Gutes Tier - böser Mensch?

(16.03.2018) Psychologie der Mensch-Tier-Beziehung - von Jürgen Körner

Taschenbuch: 223 Seiten
Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht; Auflage: 1 (11. September 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3525462751
ISBN-13: 978-3525462751

Hier bei Amazon bestellen ....

Jürgen Körner erzählt die Geschichte der Mensch-Tier-Beziehung von der Zeit des Europäischen Mittelalters bis zur Gegenwart aus einer psychologisch-psychoanalytischen Perspektive. Der einfache Mensch des Frühen Mittelalters ging aus heutiger Sicht herzlos mit seinen Tieren um.

Er entwickelte erst im Hochmittelalter die sozialkognitiven Kompetenzen, sich in andere Menschen und Tiere hineinzuversetzen und die Welt auch aus deren Augen zu betrachten. Aber die Fähigkeit und Bereitschaft zum Mitgefühl, zur Empathie trat erst in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts auf. Das Mitleid wurde von da an zum Hauptmotiv für einen achtsamen Umgang mit Tieren.

Die Tierliebe des modernen Menschen ist also eine Erfindung aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Menschen verwenden Tiere auf vielfältige Weise, auch in der Tierliebe. Unsere Haustiere geben uns das Gefühl, ein liebenswerter Mensch zu sein, der keine Angst haben muss, verlassen zu werden. Der Tierhalter hat Macht über andere, ohne sich schuldig fühlen zu müssen für seine Motive, nicht einmal für seine Taten.

Die meisten ethischen Begründungen für einen achtsamen Umgang mit Tieren stützen sich auf die Behauptung, dass Tiere uns in vielfacher Hinsicht ähnlich sind, weswegen wir ihnen die gleichen Rechte zuschreiben müssten wie uns selbst. Tiere aber sind anders. Sie leben in ihrer eigenen Welt, zu der wir in Wahrheit keinen Zutritt haben.

Eine ästhetische Begründung der Tierliebe sollte gerade ihre faszinierende Andersartigkeit und Fremdheit und die Vielfalt ihrer Erscheinungen anerkennen. Wirklich altruistische Tierliebe meint nicht das Tier, wie es für uns auf der Welt ist, sondern wie es für sich lebt.


Artikel kommentieren

Weitere Buchtipps

Ganzheitliche Ernährung für Hund und Katze

Ganzheitliche Ernährung für Hund und Katze

Individuell - typgerecht - natürlich - herausgegeben von Gisela Bolbecher und Natalie Dillitzer
Weiterlesen

Modernes Wundmanagement bei Hund und Katze

Modernes Wundmanagement bei Hund und Katze

Die oft schwierigen Heilungsverläufe von Wunden bei Hunden und Katzen lassen eine Primärversorgung nicht immer gelingen
Weiterlesen

Lehrbuch des Hufbeschlages

Der Huf

Lehrbuch des Hufbeschlages begründet von Hermann Ruthe - herausgegeben von Lutz-Ferdinand Litzke
Weiterlesen

Respiratory Biology of Animals: evolutionary and functional morphology

Respiratory Biology of Animals: evolutionary and functional morphology

Eine kurze Geschichte der Atmung: Erstes Lehrbuch zur Atmungsbiologie der Tiere vorgelegt
Weiterlesen

Essential Facts of Physical Medicine, Rehabilitation and Sports Medicine in Companion Animals

Essential Facts of Physical Medicine, Rehabilitation and Sports Medicine in Companion Animals

State of the art work, written by the worlds leading experts and teaching professors in the relevant field
Weiterlesen

Differenzialdiagnosen Innere Medizin bei Hund und Katze

Differenzialdiagnosen Innere Medizin bei Hund und Katze: Vom Leitsymptom zur Diagnose

Korrekte Differenzialdiagnosen statt gordischer Knoten - von Reto Neiger
Weiterlesen

Verhaltensprobleme beim Hund

Verhaltensprobleme beim Hund: Von den Grundlagen bis zum Management

Ob Aggression oder Trennungsangst, Lärmphobie oder Stubenreinheit - von Dr. med. vet. Patricia Solms
Weiterlesen

Ergotherapie für Pferde

Ergotherapie für Pferde

Basissinne schulen – Koordination und Wahrnehmung verbessern - von Ruth Katzenberger-Schmelcher und Yvonne Katzenberger
Weiterlesen

Wissenschaft

Internationales

Universitäten