VET-MAGAZIN.ch

Newsletter vom 09.10.2020

Persönliches Exemplar für

   
   
WISSENSCHAFT | MAGAZIN | FIRMENNEWS | UNIVERSITÄTEN | INTERNATIONAL | TERMINE
   
   

Gratis Fortbildungen Hill’s - 100 Jahre Graeub: Tiermedizin aus Bern-Bümpliz - Fenestration - Stammt das Rötelnvirus aus dem Tierreich - LaborSkills

Liebe Tierfreunde!


Chers amis des animaux!

In unserem wöchentlichen Newsletter senden wir Ihnen die wichtigsten Meldungen aus der Veterinärmedizin! Viele weitere Informationen aus der und für die Branche finden Sie tagesaktuell auf VET-MAGAZIN.ch und unseren Länderportalen für Deutschland und Österreich.

die Herausgeber
Thomas Zimmel und Christoph Illnar

   

Dans notre lettre d'information hebdomadaire nous vous envoyons les nouvelles les plus importantes de la médecine vétérinaire! Vous trouverez beaucoup plus d'informations du jour de notre branche sur VET-MAGAZIN.ch ainsi que sur notre portails d'Allemagne et d'Autriche.

Les éditeurs
Thomas Zimmel et Christoph Illnar


 

Neuigkeiten

Positive Rivalta Probe (beachten Sie den an der Oberfläche der essigsauren Lösung haftenden Tropfen des Ergusses); Bildquelle: Laboklin

Rätselhafter Fall des Monats: junger Kater mit schwerwiegenden Problemen

Im Fall des Monats Oktober 2020 stellt Laboklin einen 1 Jahr alten kastrierten Devon Rex Kater mit Hyporexie, Apathie und einem geschwollenem Bauch vor
>Weiterlesen

----
Der Hund 'Gogo' mit Schädel seiner Vorfahren: einem Neolithischem Schädel und einem Schädel aus der Spätzeit aus Israel, die im Rahmen der Studie untersucht wurden; Bildquelle: Guy Bar -Oz/Haifa University

Prähistorische Vielfalt der Hunde

Unmittelbar nach der Eiszeit hat es eine große Vielfalt von Hunden gegeben, die so heute nicht mehr existiert. Die heute noch bestehende Hundevielfalt stammt demnach aus einer Zeit, in der Menschen noch Jäger und Sammler waren
>Weiterlesen

----
Verena Keller mit dem "Marsh Award for International Ornithology"; Bildquelle: Niklaus Zbinden

Ornithologin Verena Keller mit dem „Marsh Award for International Ornithology“ ausgezeichnet

Die Schweizer Ornithologin Verena Keller wurde am vergangenen 28. Oktober vom British Trust for Ornithology (BTO) mit dem "Marsh Award for International Ornithology" ausgezeichnet
>Weiterlesen

----
 

Fortbildungstipps der Woche

Hills

Gratis Fortbildung für TFAs und TPAs von Hill’s: Purrfect Body Condition – Wie geht das bei der Katze?

Kostenlose Online-Fortbildung am 10. November 2020 von Hill´s in Kooperation mit der Deutschen Gruppe Katzenmedizin - Referentinnen: Yvonne Lambach (Tätigkeitsschwerpunkt Katzenmedizin) und Dr. Anika Drechsler (Tierärztin)
>Weiterlesen

----
Kostenloses Webinar: The challenge of carpal injuries in rehabilitation

Kostenloses Webinar: The challenge of carpal injuries in rehabilitation

VAHL-Webinar (Kleintier) am 3. November 2020, 16:30 Uhr CET mit Marion Mucha (auf Englisch)
>Weiterlesen

----
Medizinische Kleintierklinik

Webinar: Pododermatitis – vom kleinen Übel zum Alptraum

Prof. Dr. Ralf Müller, leitender Oberarzt des Fachbereichs Dermatologie und Allergologie an der Medizinischen Kleintierklinik spricht am 12.11.2020 zum Thema: "Pododermatitis - vom kleinen Übel zum Alptraum"
>Weiterlesen

----
Hills

Gratis Webinar: Wenn’s schlecht läuft – Blasensteine beim Hund

Online-Fortbildung am 17. November 2020 von Hill´s in Kooperation mit IVC Evidensia - Referent: Dr. Reto Neiger
>Weiterlesen

----
Hills

Gratis Fortbildung für TFAs und TPAs von Hill’s: Freundliche Katze in der Praxis – Wie geht das?

