Tagung zur Salmonellenbekämpfung an der TiHo

(02.07.2006) Salmonellen sind in Deutschland immer noch eine der häufigsten Ursachen für Erkrankungen beim Menschen, die durch Lebensmittel übertragen werden. Die Zahl der Krankheitsfälle nimmt zwar seit 1990 stetig ab. Dennoch spielen Salmonelleninfektionen in der Human- wie in der Tiermedizin nach wie vor eine große Rolle.

Am Freitag, den 7. Juli 2006 findet ab 9:45 Uhr im Hörsaal des Instituts für Pathologie der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover eine Tagung zur Salmonellenbekämpfung bei Schwein und Geflügel statt. Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein.

Salmonellen werden unter anderem durch tierische Produkte wie Milch, Fleisch und Eier übertragen. Um Infektionen von Mensch und Tier zu vermeiden, muss die gesamte Lebensmittelkette vom Stall bis auf den Tisch betrachtet werden. Die EU hat die Gesetzgebung in diesem Bereich überarbeitet und verschärft. Sie fordert eine kontinuierliche Reduzierung von Salmonellen über die gesamte Lebensmittelkette.

Die Tagung gibt einen guten Überblick über die Salmonellenbekämpfung in anderen EU-Mitgliedstaaten und die verschiedenen Ansätze der Bekämpfung.


Programm

Moderation
Dr. Eberhard Haunhorst
Präsident Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES), Oldenburg

9:45 Uhr
Begrüßung durch Dr. Gerhard Greif
Präsident Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

10:00 Uhr
Status Quo der Salmonellenbekämpfung beim Schwein in den EU-Mitgliedstaaten
Prof. Dr. Thomas Blaha
Außenstelle für Epidemiologie, Bakum, TiHo

10:30 Uhr
Regelungen und mikrobiologische Kriterien für Salmonellen bei Schwein und Geflügel in der EU
Prof. Dr. Günter Klein
Institut für Lebensmittelqualität und -sicherheit, TiHo

11:00 Uhr
Maßnahmen zur Salmonellenbekämpfung in der Primärproduktion der Schweinefleischerzeugung
Dr. Peter van der Wolf, Tiergesundheitsdienst Deventer, NL

11:45 Uhr
Diätetische Konzepte zur Minderung der Salmonellenbelastung von Mastschweinen
Prof. Dr. Josef Kamphues, Institut für Tierernährung, TiHo

13:15 Uhr
Schädlinge als Überträger von Salmonellen bei Schweinen und Geflügel
Dr. Jona Freise, LAVES, Oldenburg

13:45 Uhr
Control Measures during Slaughter and Dressing of Pigs
Prof. Dr. Sava Buncic, Universität NoviSad, Serbien

14:30 Uhr
Erfahrungen in der Salmonellenbekämpfung beim Mastgeflügel
Dr. Ulrich Löhren
PHW-Gruppe Lohmann & Co. AG, Visbek

Artikel kommentieren

weitere Meldungen

EFSA

Salmonellenfälle in der EU nicht mehr rückläufig

Der rückläufige Trend bei Salmonellosefällen in der EU ist laut dem EFSA Jahresbericht zu Zoonosen abgeflacht
Weiterlesen

Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)

Salmonellen sind bekannter als Campylobacter

BfR veröffentlicht fünften Verbrauchermonitor zur Wahrnehmung gesundheitlicher Risiken
Weiterlesen

Salmonellen-Bakterien in einer menschlichen Zelle, umgeben von einem Mantel aus verschiedenartigen Ubiquitin-Markierungen.; Bildquelle: Mike Heilemann/Ivan Dikic

Wie Zellen sich aktiv gegen Salmonellen wehren

Bakterielle Infektionen stellen eine enorme globale Bedrohung dar, weltweit nimmt die Verbreitung von Bakterienstämmen zu, die gegen gängige Antibiotika resistent sind
Weiterlesen

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich

Forschende klären, wie Impfungen bakterielle Darmerkrankungen bekämpfen können

Die Impfstoff-induzierten Antikörper des Darms legen Krankheitserreger, die sich im Darm ausbreiten, in Ketten
Weiterlesen

Bericht zum Zoonosen-Monitoring 2015

Schweinefleisch ist nach wie vor eine bedeutende Infektionsquelle des Menschen mit Salmonellen

Die Ergebnisse des repräsentativen Zoonosen-Monitorings 2015 zeigen, dass Schweine zum Teil Träger von Salmonellen sind
Weiterlesen

EFSA

Ausbruch von Salmonella in mehreren Ländern

Sieben Länder haben zwischen dem 1. Mai und 12. Oktober 2016 (112 bestätigte und 148 wahrscheinliche) Fälle von Salmonella Enteritidis beim Menschen gemeldet
Weiterlesen

Salmonellen in abgestorbenem Tumorgewebe; Bildquelle: HZI/ Manfred Rode

Umfassende Grundlagenforschung beleuchtet verschiedene Aspekte von Salmonellen

Bakterien der Gattung Salmonella können über verdorbene oder verunreinigte Nahrungsmittel in den menschlichen Körper gelangen und schwere Durchfallerkrankungen auslösen
Weiterlesen

Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)

Sommerzeit ist Keimzeit: Hochsaison für Salmonellen und Campylobacter

Wissenschaftliche Studie belegt den Zusammenhang zwischen steigender Umgebungstemperatur und dem Vorkommen bakterieller Infektionen
Weiterlesen

TiHo

Grillsaison: Studie weist Zusammenhang zwischen Temperaturanstieg und Magen-Darm-Erkrankungen nach.

Wenn im Frühjahr die Temperaturen steigen, nehmen auch Magen-Darm-Infektionen zu – ein Zusammenhang, der für Deutschland bislang nicht wissenschaftlich belegt war
Weiterlesen

[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...