Hannovers Multimediaportal startet

(13.03.2013) Das Wissensportal „studieren.forschen.wissen“ der Initiative Wissenschaft Hannover ist online

Ein bundesweit einmaliges Multimediaportal rund um Forschung und Studium in Hannover ist seit heute online. Unter dem Motto „studieren.forschen.wissen“ werden Forschungsprojekte in Hannover vorgestellt und es wird gezeigt, wie das Studium zu einem Erfolg werden kann.

Das neue Internetportal (www.wissen.hannover.de) ist ein Projekt der Initiative Wissenschaft Hannover, in der sich die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) seit sechs Jahren mit den hannoverschen Hochschulen, dem Fraunhofer ITEM, dem Studentenwerk Hannover, der VolkswagenStiftung und der Landeshauptstadt engagiert.

Weitere Partner von wissen.hannover.de sind der Madsack-Verlag, die hannoverimpuls GmbH mit ihrer Tochter Hannover.de Internet GmbH sowie die Technische Informationsbibliothek.

Die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover stellt in ihrem ersten Film „Tierarzt werden - Übung macht den Meister“ die Ausbildung der Studierenden im Clinical Skills Lab vor. Insgesamt bietet das Portal zum Start 20 Beiträge zum Hochschul- und Wissenschaftsstandort Hannover. In den nächsten Wochen wird das Portal weiter wachsen und durch neue Produktionen ergänzt.

„An den Hochschulen und den Forschungseinrichtungen passieren viele spannende Sachen. Wir möchten möglichst vielen Menschen von unserer Arbeit, die zum Nutzen aller ist, berichten“, sagt TiHo-Präsident Dr. Gerhard Greif.

Um dies zu erreichen, wird das neue Multimediaportal vor allem über die sozialen Netze verbreitet und so den bisherigen Internetauftritt der Initiative Wissenschaft auf hannover.de ergänzen.

Das Multimediaportal ist optimiert für die modernen Browsergenerationen. Mindestvoraussetzungen sind beispielsweise die Nutzung des Microsoft Internet Explorer 9, des Mozilla Firefox 13 oder des Apple Safari 5.

Das Multimediaportal studieren.forschen.wissen ist nach Einschätzung der Initiative Wissenschaft Hannover bundesweit einmalig. „Wissen.hannover.de ist bislang das ambitionierteste Projekt der Initiative. Es beweist, dass hier in Hannover alle Hochschulen und Partner aus Studium und Forschung an einem Strang ziehen“, erklärt Theda Minthe, Projektkoordinatorin des Portals und Leiterin der Stelle Wissenschaftsstadt Hannover im Büro des Oberbürgermeisters.

Mit Unterstützung von hannoverimpuls, dem Madsack-Verlag und einer finanziellen Beteiligung der Partner der Initiative Wissenschaft Hannover konnte das Portal nach mehr als zweijähriger Vorarbeit online gehen. Zusätzlich wird das Portal von dem Brauereikonzern Anheuser-Busch InBev Deutschland (Muttergesellschaft der GILDE-Brauerei) gesponsert.

Vorerst hat sich die Initiative Wissenschaft Hannover auf eine Laufzeit des Projektes von drei Jahren verständigt. Die Budgetsteuerung für das Projekt hat hannoverimpuls GmbH übernommen. Die Technische Informationsbibliothek ‚hostet‘ die Beiträge von studieren.forschen.wissen, das heißt, die Filme werden in die benötigten Formate konvertiert, um damit einen langfristigen Zugriff zu gewährleisten.

www.wissen.hannover.de



Weitere Meldungen

Nutria; Bildquelle: ITAW/TiHo

TiHo-Forschende starten Umfrage zum Umgang mit Neozoen am Beispiel von Nutrias

Immer wieder siedeln sich gebietsfremde Arten in unserer heimischen Natur an und breiten sich aus. Ein Beispiel ist die Nutria
Weiterlesen

Eine Kegelrobbe frisst einen Artgenossen; Bildquelle: Abbo van Neer

Kegelrobben fressen Seehunde, Schweinswale – und ihre Artgenossen

TiHo-Forschende untersuchten über sechs Jahre das Jagd- und Fressverhalten von Kegelrobben
Weiterlesen

Modernes Forschungszentrum bleibt für Region Hannover erhalten; Bildquelle: Bildquelle: Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen

Boehringer Ingelheim übergibt Forschungszentrum für Tiergesundheit in Hannover an Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover übernimmt Liegenschaften und Einrichtungen für eigene Forschung zum 1. April 2021
Weiterlesen

TiHo-Professorin Gisa Gerold mit Charles M. Rice; Bildquelle: TiHo

Mentor von TiHo-Professorin Gisa Gerold erhält den Nobelpreis

Am 10. Dezember 2020 erhielten Charles M. Rice, Harvey Alter und Michael Houghton den Nobelpreis 2020 für Physiologie oder Medizin für die Entdeckung des Hepatitis-C-Virus
Weiterlesen

PraeRi-Studie

PraeRi-Studie Tiergesundheit, Hygiene Biosicherheit deutschen Milchviehbetrieben

In drei Regionen Deutschlands mit intensiver Milchkuhhaltung hat ein Forschungsteam aus Hannover, Berlin und München die Tiergesundheit, Tierhaltung, Hygiene, Fütterung und Biosicherheit bei Milchkühen, Jungtieren und Kälbern untersucht.
Weiterlesen

TiHo

Chronobiologie trifft Epilepsieforschung: Der Hippocampus hat seinen eigenen Rhythmus

Forschungsergebnisse können helfen, unser Erinnerungsvermögen sowie Epilepsieerkrankungen besser zu verstehen
Weiterlesen

Buntzecke Dermacentor reticulatus

TiHo-Studie zur räumlichen Verbreitung von Buntzecken

Die Buntzecke hat sich über ganz Deutschland ausgebreitet und ist auch in den Wintermonaten aktiv. Übertragung von Hundebabesiose möglich - bitte um weitere Zusendungen von Zecken!
Weiterlesen

Professor Hartung mit Professor-Niklas-Medaille geehrt

Professor Hartung mit Professor-Niklas-Medaille geehrt

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner vergibt höchste Auszeichnung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft
Weiterlesen

TiHo

TiHo belegt Platz 12 im Humboldt-Ranking

Die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover ist bei ausländischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern beliebt
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen