VET-MAGAZIN.ch

Newsletter vom 07.11.2014

Persönliches Exemplar für

   
   
WISSENSCHAFT | MAGAZIN | FIRMENNEWS | UNIVERSITÄTEN | INTERNATIONAL | TERMINE
   
   

Schlangenbisse - Klassische Hundenamen - Haken und Kanten an Pferdezähnen - Pilzkrankheit bedroht Salamander und Molche -  Übertragung von Ebola durch Buschfleisch - Straßenhunde in Europa

Liebe Tierfreunde!

In unserem wöchentlichen Newsletter senden wir Ihnen die wichtigsten Meldungen aus der Veterinärmedizin! Viele weitere Informationen aus der und für die Branche finden Sie tagesaktuell auf VET-MAGAZIN.com und unseren Länderportalen für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

die Herausgeber
Thomas Zimmel und Christoph Illnar

   

Dans notre lettre d'information hebdomadaire nous vous envoyons les nouvelles les plus importantes de la médecine vétérinaire! Vous trouverez beaucoup plus d'informations du jour de notre branche sur VET-MAGAZIN.com ainsi que sur notre portails d'Allemagne, d'Autriche et de la Suisse.

Les éditeurs
Thomas Zimmel et Christoph Illnar


 

Neuigkeiten

Maulhöhle eines Afrikanischen Weißbauchigels; Bildquelle: LABOKLIN

Das "Interessante Bild" von Laboklin!

Rätselfans aufgepasst! Laboklin präsentiert das "Interessante Bild des Monats" mit einem ungewöhnlichen Fall - wie lautet Ihre Diagnose?
>Weiterlesen

----
Testsituation; Bildquelle: Lucrezia Lonardo/Clever Dog Lab Vienna

Hunde als „Gedankenleser“

Bereits seit mehreren Jahren untersuchen WissenschafterInnen der Vetmeduni Vienna am Clever Dog Lab des Messerli Forschungsinstituts die Fähigkeit von Hunden zum Perspektivenwechsel
>Weiterlesen

----
Gorilla; Bildquelle: Lara M. Southern/ozouga.org

Erstmals tödlicher Angriff von Schimpansen auf Gorillas beobachtet

Ein Forschungsteam der Universität Osnabrück und des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie aus Leipzig hat erstmals tödliche Angriffe von Schimpansen auf Gorillas in freier Wildbahn beobachtet
>Weiterlesen

----
Höhlensalamander; Bildquelle: Carl-Henning Loske

Italienische Höhlensalamander in Deutschland?

Nicht-einheimische Arten zählen zu den Hauptproblemen für den Verlust der Artenvielfalt. Unter den Amphibien sind es vor allem einige nicht-einheimische Froschlurche
>Weiterlesen

----
Dr. E. Graeub AG

Liefertermine der Dr. E. Graeub AG zum 1. August

Damit eine ausreichende Versorgung der Produkte während des Feiertages gewährleistet ist, möchte das GRAEUB TEAM Sie auf Bestell- und Liefertermine aufmerksam machen
>Weiterlesen

----
Seit 2000 gibt es in Deutschland wieder wildlebende Wölfe.; Bildquelle: Jan Noack/Senckenberg

Wolf-Hund-Mischlinge sicher erkennen

Senckenberg-Wissenschaftler*innen haben mit einem europäischen Team eine neue Methode im Fachjournal "BMC Genomics" vorgestellt, die es erlaubt, Wolf-Hund-Hybriden anhand von Umweltproben, wie Kot, Haaren oder Speichelresten sicher zu erkennen
>Weiterlesen

----
Ein Kanarengirlitz (Serinus canaria), ein körnerfressender Singvogel.; Bildquelle: Xabier Remirez

Singvögel mögen es süß

Der Mensch erkennt ohne Probleme süß schmeckende Lebensmittel. Vielen fleischfressenden Tieren jedoch fehlt diese Fähigkeit. Ob Vögel als Nachfahren fleischfressender Dinosaurier Süßes erkennen, war bislang unklar
>Weiterlesen

----
Rinderhaltung

Ammoniakemissionen: kein Gegensatz zwischen Ökologie und Tierwohl

Untersuchungen der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (HAFL) zeigen, dass eine flächendeckende Umsetzung der Tierwohlprogramme BTS und RAUS zu einer nur geringen Zunahme bei den Ammoniakemissionen im Vergleich zur heutigen Situation führen würde
>Weiterlesen

----
Fischotter-Mutter Lulu mit drei Jungtieren.; Bildquelle: Zoo Zürich, Sandro Schönbächler

