Dr. Eberhard Haunhorst wird Honorarprofessor an der TiHo

(11.06.2009) Die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) hat Dr. Eberhard Haunhorst, Präsident des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES), zum Honorarprofessor ernannt.


Dr. Gerhard Greif und Professor Dr. Eberhard Haunhorst
Haunhorst wird das Fachgebiet „Öffentliches Veterinärwesen“ an der TiHo vertreten. Bisher hat er diese Aufgabe als Lehrbeauftragter an der TiHo wahrgenommen und den Studierenden die vielfältigen Aspekte dieses Fachgebietes näher gebracht.

Das öffentliche Veterinärwesen umfasst unter anderem die Bereiche Verbraucherschutz, Lebensmittelhygiene, Tiergesundheit, Tierschutz, Futtermittelüberwachung, Tierseuchenbekämpfung und Arzneimittelüberwachung.

Auf der Promotionsfeier der TiHo, die am 12. Juni 2009, um 14:00 Uhr in der Aula der TiHo am Bischofsholer Damm stattfindet, wird Professor Haunhorst den Festvortrag zum Thema „Öffentliches Veterinärwesen – vielseitige tierärztliche Aufgaben oder Verwaltungsalltag?“ halten.

Dr. Gerhard Greif, Präsident der TiHo, freut sich, dass Haunhorst für die Lehre an der TiHo zur Verfügung steht: „Professor Haunhorst ist der Experte für öffentliches Veterinärwesen in Deutschland – er ist eine Bereicherung für die Lehre an der TiHo.

Zudem möchten wir mit der Berufung zum Honorarprofessor das Engagement von Professor Haunhorst in Forschung, Lehre, Fort- und Weiterbildung in besonderer Weise würdigen.“

Der TiHo ist Haunhorst auch über seine Lehrtätigkeiten hinaus seit langem eng verbunden: Als Mitglied im „virtuellen Zentrum für Tiergesundheit und Lebensmittelqualität in Niedersachsen an der TiHo“ und über gemeinsame Forschungsaktivitäten mit verschiedenen Einrichtungen der TiHo.

Besonders hervorzuheben sind hier eine Kooperation mit dem Institut für Tierernährung der TiHo, in dem Dioxine in der Nahrungskette untersucht werden, und ein Projekt zur Erarbeitung von Kriterien und Diagnostiksystemen im Rahmen der Einführung der risikoorientierte Fleischuntersuchung, das Professor Haunhorst in Zusammenarbeit mit dem Institut für Lebensmittelqualität und -sicherheit sowie der Außenstelle für Epidemiologie der TiHo in Bakum bearbeitet.

Bevor Haunhorst zum 1. Februar 2002 die Leitung des LAVES übernahm, war er sechs Jahre Leiter des Überwachungsdienstes des Landes Bremen. Haunhorst verfügt insgesamt über mehr als 18 Jahre Erfahrung in der Veterinär- und Lebensmittelüberwachung.

Als Präsident vertritt er das Landesamt nach außen in allen wichtigen nationalen und internationalen Gremien zur Lebensmittelsicherheit. Darüber hinaus gibt er die Richtlinien zur Optimierung eines gesundheitlichen Verbraucherschutzes vor.

Die Verleihung des Titels ist eine besondere Anerkennung für Personen, die bereits in die Lehre an der TiHo eingebunden und der Hochschule in besondere Weise verbunden sind.

Ihre Leistungen müssen dabei den Anforderungen entsprechen, die bei einer Berufung auf eine Professur gestellt werden. Honorarprofessoren sind in die Lehre und Forschung an der TiHo eingebunden.

www.tiho-hannover.de

Artikel kommentieren

weitere Meldungen

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo)

Fleisch aus fernen Ländern: Multiresistente Keime reisen mit

Reisende, die illegal Fleisch aus Nicht-EU-Staaten in Deutschland einführen, können zur Verbreitung von potentiell gefährlichen Krankheitserregern beitragen
Weiterlesen

TiHo

Grillsaison: Studie weist Zusammenhang zwischen Temperaturanstieg und Magen-Darm-Erkrankungen nach.

Wenn im Frühjahr die Temperaturen steigen, nehmen auch Magen-Darm-Infektionen zu – ein Zusammenhang, der für Deutschland bislang nicht wissenschaftlich belegt war
Weiterlesen

Mit einem solchen Gerät führten die TiHo-Wissenschaftler ihre Versuchsreihe durch; Bildquelle: terraplasma GmbH

Noroviren mit Kaltem Plasma bekämpfen

Anwendung könnte Ansteckungsgefahr über den Kontakt mit kontaminierten Oberflächen reduzieren
Weiterlesen

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Seminar: Risikoorientierte Fleischuntersuchung

Das Institut für Lebensmittelqualität und -sicherheit der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) veranstaltet gemeinsam mit dem Bundesverband der beamteten Tierärzte (BbT) am 18. Juni 2014 ein Seminar zur risikoorientierten Fleischuntersuchung
Weiterlesen

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Risikoorientierte Überwachung und Beratung in der Tiermedizin: Tagung zu methodischen und inhaltlichen Strategien

Die Gesundheitsüberwachung und Beratung, die im Verantwortungsbereich von Veterinärmedizinern liegt, wie beispielsweise die Lebensmittelüberwachung, basiert auf komplexen Systemen. Zur Erfassung und Weitergabe von Informationen werden Monitoring- und Surveillance-Systeme (MOSS) eingesetzt
Weiterlesen

TiHo

TiHo und das Gissel Institut vereinbaren Zusammenarbeit im Bereich Lebensmittelqualität und -sicherheit

Dr. Dieter Stanislawski, Gesellschafter und Geschäftsführer des Gissel Instituts in Sehnde, und Dr. Gerhard  Greif, Präsident der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo), haben auf der Grünen Woche in Berlin den Grundstein für einen engen Austausch zwischen Wirtschaft und Wissenschaft gelegt
Weiterlesen

TiHo

Kongress zur Nutzung von Schlachtnebenprodukten

TiHo-Kongress nimmt das Fütterungsverbot zehn Jahre nach der BSE-Krise kritisch unter die Lupe
Weiterlesen

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

TiHo: EU-Förderung für mehr Lebensmittelsicherheit

Erfolg für die TiHo: Die EU hat ein Verbundprojekt bewilligt, das die Lebensmittelsicherheit im gesamten EU-Gebiet verbessern soll
Weiterlesen

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Symposium: Zukunftsperspektiven der Eiererzeugung - Märkte, Lebensmittelsicherheit, Tiergerechtheit

Das Niedersächsisches Kompetenzzentrum Ernährungswirtschaft (NieKE) und die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) veranstalten am diesjährigen "Welt-Ei-Tag", dem 10. Oktober 2008, an der TiHo ein Symposium zum Thema "Zukunftsperspektiven der Eiererzeugung - Märkte, Lebensmittelsicherheit, Tiergerechtheit"
Weiterlesen

[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...