Axolotl-Fibel

(15.03.2015) Ein Exot erobert die Aquarien - von Werner Hoedt, Maite Schneider und Friederike Weinzierl

Gebundene Ausgabe: 96 Seiten
Verlag: Dähne Verlag; Auflage: 1. Aufl. (16. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3944821157
ISBN-13: 978-3944821153

Hier bei Amazon bestellen ....

Ein echtes Wassermonster in den eigenen vier Wänden? Wer sich dieser exotischen Vorstellung nicht entziehen kann oder will, der ist mit einem Axolotl im heimischen Aquarien bestens beraten.

Die Azteken haben diesen exotisch anmutenden Amphibien den reißerischen Namen verliehen und heute ist das Tier nach langer Reise ein immer beliebterer Bewohner in den heimischen Aquarien.

Um noch mehr Fans für dieses außergewöhnliche Tier zu gewinnen, präsentiert der Dähne Verlag nun das neue Buch „Axolotl-Fibel“ von den Autoren Werner Hoedt, Maite Schneider und Friederike Weinzierl.

Die drei Fachleute beginnen das Buch über das exotische Wesen mit grundlegenden Erklärungen zur Herkunft des Axolotls, zu dessen Körperbau sowie seinem ihm ureigenen Verhalten. Darüber hinaus gibt es auch eine kleine Einführung in den ursprünglichen Lebensraum des kleinen Wassermonsters.

In einem weiteren ausführlichen Kapitel gehen die drei Autoren dann eingehend auf die Farbschläge und Färbungen der Tiere ein. Wichtig für den Einsteiger sind natürlich auch die im Buch enthaltenen Tipps zum Einkauf der Tiere sowie zu deren Haltung.

Ein entscheidendes Kapitel für viele Einsteiger dürfte auch die Beschreibung des richtigen Axolotl-Aquariums in Bezug auf Größe, Standort, Technik und Einrichtung interessant sein. Mindestens genauso wichtig ist aber auch die Ernährung der bizarren Exoten, die von den drei Autoren unter anderem anhand einer Futtertabelle erklärt wird.

Die finalen Kapitel widmen sich verschiedenen Krankheiten, unterteilt in nicht-infektiöse, infektiöse und haltungsbedingte Krankheiten, für die die Wassermonster anfällig sind und widmen sich dem spannenden Thema Fortpflanzung und Zucht.



Artikel kommentieren

Weitere Buchtipps

Praxisleitfaden Amphibien- und Reptilienschutz

Praxisleitfaden Amphibien- und Reptilienschutz

Mit diesem handlichen Band von Dieter Glandt werden schnelle und zuverlässige Informationen in knapper übersichtlicher Form über alle mitteleuropäischen Amphibien- und Reptilienarten geboten
Weiterlesen

Amphibien und Reptilien

Amphibien und Reptilien

Herpetologie für Einsteiger. Wissenschaftlich fundiertes und dennoch verständliches Werk über Lurche und Kriechtiere - von Dieter Glandt
Weiterlesen

Dosierungsvorschläge für Arzneimittel bei Vögeln, Reptilien, Amphibien und Fischen

Dosierungsvorschläge für Arzneimittel bei Vögeln, Reptilien, Amphibien und Fischen

Erstes deutsches Buch mit Dosierungsvorschlägen von A wie Ara bis Z wie Zierbarsch Praktisch: Klar strukturiert und in Tabellenform zum schnellen Auffinden aller wichtigen Informationen Informativ: Empfehlenswerte Homöopathika und zusätzliche Angaben zu Gewicht, Haltung und Blutwerten
Weiterlesen

Erkrankungen der Amphibien

Erkrankungen der Amphibien

Tierärzte werden immer häufiger mit Problemen der Behandlung von "Exoten" konfrontiert und müssen sich mit Fragestellungen auseinander setzen, die in der Vergangenheit lediglich Zootierärzte berührten
Weiterlesen

Die Kröten Mitteleuropas

Seit Alters her erfreuen sich Kröten in Mitteleuropa keiner sonderlichen Wertschätzung. In der heutigen Zeit hat sich das Bild der Kröten im öffentlichen Bewußtsein deutlich gewandelt
Weiterlesen

Der Frosch

In einem der ersten Brehm-Hefte schildert der Autor neben dem Lebenszyklus des Frosches auch sehr beeeindruckend eine "Frosch-Plage", wie man sie sich heute gar nicht mehr vorstellen kann. Interessante Einzelheiten zu den verschiedenen heimischen Froscharten runden den Band ab
Weiterlesen

Die einheimischen Kröten

Die farbenprächtige Wechselkröte und die behäbige, unbeholfene Erdkröte oder die bunte Kreuzkröte gelten den meisten Menschen als häßliche, verabscheuungswürdige Geschöpfe, die jedoch in ihrer Biologie viel Interessantes bieten, wovon in diesem Heft berichtet wird
Weiterlesen

Der Laubfrosch

Der dramatische Rückgang vieler Laubfroschbestände in den letzten zwanzig Jahren in Mitteleuropa hat nicht nur die Herpetologen alarmiert. Der Laubfrosch als Inbegriff einer »sympathischen Tiergestalt« ist in weiten Teilen der Bevölkerung wohl bekannt und seine ansprechende grüne Färbung sowie der laute Ruf der Männchen machen ihn unverwechselbar
Weiterlesen

Wissenschaft

Internationales

Universitäten