Kindervorlesung an der TiHo: "Warum helfen Arzneimittel Tieren, wenn sie Schmerzen haben?"

(28.01.2006) Prof. Dr. Manfred Kietzmann aus dem Institut für Pharmakologie, Toxikologie und Pharmazie der TiHo beantwortet in der letzten Kindervorlesung in Hannover in diesem Wintersemester die Frage, warum Medikamente Tieren helfen, wenn sie Schmerzen haben.

Wir laden Sie sehr herzlich zu dieser Veranstaltung ein, am:

Dienstag, 31. Januar 2006, um 17:15 Uhr im
Hörsaal des Instituts für Pathologie am Bünteweg 17

Da Tiere, genau wie Menschen, erkranken und unter Schmerzen leiden können, müssen auch für die Behandlung von Tieren zahlreiche Arzneimittel zur Verfügung stehen. Für Tierärzte ist es oft schwierig, ein geeignetes Medikament zu finden, weil zwischen den Tierarten große Unterschiede bestehen. Im Gegensatz zum Humanmediziner, der sich nur mit einer "Art" befasst, müssen Tierärzte die Bedürfnisse und Besonderheiten vieler verschiedener Tierarten kennen, vom Goldfisch über Rinder bis zur Maus.

Professor Kietzmann wird seinen Zuhörern erklären, was Schmerzen sind, wie man bei Tieren herausfindet, ob sie Schmerzen haben und wie Arzneimittel helfen. Unterstützt wird er dabei von Dr. Wolfgang Bäumer und Schwein "Erwin".

Die Vorlesung richtet sich an acht- bis zwölfjährige Kinder. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Da es sich um eine Veranstaltung für Kinder handelt, sind die Sitzplätze für sie reserviert.

Artikel kommentieren

weitere Meldungen

 Lernen ohne Grenzen: Lernportal für Tierärzte startet  Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover und Schlütersche Verlagsgesellschaft unterzeichnen Kooperationsvertrag zum Lernportal VETlife weiter...

Lernen ohne Grenzen: Lernportal für Tierärzte startet

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover und Schlütersche Verlagsgesellschaft unterzeichnen Kooperationsvertrag zum Lernportal VETlife
Weiterlesen

Weibchen der neu entdeckten Libellen-Art Trithemis palustris; Bildquelle: J. Kipping, TiHo

Wann ist eine Tierart eine Tierart?

Dr. Heike Hadrys aus dem Institut für Tierökologie und Zellbiologie der Tierärztliche Hochschule Hannover hat mit ihrer Arbeitsgruppe ein Konzept entwickelt, das eine objektive Einordnung neuer Tierarten ermöglicht 
Weiterlesen

Professor Dr. Beatrix Waechter Alsanius der Fakultät für Landschaftsplanung, Gartenbau und Agrarwissenschaften der SLU überreicht Professor Dr. Jörg Hartung die Ehrendoktorwürde. Julio Gonzalez, SLU; Bildquelle: Julio Gonzalez, SLU

Schwedische Ehrendoktorwürde für Professor Dr. Jörg Hartung

Die schwedische Universität für Agrarwissenschaften in Uppsala (SLU) hat Professor Dr. Jörg Hartung, Leiter des Instituts für Tierhygiene, Tierschutz und Nutztierethologie der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo), die Ehrendoktorwürde verliehen  
Weiterlesen

Erste elektronische Outdoor-Klausur der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover; Bildquelle: Codiplan

Erste elektronische Outdoor-Klausur der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Das Fach Botanik ist für alle Studierenden der Tiermedizin ein Muss. Dieses sehr praxisbezogene Fach findet wie bei den meisten Hochschulen auch in der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) vornehmlich im Hörsaal statt
Weiterlesen

Kurzmeldungen

Firmennews

Neuerscheinungen