Lothar H. Wieler wird Mitglied der Leopoldina

(30.11.2010) Direktor des Institutes für Mikrobiologie und Tierseuchen der Freien Universität in Nationale Akademie der Wissenschaften gewählt

Akademie der Wissenschaften Leopoldina Lothar H. Wieler, Professor am Fachbereich Veterinärmedizin der Freien Universität, ist zum Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften, "Leopoldina", gewählt worden. In die Akademie werden hervorragende Wissenschaftler aus aller Welt gewählt. Prof. Dr. Lothar H. Wieler ist einer von neun Wissenschaftlern der Freien Universität, die der Akademie angehören.

Professor Dr. Lothar H. Wieler, ehemaliger Forschungsdekan des Fachbereichs Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin, studierte Veterinärmedizin an der Freien Universität und der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Er promovierte in München über Infektionskrankheiten und wurde an der Justus-Liebig-Universität Gießen in seinem Promotionsfach, sowie in Hygiene der Tiere habilitiert.

Nach einem Forschungsaufenthalt am Center for Vaccine Development an der University of Maryland in Baltimore nahm Wieler im Wintersemester 1998/1999 den Ruf auf die Professur für Mikrobiologie und Tierseuchenlehre an der Freien Universität an.

Im Jahr 1997 erhielt er den Nachwuchspreis der Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft (DVG), 2007 wurde ihm der Hauptpreis der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) verliehen.

Seit 2007 ist er Koordinator des BMBF-geförderten Netzwerkes "FBI-Zoo" (Food-borne zoonotic infections of humans), seit 2010 Sprecher des Internationalen DFG-Graduiertenkollegs "Functional Molecular Infection Epidemiology", welches gemeinsam mit der indischen University of Hyderabad, etabliert wurde.

Die Deutsche Akademie der Naturforscher "Leopoldina" ist die älteste naturwissenschaftlich-medizinische Gelehrtengesellschaft in Deutschland, sie wurde im Jahr 1652 gegründet. Seit 2008 ist die "Leopoldina" die Nationale Akademie der Wissenschaften.

Die Wissenschaftler erarbeiten in Kommissionen Stellungnahmen für Politik und Öffentlichkeit, sie vertreten deutsche Wissenschaftler in internationalen Akademiegremien.

Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Freie Universität Berlin

Projekt „PeTESys“: Forschungsprojekt zur Messung der Gehirnaktivität bei Mensch und Tier

EXIST-Forschungstransfer für interdisziplinäres Projekt am Fachbereich Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin
Weiterlesen

Constanze Bönig, Mahtab Bahramsoltani und Salah Al Masri (v.l.n.r.) entwerfen einen Online-Kurs, der geflüchtete Tierärzte dabei unterstützen soll, in Deutschland die Approbation zu erhalten; Bildquelle: Marina Kosmalla

Plattform Support4VETMED: In Deutschland praktizieren

Veterinärmediziner der Freien Universität Berlin haben gemeinsam mit dem Verein Tierärzte ohne Grenzen die Plattform Support4VETMED für geflüchtete Tierärzte gegründet
Weiterlesen

Freie Universität Berlin

Tag der offenen Tür der Veterinärmedizin an der Freien Universität Berlin

Der Fachbereich Veterinärmedizin der Freien Universität öffnet am 8. Juli 2017 seine Türen für Groß und Klein
Weiterlesen

Freie Universität Berlin

Virologe Benedikt Kaufer erhält Lichtenberg-Professur der Volkswagen-Stiftung

Prof. Dr. Benedikt Kaufer, Virologe an der Freien Universität, ist eine Lichtenberg-Professur der Volkswagen-Stiftung zuerkannt worden
Weiterlesen

PerformaNat GmbH

PerformaNat GmbH erhält Finanzierung vom High-Tech Gründerfonds und weiteren Investoren

Das Berliner Start-up PerformaNat, eine Ausgründung des Fachbereichs Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin, erhält eine Finanzierung im siebenstelligen Bereich
Weiterlesen

Teamleiterin technischer Service Rind Dr. Ulrike Exner und Produktmanager Dr. Malte Lohölter überreichten das Modellkalb "Meta" an Frau Dr. Carola Fischer-Tenhagen von der Tierklinik für Fortpflanzung der Freien Universität B

Boehringer Ingelheim unterstützt Ausbildung der Tiermedizinstudierenden der FU Berlin mit Modellkalb „Meta“

Teamleiterin technischer Service Rind Dr. Ulrike Exner und Produktmanager Dr. Malte Lohölter überreichten das Modellkalb „Meta“ an Frau Dr. Carola Fischer-Tenhagen von der Tierklinik für Fortpflanzung der Freien Universität Berlin
Weiterlesen

Die tropische Buntzecke Ambylomma variegatum; Bildquelle: K. Seidl

Tropical Animal Diseases and Veterinary Public Health: Joining Forces to Meet Future Global Challenges

Tiermedizin in Zeiten weltweiter Krisen: Bisher größte internationale Tagung der Tropenveterinärmedizin in Berlin
Weiterlesen

[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...