15. Fachtagung Fleisch- und Geflügelfleischhygiene

(21.02.2015) Freie Universität Berlin veranstaltet die 15. Fachtagung Fleisch- und Geflügelfleischhygiene am 3. und 4. März 2015 in Berlin

Die wachsenden Herausforderungen bei der Haltung von Nutztieren stehen im Mittelpunkt einer Tagung des Instituts für Fleischhygiene und -technologie der Freien Universität am 3. und 4. März Berlin.

Freie Universität Berlin Die Vortragenden gehen auf Fragen der Haltungs- und Produktionshygiene, der Tiergesundheit und des Tierwohlbefinden bei Nutztieren ein. Erörtert werden dabei neue rechtliche Grundlagen der Überwachung von Fleisch und Geflügelfleisch.

Schwerpunktthemen sind in diesem Jahr die Haltung von männlichen, unkastrierten Schweinen sowie der Einsatz von Desinfektionsmitteln auf allen Stufen der Lebensmittelproduktion.

Leiter der 15. Fachtagung "Fleisch- und Geflügelfleischhygiene" ist Prof. Dr. Reinhard Fries vom Institut für Fleischhygiene und -technologie der Freien Universität Berlin. Die Veranstaltung findet im Bundesinstitut für Risikobewertung statt.

Die Fachtagung "Fleisch- und Geflügelfleischhygiene" ist öffentlich, die Teilnahme kostenpflichtig (90 Euro, Tageskarte 100 Euro). Anmeldungen sind per E-Mail unter fleischhygiene@vetmed.fu-berlin.de möglich.

Ort und Zeit

Bundesinstitut für Risikobewertung, Diedersdorfer Weg 1, Berlin (Marienfelde)
Dienstag, 3. März 2015: 10.00 - 17.30 Uhr; Mittwoch 4. März 2015: 9.00 - 14.30 Uhr



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Freie Universität Berlin

Biosicherheit und Überwachung bei Fleisch und Geflügelfleisch

14. Tagung zur Fleischhygiene am 4. und 5. März 2014 an der Freien Universität Berlin
Weiterlesen

Freien Universität Berlin

Tagung "Fleisch- und Geflügelfleischhygiene" an der Freien Universität Berlin

Die Themen Techniken, Hygiene und Biosicherheit bei Fleisch und Geflügelfleisch in Lebensmittelketten stehen im Mittelpunkt einer Tagung am 5. und 6. März 2013 an der Freien Universität Berlin
Weiterlesen

Freie Universität Berlin

FAO Referenzzentrum für öffentliches Veterinärwesen

Vereinte Nationen eröffnen am 17. Januar 2013 an der Freien Universität Berlin das Referenzzentrum für öffentliches Veterinärwesen
Weiterlesen

FU Berlin

Arcobacter: neuer Krankheitskeim in "frischem" Fleisch gefunden

Erbrechen, Durchfall, Magenkrämpfe und Fieber sind die typischen Anzeichen einer Salmonellen-Erkrankung. Die Salmonellen-Enteritis ist die am häufigsten bekannte Lebensmittelvergiftung, die durch infizierte Nahrungsmittel ausgelöst wird
Weiterlesen

FU Berlin

Schwarze Schafe im Berliner Fleischhandel?

Veterinärmediziner der Freien Universität untersucht Lücken im Verbraucherschutz
Weiterlesen


[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...