Drei Fischotter im Zoo Zürich geboren

Im Zoo Zürich hat das Fischotterweibchen Lulu drei Jungtiere zur Welt gebracht. Sie verbringen die nächsten Wochen in der Wurf- oder Schlafbox. Der Fischotter galt in der Schweiz als ausgestorben. Seit 2009 werden aber wieder vermehrt wildlebende Tiere gesichtet
>Weiterlesen

----
Die Auszeichnung wurde in Vertretung des Bundespräsidenten von Ulrich Herzog, Sektionschef im Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz überreicht. ; Bildquelle: Ernst Hammerschmid/Vetmeduni Vienna

Josef Troxler mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse ausgezeichnet

Josef Troxler, emeritierter Professor für Tierhaltung und Tierschutz der Veterinärmedizinischen Universität Wien, erhielt das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse
>Weiterlesen

----
Prof. Dr. Dr. Bertram Brenig; Bildquelle: Adrienne Lochte

Bertram Brenig für seinen Forschungsvorschlag über die Westliche Honigbiene ausgezeichnet

Der Molekularbiologe Prof. Dr. Dr. Bertram Brenig von der Universität Göttingen hat den Illumina Agricultural Greater Good Award 2021 erhalten
>Weiterlesen

----
Dr Siraya Chunekamrai

Global Pet Organizations WSAVA and GAPFA Announce New Partnership To Advance and Promote Pet Wellness Around the World  

World Small Animal Veterinary Association (WSAVA) and Global Alliance of Pet Food Associations (GAPFA) Sign Memorandum of Understanding
>Weiterlesen

----
Luchsbild, das im Wallis mit Hilfe einer Fotofalle entstanden ist; Bildquelle: Stéphane Mettaz

Forschende sehen Wilderei als Grund für die geringe Luchsdichte im Kanton Wallis

Im Vergleich zu anderen Regionen der Schweiz wie Jura und Nordalpen weist die Luchspopulation in den südwestlichen Schweizer Alpen eine unerwartet niedrige Dichte auf
>Weiterlesen

----
Rätselfans aufgepasst! Laboklin präsentiert das 'Interessante Bild des Monats' mit einem ungewöhnlichen Fall.; Bildquelle: LABOKLIN

Das "Interessante Bild" von Laboklin - hier ist die Lösung

Das Bild zeigt einen zusammengerollten Igel mit hochgradigem Stachelverlust.
>Weiterlesen

----
#JUST4VETS: Monitoring eines Diabetikers

#JUST4VETS: Monitoring eines Diabetikers

Dr. Katarina Hazuchova ist seit Januar 2020 als Oberärztin in der Inneren Medizin an der JLU Gießen tätig. In ihrem Beitrag im Tierarztmagazin KATZENMEDIZIN schreibt sie, dass das Management und Monitoring der Erkrankung
>Weiterlesen

----
3D-Omics

3D-Omics: Ein dreidimensionales Verständnis für mehr Tiergesundheit

Im Rahmen des kürzlich gestarteten europäischen Forschungsprojektes "3D-Omics" erforschen WissenschafterInnen die Möglichkeiten der sogenannten 3D-Omics Technologie für Interaktionsprozesse im Darm von Schwein und Geflügel
>Weiterlesen

----
Professorin Dr. Andrea Tipold und Hund Django.; Bildquelle: Nina Meyerhoff

International Canine Health Award für Andrea Tipold

Der Dachverband der britischen Hundezüchtervereine zeichnet Professorin Dr. Andrea Tipold aus der Klinik für Kleintiere für ihr Lebenswerk aus
>Weiterlesen

----
ESCCAP

ESCCAP-Servicematerial: Neue deutsche Empfehlung zu Parasiten und Pilzinfektionen bei kleinen Heimtieren

Welche Parasiten und Pilzinfektionen kommen bei Goldhamstern, Kaninchen, Ratten, Meerschweinchen und Co. am häufigsten vor? Und wie lassen sie sich diagnostizieren und am effektivsten behandeln?
>Weiterlesen

----
Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Wissenschaftliches Verbundprojekt MulTiViS stellt Ergebnisse zum Tierwohl bei Mastschweinen vor

Wie lässt sich möglichst objektiv messen und bewerten, ob es Schweinen in ihrer Haltung gut geht? Forschende der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover widmeten sich dieser Frage gemeinsam mit drei Projektpartnern
>Weiterlesen

----
Ein Blutegel aus Südostasien; Bildquelle: Andrew Tilker

Neue Werkzeuge für Forschung zur Pandemieprävention

DNA-Sequenzierung aus Wasser- und Blutegel-Blutproben zeigen in der Wildnis zirkulierende Viren auf
>Weiterlesen

----
Plesiosuchus und Torvoneustes aus dem NHM Wien; Bildquelle: NHM Wien, Alexander Lukeneder

Meereskrokodile aus der frühen Kreidezeit im im Naturhistorischen Museum Wien entdeckt

Alte Sammlungen sind immer für Überraschungen gut! Wissenschafter entlocken fossilen Zähnen von kreidezeitlichen Urkrokodilen neue Erkenntnisse
>Weiterlesen

----
Rätselfans aufgepasst! Laboklin präsentiert das 'Interessante Bild des Monats' mit einem ungewöhnlichen Fall.; Bildquelle: LABOKLIN

Das "Interessante Bild" von Laboklin!

