3. Leipziger Tierärztekongress: Überwältigendes Interesse

(26.01.2005) Der 3. Leipziger Tierärztekongress endete am 22. Januar 2005 mit einer Rekord-Teilnahme von über 1.650 Kongressbesuchern.

"Damit nutzten 95 Prozent mehr Fachbesucher den 3. Leipziger Tierärztekongress als zur Vorveranstaltung im Jahr 2002", kommentierte Prof. Gotthold Gäbel, Dekan der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig, das überwältigende Echo.

Mehr als 1.350 tierärztliche Teilnehmer stellten die Hauptbesuchergruppe. Knapp 300 Tierarzthelfer und Studenten nahmen darüber hinaus das Fort- und Weiterbildungsprogramm war.

Insgesamt 94,4 Prozent der befragten Besucher äußerten, auch den nächsten Tierärztekongress besuchen zu wollen.

"Zusätzlich zu den über 1.650 Teilnehmern beteiligten sich 209 Referenten, Moderatoren und Seminarleiter sowie 81 Ausstellerfirmen und ihre Mitarbeiter an dem Kongress", ergänzte Josef Rahmen, Geschäftsführer der Leipziger Messe GmbH.

Die Fakultät zeichnete gemeinsam mit der Sächsischen Landestierärztekammer, der Tierärztekammer Sachsen-Anhalt, der Landestierärztekammer Thüringen sowie der Leipziger Messe GmbH für die Kongressorganisation verantwortlich.

Darüber hinaus beteiligten sich erstmals die Tierärztekammern Brandenburgs und Mecklenburg-Vorpommerns am Tierärztekongress.

"Die erfolgreiche Zusammenarbeit der fünf Tierärztekammern der neuen Bundesländer ist beispielhaft auch für die Politik", regte Prof. Dr. Wolfgang Böhmer, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, in seiner Festansprache zur Eröffnung an.

Gelobt wurde von den Teilnehmern die hohe Qualität des Programms. "Es ist uns eine große Ehre, hier zu sein", meinte Dr. Pinter Zsolt, Generalsekretär der Ungarischen Tierärztekammer und praktizierender Tierarzt aus Budapest. "Der europaweite Informations- und Erfahrungsaustausch wird auch für uns Veterinärmediziner immer wichtiger.

Unser Ziel ist es, die Fort- und Weiterbildung europaweit zu harmonisieren." Insgesamt reisten die Teilnehmer aus 25 Ländern an. Die Veranstaltung deckte mit über 200 Vorträgen, Seminaren, Workshops und Fortbildungskursen von 209 Referenten, Moderatoren und Seminarleiter aus 16 Ländern nahezu alle Felder des tierärztlichen Berufes ab.

Das Fachprogramm gliederte sich in die Bereiche Hund/Katze, Heimtiere, Pferd, Schwein, Arzneimittel, Lebensmittelsicherheit und Tierschutz/Tierseuchen. Auf besonderes Interesse stieß das internationale wissenschaftliche Symposium des "European College of Equine Internal Medicine", das erstmals in Deutschland tagte.

Das ECEIM ist innerhalb des European Board of Veterinary Specialisation (EBVS) eine Vereinigung von geprüften Spezialisten (Diplomates) auf dem Gebiet der Inneren Medizin des Pferdes.

"Es soll die Qualität der postgradualen Ausbildung von Veterinärmedizinern auf höchstem wissen-schaftlichen Niveau gewährleisten", berichtete Prof. Dr. Gerald Schusser von der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig. Professor Schusser ist einer der ersten deutschen Diplomates für Innere Medizin des Pferdes.

Auch Dr. John Pringle, University of Agricultural Sciences, Department of Large Animal Clinical Sciences, Uppsala, Schweden, freute sich über die Gelegenheit des European College of Equine Internal Medicine, anlässlich des 3. Leipziger Tierärztekongresses zu Gast zu sein und hier mit der "Familie der Tierärzte" neueste Ergebnisse aus Forschung und Praxis zu teilen. Pringle gehört zu den Mitbegründern des Kollegs.

Großer Zuspruch zur begleitenden Industrieausstellung mit 81 Ausstellern

Insgesamt 81 Aussteller zeigten in der begleitenden Industrieausstellung Produkte aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Spanien, der Schweiz und den USA (2002: 78 Aussteller). "Wir sind positiv überrascht von der Qualität und Quantität der Besucher des diesjährigen Tierärztekongresses", bestätigte auch Kerstin Vilser, Marketing, Intervet Deutschland.

"Wir waren bereits zum dritten Mal in Leipzig dabei und werden auf jeden Fall auch den 4. Leipziger Tierärztekongress begleiten." Mit dem Verlauf der Veranstaltung sehr zufrieden war auch Dr. Gert Barysch, Marketing- und Vertriebsleiter von IDT - Impfstoffwerk Dessau-Tornau GmbH.

