Schreiadler Sigmar hat die Operation gut überstanden

(01.10.2007) Der drei Monate alte Schreiadler Sigmar, der auf seinem Zug nach Afrika über der Mittelmeerinsel Malta vermutlich von Vogeljägern angeschossen worden war, ist am 1.10.2007 in der Klinik für kleine Haustiere der Freien Universität Berlin operiert worden. Der Eingriff dauerte etwa zwei Stunden, Sigmar hat die Operation gut überstanden.

Mehrere Schrotkugeln hatten das Schienbein des Adlers zersplittert, außerdem war der Mittelfußknochen gebrochen. Während das Tier in Vollnarkose lag, stabilisierten die beiden Tierärzte Kerstin Müller und Helge Linzmann die Knochen mit Nägeln und legten eine externe Schiene an.

Bis das Schienbein verheilt ist, wird es vier bis fünf Wochen dauern, beim Mittelfußknochen dürfte es etwas schneller gehen. Sigmar geht es den Umständen entsprechend gut, er wird am Montag Abend schon wieder etwas zu fressen bekommen.

Die Tierärzte der Freien Universität haben vorerst darauf verzichtet, die weiteren Kugeln zu entfernen, die noch im Körper des Tieres stecken.

"Das hätte die Narkosezeit unnötig verlängert", sagt der geschäftsführende Direktor der Klinik, Prof. Dr. Leo Brunnberg. Es sei zudem noch unklar, ob die Kugeln überhaupt entfernt werden müssten.

Sigmar ist eines von zehn Schreiadler-Jungen, die in der Uckermark im Rahmen eines Artenschutzprogramms von Menschenhand aufgezogen wurden.

Klinik für kleine Haustiere der Freien Universität Berlin


Artikel kommentieren

weitere Meldungen

Freie Universität Berlin

Projekt „PeTESys“: Forschungsprojekt zur Messung der Gehirnaktivität bei Mensch und Tier

EXIST-Forschungstransfer für interdisziplinäres Projekt am Fachbereich Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin
Weiterlesen

Constanze Bönig, Mahtab Bahramsoltani und Salah Al Masri (v.l.n.r.) entwerfen einen Online-Kurs, der geflüchtete Tierärzte dabei unterstützen soll, in Deutschland die Approbation zu erhalten; Bildquelle: Marina Kosmalla

Plattform Support4VETMED: In Deutschland praktizieren

Veterinärmediziner der Freien Universität Berlin haben gemeinsam mit dem Verein Tierärzte ohne Grenzen die Plattform Support4VETMED für geflüchtete Tierärzte gegründet
Weiterlesen

Freie Universität Berlin

Tag der offenen Tür der Veterinärmedizin an der Freien Universität Berlin

Der Fachbereich Veterinärmedizin der Freien Universität öffnet am 8. Juli 2017 seine Türen für Groß und Klein
Weiterlesen

Freie Universität Berlin

Virologe Benedikt Kaufer erhält Lichtenberg-Professur der Volkswagen-Stiftung

Prof. Dr. Benedikt Kaufer, Virologe an der Freien Universität, ist eine Lichtenberg-Professur der Volkswagen-Stiftung zuerkannt worden
Weiterlesen

PerformaNat GmbH

PerformaNat GmbH erhält Finanzierung vom High-Tech Gründerfonds und weiteren Investoren

Das Berliner Start-up PerformaNat, eine Ausgründung des Fachbereichs Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin, erhält eine Finanzierung im siebenstelligen Bereich
Weiterlesen

Teamleiterin technischer Service Rind Dr. Ulrike Exner und Produktmanager Dr. Malte Lohölter überreichten das Modellkalb "Meta" an Frau Dr. Carola Fischer-Tenhagen von der Tierklinik für Fortpflanzung der Freien Universität B

Boehringer Ingelheim unterstützt Ausbildung der Tiermedizinstudierenden der FU Berlin mit Modellkalb „Meta“

Teamleiterin technischer Service Rind Dr. Ulrike Exner und Produktmanager Dr. Malte Lohölter überreichten das Modellkalb „Meta“ an Frau Dr. Carola Fischer-Tenhagen von der Tierklinik für Fortpflanzung der Freien Universität Berlin
Weiterlesen

Die tropische Buntzecke Ambylomma variegatum; Bildquelle: K. Seidl

Tropical Animal Diseases and Veterinary Public Health: Joining Forces to Meet Future Global Challenges

Tiermedizin in Zeiten weltweiter Krisen: Bisher größte internationale Tagung der Tropenveterinärmedizin in Berlin
Weiterlesen

Pferdezentrum Bad Saarow

Informationstag zum Studium der Pferdewissenschaft

Ein Informationstag zum Studium der Pferdewissenschaft findet am Freitag, den 8. April 2016 von 10.00 bis 15.30 Uhr am Pferdezentrum Bad Saarow der Freien Universität Berlin statt
Weiterlesen

Kurzmeldungen

Firmennews

Neuerscheinungen