Vorlesungsreihe an der LMU zur Vogelgrippe

(14.05.2006) Tiermediziner zum Thema Tierseuche und Zoonose

Am 17. Mai 2006 startet an der Tierärztlichen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München eine Vorlesungsreihe für Studierende und Fachpublikum zum Thema Aviäre Influenza H5N1.

Unter dem Titel "Vogelgrippe - Tierseuche und Zoonose" widmen sich insgesamt sieben Vorträge den unterschiedlichen Aspekten dieser Tierseuche.

Den ersten Vortrag hält Dr. Ortrud Werner, die bis zu ihrer Pensionierung vor wenigen Wochen Leiterin des mit der Erforschung der Vogelgrippe betrauten Nationalen Referenzlabors für Aviäre Influenza des Friedrich-Löffler-Instituts (FLI) auf der Insel Riems war.

Ihr Vortrag "H5N1: Die wahre Geschichte" befasst sich unter anderem mit Entstehung und Verbreitung des Virus von Asien bis nach Europa.

Die weiteren Vorlesungen, die von Fachwissenschaftlern des FLI, des Robert-Koch-Instituts in Berlin sowie von der LMU gehalten werden, beleuchten etwa die klinischen Aspekte der klassischen Geflügelpest, die molekulare Struktur des aviären Influenza-Virus sowie zoonotische Gesichtspunkte, die die Übertragung der Geflügelseuche auf Säugetiere betreffen. Hierbei werden auch Ansätze zum Einsatz der Impfung in der Bekämpfung der Geflügelpest thematisiert.

Die Vorlesungsreihe wird organisiert von Professor Bernd Kaspers vom Institut für Tierphysiologie der LMU, von PD Dr. Antonie Neubauer vom Institut Medizinische Mikrobiologie der LMU, der Alumni der Münchener Tierärztlichen Fakultät e.V. sowie der Münchner Tierärztlichen Gesellschaft.

Artikel kommentieren

weitere Meldungen

Dr. Petra Kölle untersucht zur Eröffnung der Spezial-Sprechstunde den ersten Patienten; Bildquelle: Medizinischen Kleintierklinik

Adipositas-Sprechstunde an der Medizinischen Kleintierklinik der LMU München

Die Zahl der Übergewichtigen wächst nicht nur bei uns Menschen: Auch immer mehr Hunde und Katzen haben deutlich zu viel auf den Rippen. Aktuell ist bereits mehr als ein Drittel aller Hunde und Katzen in Deutschland übergewichtig
Weiterlesen

Staatliche Naturwissenschaftliche Sammlungen Bayerns

Domestikation: Wie Katzen die Welt eroberten

Die Domestikation der Falbkatze zur Hauskatze fand sowohl in Ägypten als auch im Nahen Osten statt – und beide Linien haben ihre Spuren im Erbgut der europäischen Hauskatzen hinterlassen, wie eine neue Studie zeigt
Weiterlesen

Ludwig-Maximilians-Universität München

Genetischer Auslöser für Epilepsie beim Rhodesian Ridgeback gefunden

Krampfanfälle kommen bei Hunden vergleichsweise häufig vor. Nun haben Tierneurologen für eine bestimmte Form der Epilepsie bei Ridgebacks einen genetischen Auslöser klar definieren können
Weiterlesen

Vet's Up in München

Berufsinformations-Veranstaltung Vet's Up in München

Die nächste Berufsinformations-Veranstaltung Vet's Up findet am 6. Dezember 2014 im Patho-Hörsaal der Tiermedizin an der LMU in der Veterinärstrasse 13 statt
Weiterlesen

Vortrag 'Pferdefütterung – so artgerecht wie möglich'

Vortrag "Pferdefütterung – so artgerecht wie möglich"

Prof. Dr. Ellen Kienzle hält am 24. Januar einen Vortrag zur Pferdefütterung am Lehrstuhl für Tierernährung und Diätetik der LMU München
Weiterlesen

Ludwig-Maximilians-Universität München

Ehrendoktorwürde für Dr. Dieter Schillinger

Die tierärztliche Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München hat Dr. Dieter Schillinger am 21. Juli 2012 die Ehrendoktorwürde Dr. h. c. verliehen
Weiterlesen

LMU München

Strahlentherapie für krebskranke Kleintiere in München

Krebskranke Hunde und Katzen können an der Medizinischen Kleintierklinik der LMU München seit März 2011 eine Strahlentherapie erhalten
Weiterlesen

LMU

LMU-Forschung zur Domestikation des Hausesels

Ein internationales Forscherteam um die US-amerikanische Anthropologin Professor Connie J. Mulligan konnte zeigen, dass der Nubische Wildesel ein Wildvorfahr des Hausesels war
Weiterlesen

Wissenschaft

Internationales

Neuerscheinungen