Workshop über neue Lehrmethoden an der TiHo

(09.10.2007) An der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover findet am Samstag, den 17. November 2007 ein ganztägiger Workshop zur Lehre in der Tiermedizin statt.

Der Workshop ist Teil der Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA), die vom 16. bis 18. November 2007 in der Medizinischen Hochschule Hannovers ausgerichtet wird.

Zu Beginn des Workshops wird Prof. Dr. Wim Veen aus Delft mit dem „Homo zappiens“ eine neue Evolutionsstufe des Menschen vorstellen. Veen beschreibt Jugendliche als Eingeborene der digitalen Informationsgesellschaft, die weltweite Netzwerke pflegen und diverse Medien simultan nutzen. Er wagt damit einen Blick auf die Studierenden von morgen sowie auf ihre Fähigkeiten und Erwartungen.

Im weiteren Verlauf werden verschiedene Referenten in Kurzvorträgen vorstellen, wie die Lehre an den tiermedizinischen Bildungsstätten betrieben und ständig verbessert wird.

Der Einsatz von E-Learning-Methoden wird dabei einen besonders großen Raum einnehmen. Unter anderem werden die Referenten ihre Erfahrungen mit dem Einsatz neuer Medien in der Anatomie sowie in der klinischen Ausbildung darstellen. Genau wie in der tiermedizinischen Fortbildung werden in diesen Bereichen vermehrt Methoden des E-Learnings eingesetzt.

Ergänzt werden die Vorträge durch praktische Workshops zur Nutzung von Foren, Internetrecherche, Erstellung fallorientierten E-Learnings oder Prüfungsmethoden.

Zur Teilnahme an dem Workshop Tiermedizin ist eine Anmeldung für die GMA-Jahrestagung erforderlich (140,00 Euro, für Studierende 45,00 Euro). Wer in die GMA eintritt (Jahresbeitrag 50,00 Euro, für Studierende 20,00 Euro) zahlt lediglich 80,00 bzw. 10,00 Euro.

Artikel kommentieren

weitere Meldungen

 Lernen ohne Grenzen: Lernportal für Tierärzte startet  Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover und Schlütersche Verlagsgesellschaft unterzeichnen Kooperationsvertrag zum Lernportal VETlife weiter...

Lernen ohne Grenzen: Lernportal für Tierärzte startet

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover und Schlütersche Verlagsgesellschaft unterzeichnen Kooperationsvertrag zum Lernportal VETlife
Weiterlesen

Weibchen der neu entdeckten Libellen-Art Trithemis palustris; Bildquelle: J. Kipping, TiHo

Wann ist eine Tierart eine Tierart?

Dr. Heike Hadrys aus dem Institut für Tierökologie und Zellbiologie der Tierärztliche Hochschule Hannover hat mit ihrer Arbeitsgruppe ein Konzept entwickelt, das eine objektive Einordnung neuer Tierarten ermöglicht 
Weiterlesen

Professor Dr. Beatrix Waechter Alsanius der Fakultät für Landschaftsplanung, Gartenbau und Agrarwissenschaften der SLU überreicht Professor Dr. Jörg Hartung die Ehrendoktorwürde. Julio Gonzalez, SLU; Bildquelle: Julio Gonzalez, SLU

Schwedische Ehrendoktorwürde für Professor Dr. Jörg Hartung

Die schwedische Universität für Agrarwissenschaften in Uppsala (SLU) hat Professor Dr. Jörg Hartung, Leiter des Instituts für Tierhygiene, Tierschutz und Nutztierethologie der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo), die Ehrendoktorwürde verliehen  
Weiterlesen

Erste elektronische Outdoor-Klausur der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover; Bildquelle: Codiplan

Erste elektronische Outdoor-Klausur der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Das Fach Botanik ist für alle Studierenden der Tiermedizin ein Muss. Dieses sehr praxisbezogene Fach findet wie bei den meisten Hochschulen auch in der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) vornehmlich im Hörsaal statt
Weiterlesen
[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...