Taschenatlas Pflanzen für Heimtiere: Gut oder giftig?

(19.06.2009) Marlies Busch

Broschiert: 256 Seiten
Verlag: Ulmer (Eugen) (27. April 2009)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3800157381
ISBN-13: 978-3800157389

Hier bei Amazon bestellen ....

Dürfen Katzen Gänseblümchen fressen? Ist es unbedenklich, wenn der Wellensittich am Ficus knabbert?

Der neu erschienene "Taschenatlas Pflanzen für Heimtiere" (Verlag Eugen Ulmer) stellt in bebilderten Porträts Wildpflanzen, Zimmerpflanzen und Gartenpflanzen vor, mit denen Heimtiere wie Reptilien, Nagetiere, andere Säugetiere und Vögel in Kontakt kommen können.

Piktogramme zeigen auf den ersten Blick, für welche Heimtiere sich bestimmte Pflanzen eignen oder ob sie gefährlich sein können.

Heimtiere werden seit vielen Generationen in menschlicher Obhut gehalten und haben oft ihren Instinkt, giftigen Pflanze zu meiden, verloren.

Der Taschenatlas bietet Heimtierhaltern eine leicht verständliche, übersichtliche und bebilderte Pflanzenkunde, in der speziell alle Pflanzen dargestellt sind, mit denen Heimtiere Bekanntschaft machen können.

Der Leser erhält Informationen zu den verschiedenen Bezeichnungen und zum Vorkommen der Pflanzen sowie eine Beschreibung. Dazu liefert es Informationen über die verwertbaren und giftigen Pflanzenteile, Inhaltsstoffe und die entsprechenden toxischen Substanzen.

Besonders hilfreich für Heimtierhalter ist die detaillierte Darstellung der Vergiftungserscheinungen und der Erste-Hilfe-Maßnahmen, die aus der tiermedizinischen Literatur zusammengetragen wurden.

Marlies Buch, München, ist Tochter des bekannten Guppyzüchters Richard Busch und selbst Terrarianerin. Sie schreibt unter anderem Tiersachbücher und Tierlexika.



Artikel kommentieren

Buchtipps zum Thema

Giftige Pflanzen für Klein- und Heimtiere

Giftige Pflanzen für Klein- und Heimtiere

Tiere haben Pflanzen oft "zum Fressen gerne". Das kann zu schweren Vergiftungen führen. Nur eine schnelle Pflanzenbestimmung führt zur richtigen Diagnose und Therapie
Weiterlesen

Giftpflanzen und Intoxikationen in der tierärztlichen Praxis

Giftpflanzen und Intoxikationen in der tierärztlichen Praxis

Diverse Krankheiten von Haustieren werden durch das Futter und darin enthaltene toxische Substanzen hervorgerufen, sei es durch Aufnahme auf der Weide oder im Haushalt. Die Symptome sind häufig unspezifisch, entsprechend schwierig ist die Diagnose
Weiterlesen

Artikel kommentieren

weitere Meldungen

... oder einfach so!

... oder einfach so!

Warum Hunde sich nicht alles verdienen müssen - von Kathy Sdao
Weiterlesen

Labordiagnostik bei Kleinsäugern

Labordiagnostik bei Kleinsäugern

Präanalytik und tierartspezifische Befundung - von Dr. Jutta Hein
Weiterlesen

Praxis der Kardiologie Hund und Katze

Praxis der Kardiologie Hund und Katze

Führt Sie systematisch von der ersten Einschätzung eines Patienten über diagnostische Maßnahmen zur richtigen Therapie - von Jan-Gerd Kresken, Ralph T. Wendt und Peter Modler
Weiterlesen

LaborSkills

LaborSkills

Leitfaden Labordiagnostik für Hund und Katze - herausgegeben von Ilse Schwendenwein und Andreas Moritz
Weiterlesen