Mit Icarus können Forscher die Bewegungen vieler tausend Tiere weltweit verfolgen  und dies rund um die Uhr.

Mit Icarus können Forscher die Bewegungen vieler tausend Tiere weltweit verfolgen und dies rund um die Uhr. – Bild 1 von 1

schließen
Bildquelle: MaxCine
Bild 1 von 1

Tierbeobachtungssystem Icarus geht an den Start

Mit Icarus können Forscher die Bewegungen vieler tausend Tiere weltweit verfolgen und dies rund um die Uhr.

Das Beobachtungssystem für Tierwanderungen Icarus auf der Internationalen Raumstation ISS ist am 10. März 2020 in Betrieb gegangen.

Zum Artikel