Prof. Baumgartner nimmt Abschied von der Vetmeduni Vienna

(07.01.2011) Mit 31.12.2010 hat Univ.Prof. Dr.Dr.h.c. Walter Baumgartner, langjähriger Vorstand der Klinik für Wiederkäuer der Veterinärmedizinischen Universität Wien, seinen Ruhestand angetreten.


Überraschungsparty an der Klinik samt Musikeinlage
Der Begriff des Ruhestandes bezieht sich in Zusammenhang mit Prof. Baumgartner allerdings nur auf die oben genannte Position als Klinikleiter.

Viele andere Funktionen, unter anderem die der Präsidentschaft der Österreichischen Buiatrischen Gesellschaft (ÖBG, Herausgeberin der Zeitschrift „Klauentierpraxis“) sowie die der Buiatrik-Weltgesellschaft wird er weiterhin ausfüllen und somit der Community der Nutztier-Veterinärmediziner aktiv zur Verfügung stehen. 

Zusätzlich wird sich Prof. Baumgartner in Zukunft noch intensiver der einschlägigen Aus- und Weiterbildung von Tieräerztinnen und Tierärzten auf internationaler Ebene widmen und als Gastwissenschaftler in Ländern wie Polen und Portugal tätig sein.

Gefeiert wurde die Pensionierung mit einer großen Überraschungsparty an „seiner“ Klinik samt der Darbietung einer Musikeinlage (siehe Bild). Das Event wurde von den Mitarbeiterinnen organisiert und von den Firmen Bayer, Chevita, Intervet und Vetoquinol unterstützt.

Erreichen können sie Prof. Baumgartner weiterhin unter der Mailadresse Walter.Baumgartner@vetmeduni.ac.at.

 

Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Siebenschläfer; Bildquelle: Claudia Bieber

Telomerschäden durch den Winterschlaf

Viele Säugetiere überleben die kalte Jahreszeit indem sie Winterschlaf halten. Je tiefer die eigene Körpertemperatur, umso mehr Energie können Winterschläfer dabei einsparen
Weiterlesen

Reh; Bildquelle: www.capreolus.at

Wie Rehen das Winterfutter auf den Pansen schlägt

Eine soeben erschienene Studie der Vetmeduni Vienna zeigt, dass die Winterfütterung von Rehen eine deutliche Veränderung der Mikrobiota im Pansen der Wildwiederkäuer verursacht – mit potentiell negativen Auswirkungen auf deren Gesundheit
Weiterlesen

Vienna Pain Day

3. Vienna Pain Day: Pain and behaviour in small animals and horses

The Vienna Pain Day is a yearly-organized international conference adressing veterinarians, researchers, veterinary students and nurses with a strong interest in deepening their knowledge in animal pain
Weiterlesen

Sabine Hammer mit dem VÖK-Preis 2019

VÖK-Preis 2019 geht an Sabine Hammer und ihr Team

Dieses Jahr geht er an ein ExpertInnen-Team rund um Sabine Hammer vom Institut für Immunologie der Vetmeduni Vienna
Weiterlesen

Petra Winter; Bildquelle: Doris Kucera/Vetmeduni Vienna

Petra Winter als Rektorin der Vetmeduni Vienna wiedergewählt

Der Universitätsrat der Vetmeduni Vienna wählte die amtierende Rektorin Petra Winter in einem verkürzten Verfahren (gem. § 23b Abs. 1 UG 2002) am 17. September erneut zur Rektorin der Veterinärmedizinischen Universität Wien
Weiterlesen

Hausmäuse; Bildquelle: Bettina Wernisch/Vetmeduni Vienna

Partnerwahl und Paarung: Sexuelle Erfahrung nützt Hausmäusen nicht

Entgegen bisheriger Annahmen ist sexuelle Erfahrung kein Vorteil für die Partnerwahl und den Paarungserfolg
Weiterlesen

Großstadt-Ratte; Bildquelle: Amélie Desvars-Larrive/Vetmeduni Vienna

Multiresistente Keime: Großstadt-Ratten als mögliche Quelle

Ratten und die Pest – das war über Jahrhunderte ein allgegenwärtiges, tödliches Bedrohungsszenario in Europa
Weiterlesen

Verein "Tierschutz macht Schule"

Tierschutzbildung macht Schule

Tagung "Tierschutzbildung macht Schule: Tierschutzwissen für Kinder und Erwachsene" am 27. September 2019 an der Vetmeduni Vienna
Weiterlesen