Dr. Markus Hoffmann, Hannah-Kleine-Weber und Prof. Dr. Stefan Pöhlmann, Abteilung Infektionsbiologie am Deutschen Primatenzentrum  Leibniz-Institut für Primatenforschung

Dr. Markus Hoffmann, Hannah-Kleine-Weber und Prof. Dr. Stefan Pöhlmann, Abteilung Infektionsbiologie am Deutschen Primatenzentrum Leibniz-Institut für Primatenforschung – Bild 1 von 1

schließen
Bildquelle: Karin Tilch
Bild 1 von 1

Mutationen machen MERS-Virus resistenter gegen die Abwehrkräfte des Immunsystems

Dr. Markus Hoffmann, Hannah-Kleine-Weber und Prof. Dr. Stefan Pöhlmann, Abteilung Infektionsbiologie am Deutschen Primatenzentrum Leibniz-Institut für Primatenforschung

Was bei Dromedaren nur einen harmlosen Schnupfen hervorruft, kann für den Menschen tödlich enden: Eine Infektion mit MERS-Viren.

Zum Artikel