Universitäten Gießen und Bursa besiegeln engere Zusammenarbeit

(17.04.2012) JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee unterzeichnet Vereinbarung – verstärkter Austausch soll gefördert werden

Die Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) und die Uludag Universität Bursa (UUB) werden in Zukunft noch enger zusammenarbeiten. JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee und Prof. Dr. Kamil Dilek, Rektor der Universität Bursa, unterzeichneten die Vereinbarung zur Intensivierung der Kooperation am Dienstag in Bursa.

„Die Zusammenarbeit unserer beiden Universitäten hat sich zu einem lebendigen Austausch in Forschung und Lehre entwickelt und ist ein Musterbeispiel für die deutsch-türkische Kooperation im Hochschulbereich“, sagte Prof. Mukherjee. Er ist Mitglied der Delegation, die den hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier auf seiner Reise nach Bursa begleitet.

Die Kooperation zwischen den Universitäten Bursa und Gießen hat eine lange Tradition, beschränkte sich seit 1998 aber vorwiegend auf die Veterinärmedizin.

Die vertrauensvolle Zusammenarbeit in diesem Fach und wechselseitige Anerkennung spiegelt sich auch in verschiedenen Ehrungen wider: So wurden Prof. Deniz Seyrek-Intas und Prof. Kamil Seyrek-Intas, Bursa, im Sommer 2011 mit der Wilhelm-Pfeiffer-Medaille des Fachbereichs 10 – Veterinärmedizin der JLU für ihre Verdienste um die langjährige Kooperation ausgezeichnet.

Prof. Dr. Martin Kramer, Dekan des Fachbereichs 10 der JLU, erhielt im September 2011 die Ehrendoktorwürde der Uludag University für seine Verdienste unter anderem um die Entwicklung der dortigen Veterinärmedizin in Bezug auf Ausbildung, Wissenschaft und internationale Beziehungen.

Die neue, jetzt in Bursa unterzeichnete Vereinbarung hat zum Ziel, eine engere Zusammenarbeit in Forschung und Lehre zwischen der JLU und der UUB zu fördern, insbesondere auch in den Fachbereichen Agrarwissenschaft, Ökotrophologie und Umweltmanagement sowie Medizin.

Dazu soll es unter anderem zu einem lebendigen Austausch von Studierenden, Graduierten, Lehrenden und anderen Universitätsmitgliedern kommen. Außerdem sollen gemeinsame Forschungs- und Lehrprojekte entwickelt werden.



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Prof. Dr. Martin S. Fischer von der Uni Jena wurde vom Fachbereich Veterinärmedizin der Uni Gießen die Ehrendoktorwürde verliehen.; Bildquelle: Fachbereich Veterinärmedizin/Justus-Liebig-Universität Gießen

Prof. Dr. Martin S. Fischer erhält Ehrendoktorwürde der Universität Gießen

Der Fachbereich Veterinärmedizin der Justus-Liebig-Universität Gießen hat dem Zoologen und Evolutionsbiologen Prof. Dr. Martin S. Fischer von der Friedrich-Schiller-Universität Jena die Ehrendoktorwürde verliehen.
Weiterlesen

Auch das "Pferdegestützte Coaching" ist Thema der Weiterbildung "Tiergestützte Dienstleistungen"; Bildquelle: Dr. Katharina Ameli

Dritte Auflage des Zertifikatskurses „Tiergestützte Dienstleistungen“ an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Tiere werden immer häufiger in Altenheimen, Kindergärten, Schulen und Hospizen, aber auch Logopädie-Praxen oder Resozialisierungsprogrammen eingesetzt
Weiterlesen

Justus-Liebig-Universität Gießen

Auszeichnung für den Hufschmied Simon Emde

Simon Emde hat seine Ausbildung in der Lehrschmiede der Klinik für Pferde der Justus-Liebig-Universität Gießen mit Bravour abgeschlossen – Sieger im Bundeswettbewerb der Metallgestalter
Weiterlesen

Association of Avian Veterinarians

Michael Lierz erhält als erster deutscher Vogelmediziner renommierten Lafeber Award

Association of Avian Veterinarians zeichnet Direktor der Gießener Vogelklinik aus
Weiterlesen

Vets Up

Berufsinformationsveranstaltung an der Justus-Liebig-Universität in Gießen

Die nächste Vets Up-Veranstaltung findet am 6. Mai 2017 im Hörsaal des Instituts für Veterinärphysiologie am FB Veterinärmedizin der Justus-Liebig-Universität in Gießen von 09:00 bis ca. 16:00 Uhr statt
Weiterlesen

Universität Gießen

Impfstoffe gegen ein hämorrhagisches Fiebervirus

Universität Gießen beteiligt an „Horizont 2020“-Verbundprojekt der Europäischen Union zu gefährlichem Erreger – EU fördert Gießener Teilprojekt zur Impfstoffentwicklung mit rund 350.000 Euro
Weiterlesen

Tiermedizinstudenten der Justus-Liebig-Universität Gießen

Studenten im Einsatz: Ernährungsberatung beim Tierschutzverein Frankfurt

Anlässlich der 175-jährigen Jubiläumsfeier des Tierschutzvereins Frankfurt haben Tiermedizinstudenten der Justus-Liebig-Universität Gießen eine Ernährungsberatung für Hunde- und Katzenhalter angeboten
Weiterlesen

Auch die Hippotherapie ist Thema der Weiterbildung 'Tiergestützte Dienstleistungen'; Bildquelle: Katharina Ameli

Weiterbildung „Tiergestützte Dienstleistungen“ gestartet

Zertifikatskurs richtet sich an Fachkräfte in pädagogischen, sozialen, medizinischen oder therapeutischen Berufen
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen