Ich habe einen Traum: 25 Verfechter ökologischer Verantwortungsethik

(01.09.2012) Das Werk plädiert für Ehrfurcht vor dem außermenschlichen Leben und fordert auf, endlich Verantwortung für die Zukunft und die kommenden Generationen zu übernehmen.

Ina Claus

Gebundene Ausgabe: 181 Seiten
Verlag: Verlag Neue Literatur (20. Juli 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3940085634
ISBN-13: 978-3940085634

Hier bei Amazon bestellen ....

"I have a dream" mit diesem Satz eröffnete der schwarze Baptistenpfarrer Dr. Martin Luther King am 28. August 1963 unter der Abraham-Lincoln-Statue in Washington seine weltberühmte Rede und verlieh seinem Traum von Gleichheit und Freiheit der afroamerikanischen Bevölkerung in bewegenden Worten Ausdruck.

Auch jede der 25 in diesem Buch besprochenen, herausragenden Persönlichkeiten lebt und erlebte ihren Traum von einer Welt der gegenseitigen Rücksichtnahme gegenüber der Natur und ihren faszinierenden Lebewesen: Die 1985 ermordete Dian Fossey setzte ihr Leben für den Erhalt der Berggorillas in den Virunga-Bergen aufs Spiel, der heute 14-jährige Felix Finkbeiner erkannte schon mit 9 Jahren die Bedeutung der Wiederaufforstung, der Kanadier Charlie Russell kämpft für die Freiheit der Grizzlys, Ric O Barry richtete einst Delfine für die beliebte Fernsehserie "Flipper" ab, bevor er über Nacht zum Delfinschützer wurde und Jill Robinson engagiert sich seit 1998 für ein Ende der für die Mondbären grausamen Gallensaftindustrie in China.

Viele dieser "heilenden Doktoren" unseres erkrankten Planeten kennt man aus den Medien, einige von ihnen hat Ina Claus persönlich getroffen und mit ihnen über ihr Engagement gegen den Ausverkauf der Schöpfung und für den Erhalt der Erde unserer zweiten Haut gesprochen.

Akribisch recherchiert, mit ungeschöntem Blick für das Wesentliche trägt die "Grzimek"-Autorin zusammen, was unseren Planeten bedroht, welche Schreckensszenarien wir verkennen und weshalb der Einsatz für den Naturschutz nicht genug gewürdigt werden kann.

"Ich habe einen Traum" plädiert für Ehrfurcht vor dem außermenschlichen Leben und fordert auf, endlich Verantwortung für die Zukunft und die kommenden Generationen zu übernehmen.

Weitere Buchtipps

Ethik in der amtstierärztlichen Praxis

Ethik in der amtstierärztlichen Praxis

Ein Wegweiser von Kerstin Weich, Christian Dürnberger und Herwig Grimm
Weiterlesen

Persönlichkeitsrechte für Tiere

Persönlichkeitsrechte für Tiere: Die nächste Stufe der moralischen Evolution

Es gibt zahlreiche Tierarten, die menschliche Eigenschaften besitzen. Sie zeigen Gefühle, verfügen über ein räumlich-zeitliches Vorstellungsvermögen, können strategisch denken und handeln, kommunizieren untereinander, benutzen Werkzeuge und selbst Formen von Gerechtigkeitssinn und Fairness konnten festgestellt werden
Weiterlesen

Das Tier an sich

Das Tier an sich

Disziplinenübergreifende Perspektiven für neue Wege im Tierschutz: gegenwärtig rücken Begriffe wie »Würde der Tiere«, »Mitgeschöpflichkeit«, »Integrität« und »Tierrechte« in den Vordergrund, die Tierschutz nicht allein am biologischen Organismus ausrichten
Weiterlesen

Tierversuche. Im Spannungsfeld von Praxis und Bioethik

Tierversuche. Im Spannungsfeld von Praxis und Bioethik

In Deutschland werden jährlich mehr als zwei Millionen Tiere zu Versuchszwecken eingesetzt - Tendenz steigend. Der Tierversuch ist in vielen Bereichen, wie Grundlagen- und medizinischer Forschung, Toxikologie und Produktentwicklung, etabliert und zum Teil sogar gesetzlich vorgeschrieben
Weiterlesen

M. Marie, S. Edwards, G. Gandini, M. Reiss and E. von Borell (Hrsg.)

Animal Bioethics - Principles and Teaching Methods

Nowadays there are widespread ethical concerns about animal production and our treatment of animals. This book is the first to specifically examine these issues from an educational perspective. With 19 chapters written by 31 authors experienced in this field and coming from 11 European countries, this book will be of great value to veterinary, agronomy and science students and teachers
Weiterlesen


Wissenschaft

Universitäten

Internationale