Stammzellen dienen unter anderem dazu, Reparaturmechanismen bei Haarverlust zu untersuchen  wie hier am Haarfollikel einer Maus. Die Stammzellen sind rot markiert, eine körpereigene Substanz, die zu Haarverlust führt, grün

Stammzellen dienen unter anderem dazu, Reparaturmechanismen bei Haarverlust zu untersuchen wie hier am Haarfollikel einer Maus. Die Stammzellen sind rot markiert, eine körpereigene Substanz, die zu Haarverlust führt, grün – Bild 1 von 1

schließen
Bildquelle: Schulze et al, Labor E. J. Müller, Universität Bern
Bild 1 von 1

Vetsuisse-Fakultät an Plattform für Stammzellforschung und Regenerativmedizin beteiligt

Stammzellen dienen unter anderem dazu, Reparaturmechanismen bei Haarverlust zu untersuchen wie hier am Haarfollikel einer Maus. Die Stammzellen sind rot markiert, eine körpereigene Substanz, die zu Haarverlust führt, grün

An der Universität Bern gibt es 32 Forschungsgruppen, die sich mit Stammzellforschung befassen. Sie wurden nun in einer fakultätsübergreifenden Plattform namens «stemcellsbern» zusammengeführt.

Zum Artikel