Wie gut lassen sich Familie und Studium vereinbaren?

(16.01.2017) Im Rahmen ihrer Dissertation in der E-Learning-Beratung der TiHo untersucht Kollegin Natalie Hildebrandt, wie die Digitalisierung der Lehre dazu beitragen kann, dass sich Familie und Studium besser vereinbaren lassen.

Dabei wird nicht nur die Situation an der TiHo, sondern auch an den anderen deutschen veterinärmedizinischen Bildungseinrichtungen abgefragt.

TiHo Um das Studium der Tiermedizin für zukünftige Studentinnen und Studenten weiterhin attraktiv zu gestalten, ist es wichtig, die Rahmenbedingungen an die Bedürfnisse der Studierenden anzupassen.

Bitte nehmen Sie sich 10 Minuten Zeit für folgende Umfrage!

Für approbierte Tierärztinnen und Tierärzte:
https://www.surveymonkey.de/r/Vereinbarkeit_Familie_und_Studium

Für Studierende der Tiermedizin im Grundstudium und Promotion:
https://de.surveymonkey.com/r/Vereinbarkeit_Familie_und_Studium_Studierende

Mit Ihrer Teilnahme können Sie einen Beitrag für diese Studie leisten.

Außerdem besteht die Chance, einen Amazon-Gutschein im Wert von 25 Euro zu gewinnen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo)

Studie: Verbreitung von Paratuberkulose bei Reh-, Dam-, Muffel- und Rotwild

Marie Sange, Doktorandin an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) untersucht das Auftreten von Paratuberkulose - Jägerinnen und Jäger sind um Mithilfe gebeten
Weiterlesen

Professor Guus Rimmelzwaan; Bildquelle: Levien Willemse

Professor Guus Rimmelzwaan erhält Alexander von Humboldt-Professur

Am 8. Mai 2018 verlieh die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek, gemeinsam mit dem Präsidenten der Alexander von Humboldt-Stiftung, Hans-Christian Pape, in Berlin die höchstdotierten Forschungspreise Deutschlands
Weiterlesen

Sabrina Linn mit Kibo im Zoo Augsburg; Bildquelle: TiHo

Kommunikation von Breitmaulnashörnern

Über die Kommunikation ausgewachsener Breitmaulnashörner (Ceratotherium simum simum) ist nur wenig bekannt. Studien, die sich mit der Kommunikation ihrer Jungtiere beschäftigen, fehlten bislang ganz
Weiterlesen

Professor Dr. Wolfgang Löscher; Bildquelle: Martin Bühler

Internationale Auszeichnung für Epilepsieforscher Wolfgang Löscher

Für sein lebenslanges Engagement, neue Therapieformen gegen Epilepsie zu finden, zeichnete ihn die US-amerikanische Epilepsy Foundation mit dem „Lifetime Accelerator Award“ aus
Weiterlesen

Schweinswal mit einem akustischen Datenlogger; Bildquelle: Universität Aarhus

Schiffsverkehr stört Schweinswale bei der Nahrungssuche

Internationales Forscherteam untersuchte das Verhalten von Schweinswalen
Weiterlesen

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Machen unsere Haustiere uns krank?

Tagung am 2. Februar 2018 zu Haus- und Heimtieren im One-Health-Kontext
Weiterlesen

Otter können über den Ausstieg die Reuse verlassen, Fische hingegen nicht; Bildquelle: Anja Reckendorf/ITAW

Ausstiegsmöglichkeiten für Fischotter aus Reusen erfolgreich getestet.

In einem aus der Fischereiabgabe des Landes Schleswig-Holstein geförderten gemeinsamen Projekt testeten Wissenschaftler erfolgreich zwei Ausstiegsvarianten für den Otter aus Reusen
Weiterlesen

Plattentiere sind nicht nur Modellsysteme für die Krebsforschung, sondern insbesondere auch für Evolutionsbiologie; Bildquelle: Bernd Schierwater

TiHo-Wissenschaftler entdecken seltene Genstruktur im Erbgut von Plattentieren.

Plattentiere (Placozoa) sind die strukturell einfachsten vielzelligen Tiere. Sie eignen sich daher sehr gut als Modellsystem für verschiedene biologische Fragestellungen
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen