Die westafrikanische Klappbrustschildkröte Pelusios castaneus bekam durch einen wissenschaftlichen Fehler einen 'ausgestorbenen Doppelgänger' von den Seychellen

Die westafrikanische Klappbrustschildkröte Pelusios castaneus bekam durch einen wissenschaftlichen Fehler einen 'ausgestorbenen Doppelgänger' von den Seychellen – Bild 1 von 1

schließen
Bildquelle: Dr. Mark-Oliver Rödel
Bild 1 von 1

Eine ausgestorbene Schildkröte weniger - Schildkrötenart auf den Seychellen hat niemals existiert

Die westafrikanische Klappbrustschildkröte Pelusios castaneus bekam durch einen wissenschaftlichen Fehler einen "ausgestorbenen Doppelgänger" von den Seychellen

Die bisher als ausgestorben geltende Schildkröte Pelusios seychellensis gibt es nicht. Dies haben Wissenschaftler des Senckenberg Forschungsinstitutes in Dresden anhand von Erbgutanalysen herausgefunden. Die zugehörige Studie wurde heute im Fachjournal PLOS ONE veröffentlicht.

Zum Artikel