Kostenlose Online-Fortbildung am 27. Oktober 2020 von Hill´s in Kooperation mit der Deutschen Gruppe Katzenmedizin - Referenten: Yvonne Lambach (Tätigkeitsschwerpunkt Katzenmedizin)
>Weiterlesen

----
 

Tierarzt-Kolumne

Bildquelle: Shutterstock / De Jongh Photography

Das schönste Kompliment

Ich mache gern Komplimente. Und in unserem Beruf ist das leichter als in den meisten anderen. Abgesehen davon bekomme ich auch selbst gern Komplimente - von meinen Patienten. Eine Kolumne von Dr. Dominique Tordy.
>Weiterlesen

----
 

weitere Neuigkeiten

Streicheln und sanftes Sprechen wirken sich günstig auf das Wohlbefinden von Kühen aus; Bildquelle: Institut für Tierschutzwissenschaften und Tierhaltung/Vetmeduni Vienna

Streicheln und sanftes Sprechen wirken sich günstig auf das Wohlbefinden von Kühen aus

Für das Wohlbefinden von Kühen ist der richtige Umgang des Menschen mit den Tieren ein wichtiger Faktor. Streicheln und sanftes Sprechen wirken sich günstig auf die Paarhufer aus.
>Weiterlesen

----
TiHo

Chronobiologie trifft Epilepsieforschung: Der Hippocampus hat seinen eigenen Rhythmus

Forschungsergebnisse können helfen, unser Erinnerungsvermögen sowie Epilepsieerkrankungen besser zu verstehen
>Weiterlesen

----
 

Buchtipp der Woche

Dogs. Photographs 1941–1991

Dogs. Photographs 1941–1991

Walter Chandohas außergewöhnliches Vermächtnis als größter Haustierfotograf der Welt lebt weiter in diesem Band
>Weiterlesen

----
 

SPONSOREN

 
Diese Sponsoren von VET-MAGAZIN.ch ermöglichen Ihnen die kostenlose Nutzung:

GRAEUB - a LIVISTO company

Happy Dog

Happy Cat

net4vet.com

LABOKLIN

PETCOM

COMMUNITOR Verlag
 
 

Wissenschaft

30.10. Abseits der klassischen Häutung: Chemische Verbindung steuert tierische Metamorphosen
29.10. Spezialisierte Allesfresser: Rotfüchse mögen es individuell unterschiedlich in Stadt und Land
28.10. Antwort auf Darwins Frage: Wie und wie schnell entstehen neue Arten?
27.10. Zugvögel: Klima bestimmt den Hinflug, aber nicht die Rückkehr
26.10. Large tides may have driven evolution of fish towards life on land
 

Universitäten

29.10. Streicheln und sanftes Sprechen wirken sich günstig auf das Wohlbefinden von Kühen aus
29.10. Chronobiologie trifft Epilepsieforschung: Der Hippocampus hat seinen eigenen Rhythmus
29.10. Webinar: Pododermatitis – vom kleinen Übel zum Alptraum
27.10. TiHo-Studie zur räumlichen Verbreitung von Buntzecken
21.10. Professor Hartung mit Professor-Niklas-Medaille geehrt

 

Information zur Verwendung Ihrer Daten in Bezug auf diesen Newsletter:
Ihre Daten (E-Mail-Adresse, Geschlecht, Vorname, Nachname, gelesene E-Mails) werden von uns ausschließlich im gesetzlich vorgesehenen Rahmen gespeichert und automatisiert verarbeitet. Dies kann auch in Form von Cookies und Log-Pixeln erfolgen. Es ist unser berechtigtes Interesse, Ihre Daten zur Verwaltung unseres Newsletters, um Fehler zu erkennen, zur Abwehr von Missbrauch und zur Analyse von Besucherbewegungen zu nutzen. Mit der freiwilligen Angabe ihrer Daten im Zuge der Anmeldung zu diesem Newsletter auf der Seite www.vet-magazin.ch bzw. auf www.vet-magazin.com haben Sie uns die Einwilligung erteilt, Ihnen diesen Newsletter zu senden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, ausgenommen wenn wir im Rahmen eines gerichtlichen Verfahrens dazu verpflichtet werden.

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Widerspruch, Datenübertragbarkeit, Widerruf der Einwilligung bzw. Ihr Löschbegehren können Sie jederzeit per E-Mail an datenschutz@communitor.com geltend machen. Wenn Sie glauben, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet werden, haben Sie ein Beschwerderecht an die Aufsichtsbehörde in Ihrem Land. Alle Details finden Sie online in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Die Abmeldung vom Newsletter können Sie jederzeit hier durchführen.
   
     
   
Impressum VET-MAGAZIN.com
   
----
    © 2004 - 2020 im COMMUNITOR Verlag.
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags.
  Medieninhaber und verantwortlich nach DSG:
COMMUNITOR Internetservice GmbH
TwinTower, Wienerbergstraße 11/12a
1100 Wien, Österreich
FN 200905z, HG Wien
Geschäftsführer und Herausgeber:
Thomas Zimmel und Christoph Illnar
  >Hilfe
>Suchen
>Impressum
>Werbung
>Nutzungsbedingungen
>Datenschutzerklärung