Gutes Tier - böser Mensch?

(16.03.2018) Psychologie der Mensch-Tier-Beziehung - von Jürgen Körner

Taschenbuch: 223 Seiten
Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht; Auflage: 1 (11. September 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3525462751
ISBN-13: 978-3525462751

Hier bei Amazon bestellen ....

Jürgen Körner erzählt die Geschichte der Mensch-Tier-Beziehung von der Zeit des Europäischen Mittelalters bis zur Gegenwart aus einer psychologisch-psychoanalytischen Perspektive. Der einfache Mensch des Frühen Mittelalters ging aus heutiger Sicht herzlos mit seinen Tieren um.

Er entwickelte erst im Hochmittelalter die sozialkognitiven Kompetenzen, sich in andere Menschen und Tiere hineinzuversetzen und die Welt auch aus deren Augen zu betrachten. Aber die Fähigkeit und Bereitschaft zum Mitgefühl, zur Empathie trat erst in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts auf. Das Mitleid wurde von da an zum Hauptmotiv für einen achtsamen Umgang mit Tieren.

Die Tierliebe des modernen Menschen ist also eine Erfindung aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Menschen verwenden Tiere auf vielfältige Weise, auch in der Tierliebe. Unsere Haustiere geben uns das Gefühl, ein liebenswerter Mensch zu sein, der keine Angst haben muss, verlassen zu werden. Der Tierhalter hat Macht über andere, ohne sich schuldig fühlen zu müssen für seine Motive, nicht einmal für seine Taten.

Die meisten ethischen Begründungen für einen achtsamen Umgang mit Tieren stützen sich auf die Behauptung, dass Tiere uns in vielfacher Hinsicht ähnlich sind, weswegen wir ihnen die gleichen Rechte zuschreiben müssten wie uns selbst. Tiere aber sind anders. Sie leben in ihrer eigenen Welt, zu der wir in Wahrheit keinen Zutritt haben.

Eine ästhetische Begründung der Tierliebe sollte gerade ihre faszinierende Andersartigkeit und Fremdheit und die Vielfalt ihrer Erscheinungen anerkennen. Wirklich altruistische Tierliebe meint nicht das Tier, wie es für uns auf der Welt ist, sondern wie es für sich lebt.


Weitere Buchtipps

AnästhesieSkills

AnästhesieSkills

Perioperatives Management bei Klein-, Heim- und Großtieren - von Eva Eberspächer-Schweda
Weiterlesen

Managing the Return of the Wild: Human Encounters With Wolves in Europe

Managing the Return of the Wild: Human Encounters With Wolves in Europe

Der Wolf ist zurück. Doch wie geht die Gesellschaft damit um? Diese Frage haben sich Forscherinnen und Forscher aus ganz Europa gestellt – die Europäische Ethnologie der Uni Würzburg hat nun daraus ein aktuelles Buch verfasst
Weiterlesen

Hunde in der Hitzefalle

Hunde in der Hitzefalle

Warum unsere Hunde unter der Hitze leiden, und wie wir ihnen helfen können - von Tierärztin Sabine Bender
Weiterlesen

Wildschäden & Schäden durch Wildtiere

Wildschäden & Schäden durch Wildtiere

Die wichtigsten Maßnahmen zur Schadensvermeidung - von Bruno Hespeler
Weiterlesen

Mehr Körpergefühl für mein Pferd

Mehr Körpergefühl für mein Pferd

Ergotherapie im Pferdetraining - von Ruth Katzenberger-Schmelcher und Yvonne Katzenberger
Weiterlesen

Verhaltensbiologie für Hundetrainer

Verhaltensbiologie für Hundetrainer

Verhaltensweisen aus dem Tierreich verstehen und auf den Hund beziehen - von Udo Gansloßer
Weiterlesen

Tierethik zur Einführung

Tierethik zur Einführung

Zwischen Menschen und Tieren besteht seit jeher eine enge und spannungsreiche Beziehung. Doch erst seit gut vierzig Jahren wird unter dem Begriff der Tierethik unsere moralische Verantwortung gegenüber Tieren intensiv verhandelt
Weiterlesen

Von der Schönheit und den Leiden der Pferde

Von der Schönheit und den Leiden der Pferde

Die besondere Beziehung zwischen Mensch und Pferd: Geschichte der Pferdewissenschaft und Errungenschaften der Veterinärmedizin seit dem 16. Jahrhundert - von Mustafa Haikal
Weiterlesen

Wissenschaft

Internationales

Universitäten