TMF-Jahreskongress an der TiHo

(22.03.2015) Am 25. und 26. März 2015 diskutieren 200 Forscher über regulatorische Fragen, Standardisierung, Qualität und die Zusammenarbeit von Human- und Veterinärmedizin in der Gesundheitsforschung.

Eine enge Zusammenarbeit zwischen Human- und Veterinärmedizin ist unerlässlich, wenn die Gesundheit der Menschen sichergestellt werden soll. Das föderale System Deutschlands birgt für die medizinische Forschung aber einige Herausforderungen – hinsichtlich regulatorischer Vorgaben, bei ethischen Fragestellungen oder in der Qualitätssicherung.

Aufgabe der Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e. V. (TMF) ist es, Brücken zu bauen und Kooperationen zu erleichtern.

Der diesjährige Jahreskongress der TMF findet am 25. und 26. März 2015 an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) statt. Tagungspräsident ist Professor Dr. Lothar Kreienbrock, Leiter des Instituts für Biometrie, Epidemiologie und Informationsverarbeitung an der TiHo und Mitglied im Vorstand der TMF.

Im Mittelpunkt des ersten Kongresstages stehen regulatorische Anforderungen und die Durchführung von Inspektionen in multizentrischen Studien, Grundlagen und Regelungen der ethischen Bewertung von medizinischen Forschungsvorhaben sowie Fragen der Zertifizierung und Akkreditierung von Biobanken.

Der zweite Veranstaltungstag lenkt den Blick zunächst auf die Infektionsforschung und die nötige Zusammenarbeit zwischen Human- und Veterinärmedizin sowie auf Herausforderungen und Lösungsansätze beim Datenaustausch in und zwischen Forschungseinrichtungen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Teilnahme am wissenschaftlichen Programm ist noch möglich, die Rahmenveranstaltungen sind ausgebucht.

Programm und weitere Informationen unter www.tmf-ev.de/Jahreskongress



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

WING forscht künftig an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Das Wissenschafts- und Informationszentrum Nachhaltige Geflügelwirtschaft (WING) wird ab dem 1. Oktober 2019 zur Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) gehören
Weiterlesen

Dr. Thomas Flegel, der Präsident des ECVN, übergibt den Malleus Aureus Award an Professorin Dr. Andrea Tipold; Bildquelle: Holger Volk

Goldener Hammer für Andrea Tipold

Große Ehrung: Das European College of Veterinary Neurology würdigt Professorin Tipolds wissenschaftliche Leistung und ihren Einsatz für die tierärztliche Ausbildung
Weiterlesen

Ixodes ricinus Weibchen; Bildquelle: Institut für Parasitologie, TiHo Hannover

Kooperationsprojekt NorthTick: Kompetenzen bei Zecken bündeln

Tiermediziner, Humanmediziner und Biologen der Nordsee-Anrainerstaaten errichten Kompetenznetzwerk zu Zecken und den von ihnen übertragenen Erkrankungen
Weiterlesen

TiHo

Chemikalien testen ohne Tierversuche an Nagetieren

Forscherinnen und Forscher der TiHo entwickeln Ersatzmethode mit Heuschrecken, um zu testen, ob Chemikalien neurologische Entwicklungsstörungen bei Kindern verursachen
Weiterlesen

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo)

Zweiter Platz im Shanghai-Ranking für die TiHo

Das renommierte Shanghai-Ranking listet im Fach Veterinärmedizin weltweit 300 Universitäten auf
Weiterlesen

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Big Data für die öffentliche Gesundheit

Experten wollen Daten aus Human- und Veterinärmedizin in Niedersachsen zusammenführen und auswerten
Weiterlesen

TiHo

IdeenExpo: Tierisch knifflig!

Die TiHo fordert Schülerinnen und Schüler in Halle 9 am Stand LA-12 in einem Escape Room, einem Biologie-Parcours und als Diagnose-Detektive heraus
Weiterlesen

Erstes Arbeitstreffen des NaTiMon-Projektteams beim KTBL in Darmstadt.; Bildquelle: Thünen-Institut

Tierwohl soll deutschlandweit systematisch erfasst werden

Projekt „Nationales Tierwohl-Monitoring“ gestartet - Wissenschaftlerteam entwickelt Grundlagen für eine indikatorenbasierte Erfassung
Weiterlesen