LMU-Aktionstage "Auf ins Ausland!"

(08.11.2006) Ein Auslandsaufenthalt ist heute unverzichtbarer Bestandteil eines Studiums. Die Aktionstage "Auf ins Ausland!" am 21. und 22. November an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München bieten Studierenden hierzu umfassende Informationen.

Das Referat für Internationale Angelegenheiten der LMU informiert mit zahlreichen Vorträgen und einer Infobörse über die vielfältigen Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes. Die Veranstaltungen finden im Senatssaal und im Speerträgerbereich im Hauptgebäude der LMU, Geschwister-Scholl-Platz 1, statt.

Am 21. November 2006 informieren zwischen 9.30 und 18.00 Uhr Vorträge über Austauschprogramme wie ERASMUS, das Studienland Finnland oder LMU-Kooperationen in aller Welt.

Dabei werden die Mitarbeiter des Referates für Internationale Angelegenheiten durch "Auslandsalumni", LMU-Experten sowie Experten des Finnland-Institutes und des Amerika-Hauses unterstützt. Neben den Vorträgen finden Interessierte eine Infobörse mit Ständen, an denen "Auslandsalumni" und Studierende der Partnerhochschulen, die gerade an der LMU studieren, Informationen aus erster Hand zu einem Auslandsaufenthalt geben. Die Infobörse wird flankiert durch einen Fotowettbewerb.

Studierende, die im akademischen Jahr 2005/06 im Ausland waren, werden aufgefordert, sich mit den schönsten und originellsten Fotos des Auslandsaufenthaltes zu bewerben. Die besten Fotos werden ausgestellt und am Abend bei einem internationalen Fest prämiert.

Am 22. November 2006 liegt der Fokus der Internationalen Tage auf Großbritannien und Irland. Es werden Vorträge angeboten etwa zum Thema "Richtig Bewerben für ein Stipendium". Wie beim ersten Aktionstag gibt es eine Infobörse. Die alljährliche, vom British Council veranstaltete Britische Hochschulmesse findet parallel zum Aktionstag statt. Zu der Messe werden etwa 20 bis 30 Vertreter von britischen Hochschulen erwartet.

Artikel kommentieren

weitere Meldungen

Dr. Petra Kölle untersucht zur Eröffnung der Spezial-Sprechstunde den ersten Patienten; Bildquelle: Medizinischen Kleintierklinik

Adipositas-Sprechstunde an der Medizinischen Kleintierklinik der LMU München

Die Zahl der Übergewichtigen wächst nicht nur bei uns Menschen: Auch immer mehr Hunde und Katzen haben deutlich zu viel auf den Rippen. Aktuell ist bereits mehr als ein Drittel aller Hunde und Katzen in Deutschland übergewichtig
Weiterlesen

Staatliche Naturwissenschaftliche Sammlungen Bayerns

Domestikation: Wie Katzen die Welt eroberten

Die Domestikation der Falbkatze zur Hauskatze fand sowohl in Ägypten als auch im Nahen Osten statt – und beide Linien haben ihre Spuren im Erbgut der europäischen Hauskatzen hinterlassen, wie eine neue Studie zeigt
Weiterlesen

Ludwig-Maximilians-Universität München

Genetischer Auslöser für Epilepsie beim Rhodesian Ridgeback gefunden

Krampfanfälle kommen bei Hunden vergleichsweise häufig vor. Nun haben Tierneurologen für eine bestimmte Form der Epilepsie bei Ridgebacks einen genetischen Auslöser klar definieren können
Weiterlesen

Vet's Up in München

Berufsinformations-Veranstaltung Vet's Up in München

Die nächste Berufsinformations-Veranstaltung Vet's Up findet am 6. Dezember 2014 im Patho-Hörsaal der Tiermedizin an der LMU in der Veterinärstrasse 13 statt
Weiterlesen

Vortrag 'Pferdefütterung – so artgerecht wie möglich'

Vortrag "Pferdefütterung – so artgerecht wie möglich"

Prof. Dr. Ellen Kienzle hält am 24. Januar einen Vortrag zur Pferdefütterung am Lehrstuhl für Tierernährung und Diätetik der LMU München
Weiterlesen

Ludwig-Maximilians-Universität München

Ehrendoktorwürde für Dr. Dieter Schillinger

Die tierärztliche Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München hat Dr. Dieter Schillinger am 21. Juli 2012 die Ehrendoktorwürde Dr. h. c. verliehen
Weiterlesen

LMU München

Strahlentherapie für krebskranke Kleintiere in München

Krebskranke Hunde und Katzen können an der Medizinischen Kleintierklinik der LMU München seit März 2011 eine Strahlentherapie erhalten
Weiterlesen

LMU

LMU-Forschung zur Domestikation des Hausesels

Ein internationales Forscherteam um die US-amerikanische Anthropologin Professor Connie J. Mulligan konnte zeigen, dass der Nubische Wildesel ein Wildvorfahr des Hausesels war
Weiterlesen