Probiotischer Futtermittelzusatz reduziert Anzahl von Escherichia-coli-Bakterien in Schweinen

(07.01.2014) Forschung von Mikrobiologen der Freien Universität macht Ersatz von Antibiotika in der Schweinefleischproduktion möglich

Freie Universität Berlin Der Einsatz von Antibiotika gegen Escherichia-coli-Bakterien (E. Coli) in der Schweinezucht zur Lebensmittelerzeugung kann neuen Erkenntnissen von Wissenschaftlern der Freien Universität Berlin zufolge durch die Beigabe von Probiotika zum Futter vermindert oder ganz vermieden werden.

Eine Forschungsgruppe vom Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen um Prof. Lothar Wieler wies in einem umfangreichen Versuch nach, dass durch die Fütterung des Probiotikums Enterococcus faecium die Anzahl von E.-coli-Bakterien reduziert wird, welche die Darmschleimhaut infizieren (ExPEC - extraintestinal pathogene E. coli).
 
Die Studie wurde in voller Länge in der jüngsten Ausgabe der Fachzeitschrift "Applied and Environmental Microbiology" der American Society for Microbiology publiziert und ist in der Dezember -Ausgabe des renommierten "Microbe"-Magazins besprochen.



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Universität Zürich

Grippemittel helfen gegen Kolibakterien

Gerät der Bakterienhaushalt im Darm aus dem Gleichgewicht, kann es zu Krankheiten kommen. Physiologen der Universität Zürich zeigen auf, wie ein spezifisches Kohlehydrat der Darmschleimhaut gewisse Kolibakterien stark vermehrt und damit Entzündungen verursacht
Weiterlesen

Cystobacter aus der Gruppe der Myxobakterien sind die Produzenten des möglichen neuen Antibiotikums; Bildquelle: HZI/Telkemeyer

Forscher des HIPS und des HZI entdecken neues Antibiotikum gegen gram-negative Bakterien

Die Erreger von Infektionserkrankungen Escherichia coli, Klebsiella pneumoniae, Acinetobacter baumanii und Pseudomonas aeruginosa gehören zu den sogenannten gram-negativen Bakterien
Weiterlesen

Wien Tierärztl Monat – Vet Med Austria

Antibiotikaresitenzen bei asymptomatischen Kommensalen und Shiga-Toxin produzierenden Escherichia coli (STEC)

F. HILBERT, A. BAUER and D. BOLTON; Wien Tierärztl Monat – Vet Med Austria 99 (2012)
Weiterlesen

Pfizer Tiergesundheit

Erster E. coli-Impfstoff zur Sprühapplikaton bei Geflügel

Pfizer Tiergesundheit kündigt die Markteinführung von Poulvac E. coli, dem ersten EU-weit zugelassenen und für die Sprühapplikation entwickelten Impfstoff gegen aviäre pathogene Escherichia coli (APEC) für die Geflügelindustrie an
Weiterlesen

GLOBAL 2000

Antibiotikaresistente Keime auch in Österreichs Hühnern

Nach der großen Diskussion um Antiobiotika-resistente Bakterien in Deutschland hat GLOBAL 2000 nun österreichisches Hühnerfleisch getestet – und wurde fündig
Weiterlesen


[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...