Tierpflegerin Mirjam Sinna beste Azubi Deutschlands

(22.12.2012) Abschluss als Bundesbeste: TiHo-Auszubildende Mirjam Sinna schließt deutschlandweit von 162 Tierpfleger-Auszubildenden als Beste ab.

Mirjam Sinna hat ihre Ausbildung zur Tierpflegerin mit der Fachrichtung Forschung und Klinik nicht nur mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen, sie hat ihre Lehre auch als bundesweit Beste dieses Ausbildungszweiges beendet.

Absolviert hat sie ihre Lehre am Institut für Tierernährung der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo). Insgesamt haben 162 Auszubildende in diesem Jahr in Deutschland ihre Lehre zum Tierpfleger abgeschlossen.

Dr. Petra Wolf aus dem Institut für Tierernährung der TiHo hat die Ausbildung von Mirjam Sinna intensiv begleitet: „Wir sind sehr stolz auf ihre Leistung. Sie zeigt den hohen Ausbildungsstandard an der TiHo.

Richtig überrascht waren wir aber übrigens nicht, weil Frau Sinna schon während ihrer ganzen Ausbildung sehr gute Leistungen gezeigt hat.“ Für Mirjam Sinna (22) stand nach dem Abitur fest, dass sie beruflich mit Tieren arbeiten möchte.

„Die Ausbildung hat mir viel Spaß gemacht. Es war eine tolle Lehre mit tollen Kollegen.“ Nach ihrer Lehre wurde sie übernommen und arbeitet jetzt an der Klinik für Kleintiere der TiHo.

Mirjam Sinna ist eine von sechs Tierpflegerinnen, die in diesem Jahr an der TiHo ihre Ausbildung abgeschlossen hat. Von diesen sechs sind fünf unter den zehn besten Tierpfleger-Absolventen. Insgesamt bildet die TiHo zurzeit 32 Tierpflegerinnen und Tierpfleger aus. 

Aus den Mitgliedsunternehmen der IHK Hannover haben in diesem Jahr zehn Auszubildende als Bundesbeste ihre Ausbildung beendet.

Am 10. Dezember werden sie in Berlin bei der Nationalen Bestenehrung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags als beste Azubis Deutschlands geehrt werden: Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder wird 229 Auszubildende aus allen Regionen Deutschlands als „Beste der Besten“ auszeichnen.

Die Besten der Besten haben ihre Ausbildung mit der Note „Sehr gut“ abgeschlossen und bei der Abschlussprüfung in ihrem Beruf die höchsten Punktzahlen im bundesweiten Ranking erzielt.



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

WING forscht künftig an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Das Wissenschafts- und Informationszentrum Nachhaltige Geflügelwirtschaft (WING) wird ab dem 1. Oktober 2019 zur Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) gehören
Weiterlesen

Ixodes ricinus Weibchen; Bildquelle: Institut für Parasitologie, TiHo Hannover

Kooperationsprojekt NorthTick: Kompetenzen bei Zecken bündeln

Tiermediziner, Humanmediziner und Biologen der Nordsee-Anrainerstaaten errichten Kompetenznetzwerk zu Zecken und den von ihnen übertragenen Erkrankungen
Weiterlesen

TiHo

Chemikalien testen ohne Tierversuche an Nagetieren

Forscherinnen und Forscher der TiHo entwickeln Ersatzmethode mit Heuschrecken, um zu testen, ob Chemikalien neurologische Entwicklungsstörungen bei Kindern verursachen
Weiterlesen

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo)

Zweiter Platz im Shanghai-Ranking für die TiHo

Das renommierte Shanghai-Ranking listet im Fach Veterinärmedizin weltweit 300 Universitäten auf
Weiterlesen

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Big Data für die öffentliche Gesundheit

Experten wollen Daten aus Human- und Veterinärmedizin in Niedersachsen zusammenführen und auswerten
Weiterlesen

TiHo

IdeenExpo: Tierisch knifflig!

Die TiHo fordert Schülerinnen und Schüler in Halle 9 am Stand LA-12 in einem Escape Room, einem Biologie-Parcours und als Diagnose-Detektive heraus
Weiterlesen

Erstes Arbeitstreffen des NaTiMon-Projektteams beim KTBL in Darmstadt.; Bildquelle: Thünen-Institut

Tierwohl soll deutschlandweit systematisch erfasst werden

Projekt „Nationales Tierwohl-Monitoring“ gestartet - Wissenschaftlerteam entwickelt Grundlagen für eine indikatorenbasierte Erfassung
Weiterlesen

Dermacentor Männchen und Weibchen

Die TiHo bittet um Mithilfe: Hyalomma- oder Auwald-Zecken bitte zusenden

Bunt- oder Auwaldzecke erstmals in Hannover nachgewiesen; Forschungsprojekt der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover möchte erfassen, wie verbreitet neu in der Region Hannover auftretende Zeckenarten sind
Weiterlesen