Rätselfans aufgepasst! Laboklin präsentiert das "Interessante Bild des Monats" mit einem ungewöhnlichen Fall - wie lautet Ihre Diagnose?
>Weiterlesen

----
 

Buchtipp der Woche

Wachsen: Wie Tiere in die Welt kommen

Wachsen: Wie Tiere in die Welt kommen

Die niederländische Fotografin Marlonneke Willemsen hat die ersten Lebenswochen von Tieren begleitet, hat bei Hund, Katze, Meerschweinchen begonnen und ist bei Reptilien und Fischen noch lange nicht am Ende angelangt
>Weiterlesen

----
 

SPONSOREN

 
Diese Sponsoren von VET-MAGAZIN.ch ermöglichen Ihnen die kostenlose Nutzung:

GRAEUB - a LIVISTO company

Happy Dog

Happy Cat

net4vet.com

LABOKLIN

PETCOM

COMMUNITOR Verlag
 
 

Wissenschaft

22.07. Neuer Ansatz gegen Katzenhaar-Allergie
21.07. Erster Spatenstich für Neubau des Oldenburger Helmholtz-Instituts für Funktionelle Marine Biodiversität
20.07. Gebrauch von Steinwerkzeugen: Schimpansen leben vor der Steinzeit
16.07. Spermienmigration im Genitaltrakt: Computersimulationen identifizieren Schlüsselfaktoren für den Reproduktionserfolg
15.07. Testlauf zur Erfassung der seltenen Mooshummel mit Peilsendern
 

Universitäten

22.07. Hunde als „Gedankenleser“
08.07. Josef Troxler mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse ausgezeichnet
01.07. 3D-Omics: Ein dreidimensionales Verständnis für mehr Tiergesundheit
30.06. International Canine Health Award für Andrea Tipold
29.06. Wissenschaftliches Verbundprojekt MulTiViS stellt Ergebnisse zum Tierwohl bei Mastschweinen vor
 

Fachliteratur

23.07. Wachsen: Wie Tiere in die Welt kommen
15.07. Wie Pferde sterben
07.07. Ultrasonography of the Bovine Musculoskeletal System
02.07. Genetik
25.06. Jetzt vorbestellen: Zytologie bei Hund und Katze – Erscheinungstermin steht für Ende Juni fest!

 

Information zur Verwendung Ihrer Daten in Bezug auf diesen Newsletter:
Ihre Daten (E-Mail-Adresse, Geschlecht, Vorname, Nachname, gelesene E-Mails) werden von uns ausschließlich im gesetzlich vorgesehenen Rahmen gespeichert und automatisiert verarbeitet. Dies kann auch in Form von Cookies und Log-Pixeln erfolgen. Es ist unser berechtigtes Interesse, Ihre Daten zur Verwaltung unseres Newsletters, um Fehler zu erkennen, zur Abwehr von Missbrauch und zur Analyse von Besucherbewegungen zu nutzen. Mit der freiwilligen Angabe ihrer Daten im Zuge der Anmeldung zu diesem Newsletter auf der Seite www.vet-magazin.ch bzw. auf www.vet-magazin.com haben Sie uns die Einwilligung erteilt, Ihnen diesen Newsletter zu senden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, ausgenommen wenn wir im Rahmen eines gerichtlichen Verfahrens dazu verpflichtet werden.

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Widerspruch, Datenübertragbarkeit, Widerruf der Einwilligung bzw. Ihr Löschbegehren können Sie jederzeit per E-Mail an datenschutz@communitor.com geltend machen. Wenn Sie glauben, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet werden, haben Sie ein Beschwerderecht an die Aufsichtsbehörde in Ihrem Land. Alle Details finden Sie online in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Die Abmeldung vom Newsletter können Sie jederzeit hier durchführen.
   
     
   
Impressum VET-MAGAZIN.com
   
----
    © 2004 - 2021 im COMMUNITOR Verlag.
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags.
  Medieninhaber und verantwortlich nach DSG:
COMMUNITOR Internetservice GmbH
TwinTower, Wienerbergstraße 11/12a
1100 Wien, Österreich
FN 200905z, HG Wien
Geschäftsführer und Herausgeber:
Thomas Zimmel und Christoph Illnar
  >Hilfe
>Suchen
>Impressum
>Werbung
>Nutzungsbedingungen
>Datenschutzerklärung