25 Jahre: Tierärztliche Professoren gratulieren „Ein Herz für Tiere“ zum Jubiläum

(12.10.2007) In der aktuellen Jubiläumsausgabe von „Ein Herz für Tiere“, herausgegeben zum 25-jährigen Bestehen des erfolgreichen Tiermagazins, finden sich neben prominenten Gratulanten wie Siegfried und Roy, Brigitte Bardot und Hollywood-Regisseur Wolfgang Petersen auch namhafte Vertreter aus der Tierärzteschaft.

So bekennt sich Prof. Dr. Michael Fehr, Klink für kleine Haustiere der Tierärztlichen Hochschule Hannover, in seiner Laudatio als „aktiver Wegbegleiter“ und „treuer Leser“ von „Ein Herz für Tiere“.

Frau Prof. Dr. Maria-E. Krautwald-Junghanns, Klinik für Vögel und Reptilien der Universität Leipzig, betont dagegen, wie begrüßenswert es ist, dass die Redaktion monatlich rund 2 Mio. Leser kompetent und sachgerecht über Natur und artgerechte Haltung von Haus- und Wildtieren informiert.

Gleichzeitig regt sie an, dass vermehrt das Interesse für Nutztiere wie Schweine, Rinder, Puten und Hähnchen gefördert wird, da ein gut aufgeklärter Verbraucher andere Entscheidungen treffen kann. Eine wichtige Aufgabe, die Prof. Krautwald-Junghanns bei der Redaktion, der unter anderem zwei Tierärztinnen angehören,  in guten Händen sieht.

„Ein Herz für Tiere“ kam vor 25 Jahren als erste deutschsprachige Tierzeitschrift auf den Markt und ist bis heute unangefochtener Marktführer.

Selbst einer Konkurrenz größter medialer Gewalt (wie z. B. Tier BILD, die vom Springer Verlag nach wenigen Ausgaben erfolglos eingestellt wurde) hielt die kompetente Fachredaktion erfolgreich stand.

Weitere Informationen unter www.herz-fuer-tiere.de.


Artikel kommentieren

weitere Meldungen

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

SOFTVETS: Softskills in die tierärztliche Ausbildung integrieren

Wissenschaftler erstellen europäischen Muster-Lehrplan, um nicht-fachliche Kompetenzbereiche im Tiermedizinstudium zu stärken.
Weiterlesen

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo)

Bisher unbekannter Mechanismus der Blut-Hirn-Schranke entdeckt

Hemmung des Mechanismus gelungen. Die Entdeckung könnte die medikamentöse Behandlung von Hirntumoren verbessern
Weiterlesen

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Langzeitschäden durch Zikaviren

Klinisch unauffällige Nachkommen infizierter Mütter können unter Spätfolgen leiden
Weiterlesen

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo)

Immunzellen als Auslöser von Hirnschäden

Forscher-Team der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) deckt auf, wie Hirnschäden bei viral bedingten Gehirnentzündungen entstehen
Weiterlesen

Gestrandete Pottwale im Hafen von Holmer Siel auf Nordstrand; Bildquelle: Abbo van Neer

Untersuchung der Pottwalstrandungen 2016 abgeschlossen

Gründe für die Strandung von 30 Pottwalen in der Nordsee wahrscheinlich komplexes Zusammenspiel von Umweltfaktoren
Weiterlesen

Mit einem Kran wird der Pottwal auf die Plattform am Deich gehoben, auf der die Obduktionen durchgeführt wurden; Bildquelle: Sonja von Brethorst

2016 gestrandete Pottwale gehörten zwei unterschiedlichen Gruppen an

Schadstoffe und genetische Analysen verraten Herkunft und Gruppenzugehörigkeit
Weiterlesen

TIHO

Kaltes Plasma: Forscher-Team prüft neues Verfahren, um Bakterien auf Lebensmitteln abzutöten.

Bakterien wie Salmonellen und Listerien können verzehrfertige Lebensmittel, beispielsweise abgepackten Salat, Milchprodukte oder Aufschnitt, kontaminieren und schwere Krankheitssymptome beim Menschen auslösen
Weiterlesen

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo)

Studie: Verbreitung von Paratuberkulose bei Reh-, Dam-, Muffel- und Rotwild

Marie Sange, Doktorandin an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) untersucht das Auftreten von Paratuberkulose - Jägerinnen und Jäger sind um Mithilfe gebeten
Weiterlesen

Professor Guus Rimmelzwaan; Bildquelle: Levien Willemse

Professor Guus Rimmelzwaan erhält Alexander von Humboldt-Professur

Am 8. Mai 2018 verlieh die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek, gemeinsam mit dem Präsidenten der Alexander von Humboldt-Stiftung, Hans-Christian Pape, in Berlin die höchstdotierten Forschungspreise Deutschlands
Weiterlesen

Kurzmeldungen

Firmennews

Neuerscheinungen