Lehrbuch der Entomologie

(06.03.2005) Konrad Dettner, Werner Peters, Thomas Bauer, Alfred Buschinger, Anne-Katrin Eggert

Lehrbuch der Entomologie Gebundene Ausgabe - Spektrum Akademischer Verlag
Erscheinungsdatum: Oktober 2003
ISBN: 3827411025

Hier bei Amazon bestellen ....

Früher als erwartet ist eine Neuauflage dieses Lehrbuchs der Entomologie notwendig geworden. Wiederum haben 23 Fachwissenschaftler dazu beigetragen, dass Studenten, Entomologen und Insektenliebhaber alles über die neusten Forschungsergebnisse zu folgenden Themen erfahren können: Integument und Bau des Insektenkörpers; Ernährung, Stoffwechsel-, Bewegungs- und Sinnesphysiologie, Endokrinologie; Fortpflanzung und Entwicklung der Insekten; Ökologie: Wechselbeziehungen der Insekten untereinander, mit Pflanzen oder Mikroorganismen. Insekten als Beute. Soziale Insekten; Medizinische Entomologie, Methoden der Schädlingsbekämpfung, Pflanzenschutz; Stammesgeschichte und Zoogeographie der Insekten; Übersicht über die Vielfalt der Insekten. Wenn man davon ausgeht, dass bis zu 80 % der Tierarten Insekten sind, kann die Bedeutung der Entomologie für alle Gebiete der Biologie, Ökologie sowie der Forst- und Agrarwissenschaften gar nicht hoch genug eingeschätzt werden.

Vieles hat sich in der Entomologie verändert. Im organismischen Bereich konnten durch eine gründliche Bestandsaufnahme vor allem in den Tropen korrigierte Artenzahlen der rezenten Organismen- und insbesondere Insektenarten ermittelt werden. Die kürzliche Entdeckung der neuen Insektenordnung Mantophasmatodea ("Gladiatoren") zeugt von diesem Wissenszuwachs.

Zwei bahnbrechende Befunde hat es im molekularen Bereich gegeben: 1999 wurde die gesamte Sequenz des Genoms von Drosophila melanogaster veröffentlicht. Außerdem ist es erst vor wenigen Monaten Wissenschaftlern gelungen, das Genom der Stechmücke Anopheles gambiae samt dem Genom des durch sie übertragenen Malariaerregers aufzuklären. Es ist zu hoffen, dass nun der Weg frei wird für die Entwicklung neuer Medikamente, um die Malaria zukünftig effektiv bekämpfen zu können.

In dieser 2. Auflage wurden sämtliche Kapitel revidiert und aktualisiert. Ein Kapitel über die Genetik der embryonalen Musterbildung wurde neu aufgenommen, die beiden Kapitel über das Atemsystem und Hämolymphe/Hämolymphtransport wurden völlig neu bearbeitet. Schließlich wurde auch das Kapitel über die Insektenordnungen auf den neuesten Stand gebracht. Herausgeber sind Prof. Dr. Konrad Dettner (Lehrstuhl für Tierökologie II der Universität Bayreuth) und Prof. Dr. Werner Peters (Zoologisches Institut der Universität Düsseldorf). Mit Beiträgen von 23 Fachwissenschaftlern.

Artikel kommentieren

weitere Meldungen

Schmetterlinge und andere Insekten

Schon den alten Griechen galt der Schmetterling als Symbol für die Unsterblichkeit der Seele. Eine Aura des Geheimnisvollen umgibt ihn, denn die wundersamen Meta-morphosen und die zerbrechliche Schönheit dieses zarten Tieres haben die Menschen seit jeher fasziniert
Weiterlesen

Die Bockkäfer Mitteleuropas

Die Vertreter der Familie der Bockkäfer oder Cerambycidae gehören infolge ihrer oft beträchtlichen Größe, der zum Teil bizarren Körperform und nicht zuletzt wegen ihrer Farbenpracht zu den auffälligsten heimischen Käfern
Weiterlesen

Biologie und Ökologie der Insekten

Der lexikalische Text bringt bei aller Kürze fesselnde Schilderungen und oft erstaunliche Ergebnisse aus alter und neuer Insektenforschung, vor allem aus den Bereichen des Verhaltens und der funktionellen Anatomie, aus Systematik, Physiologie und Ökologie
Weiterlesen

Mantodea - Gottesanbeterinnen der Welt

Experte Reinhard Ehrmann legt mit diesem Buch ein Standardwerk vor, das Maßstäbe setzt und sich gleichermaßen an Terrarianer, Insektensammler und Wissenschaftler richtet
Weiterlesen

Faszinierende Kannibalen - Die Gottesanbeterin und ihr natürlicher Lebensraum

Gottesanbeterinnen sind wahrlich faszinierende Tiere, und dieser Band zeigt die beeindruckenden Insekten in all ihrer skurrilen Schönheit
Weiterlesen

Kurzmeldungen

Universtitäten

Neuerscheinungen