Man nennt mich Hundeflüsterin: Die Geheimnisse der Verständigung mit dem Tier

(17.03.2005) Christiane Rohn

Gebundene Ausgabe - 511 Seiten - ComArt, Weggis
Erscheinungsdatum: Dezember 2004
ISBN: 3905319888

Hier bei Amazon bestellen ....

Christiane Rohn schildert in ihrem Buch - für den Hundelaien ebenso wie für die ausgebildete Hundefachkraft - differenziert und in leicht verständlicher Sprache, worauf es bei der Kommunikation mit dem Tier ankommt, wenn eine für beide Seiten erfreuliche Beziehung entstehen soll.

Sie beschäftigt sich eingehend mit dem Verhalten und Fehlverhalten von Hunden: Für jede Verhaltensstörung gibt es immer eine Ursache, und mit dem nötigen Wissen bei der Hundeerziehung lassen sich Probleme von vorneherein vermeiden.

Christiane Rohn lehrt, die Körpersprache und Mimik der Hunde in all ihren Nuancen und Facetten zu verstehen.

Einmalig sind dabei die zahlreichen aussagekräftigen Farbfotos, die während der praktischen Arbeit mit den Tieren entstanden sind und es dem Leser ermöglichen, Körpersprache und Gesichtsausdrücke der Hunde in ihrer Vielfalt zu erkennen und zu deuten.

Die Autorin behandelt die zahlreichen Formen möglicher Reaktionen und Störungen, analysiert die Ursachen und bespricht die jeweiligen Lösungsansätze. Jedes Tier hat, neben den Eigenheiten der Rasse, eine eigene Persönlichkeit, die es zu erfassen gilt – darauf weist Christiane Rohn eindringlich hin.

Das Buch ist keine «Rezeptsammlung für (Problem-)Hunde» - vielmehr vermittelt die Autorin die Grundlagen einer einfühlsamen Kommunikation mit dem Tier. Sie klärt Fragen wie: Woran merke ich, dass sich bei meinem Hund ein Dominanzproblem oder eine gefährliche Störung anbahnt, und was kann ich dagegen tun? Was mache ich falsch, wenn mein Hund zu oft bellt, Einrichtungsgegenstände zerstört, Fahrradfahrer angreift usw.?

Die Autorin geht ausführlich auf genetische Zusammenhänge ein und klärt dabei auch Fragen wie: Was ist der Unterschied zwischen Reflex, Instinkt und Gefühl? Oder: Wie wirken sich Hormone und Ernährung auf das Tier aus?

Sie bringt etliche Fallbeispiele. So zeigt sie z. B., wie sich beim Tier die aufgrund einer Beschlagnahmung durch Veterinäramt oder Polizei entstandenen Ängste und Unsicherheiten als Aggressionen in zahlreichen Varianten und Ausformungen widerspiegeln.

Ein Kapitel über «Dog-Sense» ist der oft vernachlässigten Förderung der Intelligenz der Hunde gewidmet.

Eine kurze Schilderung der Arbeit auf dem Gnadenhof, wo «schwerst verhaltensgestörte» Hunde und andere Tiere Zuflucht finden, rundet das Werk ab.

Im Anhang finden sich zusätzliche Informationen, Kontaktadressen, ein ausführliches Register und ein Glossar, das elementare Sachinformationen bzw. die Übersetzung von Fachworten in eine allgemein verständliche Sprache enthält

Artikel kommentieren

weitere Meldungen

Tiergestützte Interventionen

Tiergestützte Interventionen

Praxisbuch zur Förderung von Interaktionen zwischen Mensch und Tier - von Theres Tillmann, Andrea Stamm Näf und Lily Merklin

Weiterlesen

Tiergestützte Therapie im Freiheitsentzug

Tiergestützte Therapie im Freiheitsentzug

Das erste Buch zum Thema Tiergestützte Therapie im Strafvollzug in Europa ist erschienen - von Theres Germann-Tillmann und Bernadette Roos Steiger
Weiterlesen

Handbuch der Tiergestützten Intervention

Handbuch der Tiergestützten Intervention

Grundlagen – Konzepte – Praxisfelder - von Monika A. Vernooij und Silke Schneider
Weiterlesen

Gutes Tier - böser Mensch?

Gutes Tier - böser Mensch?

Psychologie der Mensch-Tier-Beziehung - von Jürgen Körner
Weiterlesen

Einführung in die Tierethik

Einführung in die Tierethik

Sind die Belange von Tieren von moralischer Bedeutung? Was dürfen wir mit Tieren tun, was nicht? Von Philipp Bode
Weiterlesen

Die Gefühle der Tiere

Die Gefühle der Tiere

Von glücklichen Hühnern, liebenden Ziegen und träumenden Hunden. Ein Plädoyer für Respekt und Achtsamkeit von Peter Wohlleben
Weiterlesen

Der Schlüssel zum (Hunde)Glück

Der Schlüssel zum (Hunde)Glück

Über die emotionale Bindung und das Vermeiden von sozialem Stress bei Hunden - von Anders Hallgren
Weiterlesen

Hunde und ihre Bedürfnisse in tiergestützten Interventionen

Hunde und ihre Bedürfnisse in tiergestützten Interventionen

Unter dem Titel „Hunde und ihre Bedürfnisse in tiergestützten Interventionen“ fasst die Mars-Initiative Zukunft Heimtier zusammen, was Hundehalter beim tiergestützten Einsatz beachten sollten
Weiterlesen

Tiergestützte Intervention mit landwirtschaftlichen Nutztieren

Tiergestützte Intervention mit landwirtschaftlichen Nutztieren

Das vorliegende Buch von Silke Scholl, Kornelia Zipper, Johanna Bäckenberger und Christiane Gupta soll Inspiration und Handwerkszeug für die Umsetzung professioneller Tiergestützter Intervention (TGI) mit Nutztieren in der Praxis sein
Weiterlesen