"Die kontinuierliche und ausgezeichnete Kun-denresonanz spiegelte das gesamte Spektrum der veterinärmedizinischen Praxis. Aus allen Bereichen der Veterinärmedizin vom Rind übers Pferd bis hin zum Geflügel und den Kleintieren kamen Interessenten an unseren Stand.

Wir werden ganz sicher am 4. Leipziger Tierärztekongress teilnehmen, zumal auch wir durch die Fachvorträge entscheidende Impulse für unsere Forschungs- und Entwicklungsarbeit gewinnen konnten."

Thomas Landgraf, Außendienstleiter der Chassot GmbH, Frankreich, war hoch zufrieden mit dem Zuspruch am Stand: "Wir planen ebenfalls, zum 4. Leipziger Tierärztekongress auszustellen."

Statt 1.500 Quadratmetern im Jahr 2002 belegte die begleitende Ausstellung zur 3. Veranstaltung im Januar 2005 rund 1.700 Quadratmeter. Produkte aus den Bereichen Arzneimittel, Diagnostika, Diätetik, Medizintechnik, Praxismanagement und Kommunikationstechnik geben im Ausstellungsbereich einen Einblick in die tierärztliche Praxis.

Der 4. Leipziger Tierärztekongress findet 2008 auf dem Messegelände in Leipzig statt.

Artikel kommentieren

weitere Meldungen

Leipziger Tierärztekongress 2018

Fotoalbum: Rundgang auf der VETEXPO beim 9. Leipziger Tierärztekongress

Der 9. Leipziger Tierärztekongress fand vom 18. bis 20. Januar 2018 in der Messe Leipzig statt und konnte wieder einen neuen Besucherrekord mit über 5.400 Teilnehmern verzeichnen. Hier finden Sie Impressionen vom Messerundgang auf der VETEXPO
Weiterlesen

Party in der Moritzbastei

Fotoalbum: IDT Kongress-Party 2018 in der Moritzbastei

Die 450 Jahre alten Backsteingewölbe der Moritzbastei waren erneut stimmungsvoller Schauplatz der schon legendären IDT Kongress-Party. Der perfekte Rahmen für ein geselliges Miteinander, für Genuss und gute Laune. Mit reichhaltigem Buffet, umfangreichem Getränkeangebot und Live-Musik vom Feinsten wurde zu Partysounds des bekannten DJ-Teams DISCO DICE und der Live-Band JAMTONIC bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert.
Weiterlesen

Leipziger Tierärztekongress

Preisverleihungen für beste Dissertationen

Der Fritz-Rupert-Ungemach-Preis und der Heinz-Georg-Klös-Preis wurde in diesem Jahr im Rahmen des Leipziger Tierärztekongresses vergeben.
Weiterlesen

Die Tierärzte Michael Geiger und Marie-Luise Huhn erläutern, wie das innovative Sensorsystem funktioniert.; Bildquelle: Swen Reichhold/Universität Leipzig

Projekt "HorseVetMed": Forscher entwickeln innovatives Sensorsystem zur Tierdiagnostik

"HorseVetMed" heißt ein Projekt von Wissenschaftlern der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig, die in Zusammenarbeit mit zwei medizintechnischen Firmen ein weltweit bisher einzigartiges Sensorsystem zur Untersuchung von Tieren entwickeln
Weiterlesen

Leipziger Tierärztekongress 2018

Traumberuf Tierarzt? - Schwerpunktthema beim Leipziger Tierärztekongress 2018

Niedergelassene Tierärzte stehen in Deutschland vor beruflichen Herausforderungen. Sie haben vor allem in Großstädten zunehmend Schwierigkeiten
Weiterlesen

IDT Biologika

Leipziger Tierärztekongress: Neuigkeiten am Stand der IDT Biologika

Auf dem 9. Leipziger Tierärztekongress präsentiert die IDT Biologika spezifische und aktuelle Themen im Bereich Schwein, Rind und Kleintier
Weiterlesen

App zum 9. Leipziger Tierärztekongress; Bildquelle: Messe Leipzig

Klassentreffen der Veterinärmedizin

Der 9. Leipziger Tierärztekongress sei gut vorbereitet – hier ein paar Tipps
Weiterlesen

9. Leipziger Tierärztekongress

9. Leipziger Tierärztekongress: Insekten als neuartiges Lebensmittel

In vielen Ländern der Welt sind Insekten bereits fester Bestandteil der Ernährung. Abhängig von der Art sind sie reich an Proteinen, Mineralstoffen und Vitaminen
Weiterlesen

alfavet Tierarzneimittel

Häufige Erkrankungen bei Kaninchen und Nagetieren - Schwerpunkt: Ernährungsbedingte Störungen

Die alfavet Tierarzneimittel GmbH lädt im Rahmen des Leipziger Tierärztekongresses am 20. Januar 2018 zum Seminar mit Dr. Jutta Hein und Dr. Petra Wolf
Weiterlesen

[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...