Verhaltensmedizin bei Hund und Katze

(12.09.2016) Ätiologie, Diagnose und Therapie von Verhaltensproblemen - von Barbara Schneider und Daphne Ketter

Taschenbuch: 404 Seiten
Verlag: Schattauer; Auflage: 1 (21. Juli 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3794531132
ISBN-13: 978-3794531134

Hier bei Amazon bestellen ....

In der Kleintierpraxis werden wir täglich – und nicht selten in aller Ausführlichkeit – von Tierhaltern über das häusliche und außerhäusliche Verhalten unserer Patienten informiert. Oft ergeben sich hieraus Fragen, die im Rahmen einer kurativen Behandlung nicht zu klären sind. 

Das vorliegende Buch führt interessierte Kleintierpraktikerinnen und -praktiker auf konstruktive Weise ins Thema Verhaltensmedizin ein: den rechtlichen Grundlagen folgt die Organisation einer verhaltenstherapeutischen Sequenz - die Einführung in die Lerntheorie, Verhaltenstherapeutische Trainingshilfen und eine Aufarbeitung der aktuellen Neurophysiologie und Psychpharmakologie sind hierbei aktueller und wichtiger Bestandteil der Diagnostik und Therapie.

Klinische Symptomatiken, die in Zusammenhang mit psychosomatischen Beschwerden stehen können, werden ausführlich differenziert. 

Die aktuelle Diskussion zur Rangordnung eröffnet das Kapitel Verhaltensprobleme beim Hund - einige tradierte Interpretationen von Verhaltenssequenzen unserer Hausgenossen sind inzwischen neu bewertet worden und erfordern ein Umdenken bei Tierärzten und Besitzern.

Hund und Katze nehmen heute mehr denn je eine wichtige Rolle als Familienmitglied ein und die Beziehung zum Menschen gestaltet sich meist sehr komplex – dies erfordert Kenntnisse hundlicher und kätzischer Bedürfnisse, ihres Sozialverhaltens, ihrer Instinkthandlungen, der Körpersprache und Lautgebung.

Typische Situationen werden hier dankenswerterweise auch mal aus der Sicht der Tiere geschildert, was das Verständnis für die Ursachen von Verhaltensmustern eindeutig erweitert.

Im Abgleich mit der häuslichen Situation des Tieres sollen in der Folge Störungen und Diskrepanzen evaluiert und therapiert werden können.

Die Beratung zu Kastration und Psychopharmaka nimmt hierbei einen wichtigen Platz ein, um Unsicherheiten bei Besitzern aufzufangen und ihnen eine auf ihre individuelle Situation zugeschnittene Lösung anzubieten.

Auch alte und körperlich behinderte Tiere finden ihren Platz in diesem Tier und Mensch sehr zugewandten Buch.

Der Aufbau einer verhaltenstherapeutischen Sequenz wird im Anhang durch Fragebogen-Vorschläge ergänzt, zudem können Praxisvideos über die homepage des Schattauer Verlages heruntergeladen werden.

Zahlreiche klassische Fallbeispiele sind hervorragend aufgearbeitet, motivieren und informieren ausführlich zu Therapiemöglichkeiten.

Kurze Zusammenfassun-gen und Literaturempfehlungen am Ende der Kapitel machen das Buch zu einem gleichzeitig ausführlichen und übersichtlichen Werk, das keinen Aspekt des Themas Verhaltensmedizin unbeleuchtet lässt: jede/r Kleintierpraktiker/in kann sich mit dem Werk gut begleitet fühlen.

Susanne Schneider


Artikel kommentieren

Weitere Buchtipps

Geräuschangst meistern

Geräuschangst meistern

Geräuschangst ist ein bei Hunden weit verbreitetes Problem. Schnell kann sich bei den betroffenen Hunden ein Zustand tierschutzrelevanten Leids entwickeln
Weiterlesen

Die Ethologie der Hunde

Die Ethologie der Hunde

Wissenschaftliche Grundlagen zum Verhalten - von Raymond Coppinger und Mark Feinstein
Weiterlesen

Ist Ihr Hund hochsensibel?

Ist Ihr Hund hochsensibel?

Erkennen, verstehen und leben mit hochsensiblen Hunden - von Bela F. Wolf
Weiterlesen

Domestic Animal Behavior

Domestic Animal Behavior

For Veterinarians and Animal Scientists - von Katherine A. Houpt
Weiterlesen

Handbuch Pferdeverhalten

Handbuch Pferdeverhalten

Ursache, Therapie und Prophylaxe von Problemverhalten - von Margit H. Zeitler-Feicht
Weiterlesen

Verhaltensberatung bei kleinen Heimtieren

Verhaltensberatung bei kleinen Heimtieren

Haltung, Normalverhalten und Behandlung von Verhaltensproblemen - von Barbara Schneider  und Dorothea Döring
Weiterlesen

Verhaltensmedizin beim Hund

Verhaltensmedizin beim Hund

Leitsymptome, Diagnostik, Therapie und Prävention - von Sabine Schroll und Joel Dehasse
Weiterlesen

Verhaltensmedizin bei der Katze

Verhaltensmedizin bei der Katze

Hunde haben Herrchen - Katzen haben Diener. In diesem weit verbreiteten Scherz steckt viel Wahrheit und so muss die Katze von uns als spezieller Patient wahrgenommen und behandelt werden
Weiterlesen

Wissenschaft

Internationales

15.07.

Universitäten