Vétoquinol CASE-Report-Contest: Internationaler Studentenwettbewerb an der VUW

(09.05.2006) Engagierte Studenten erwartet eine besondere Anerkennung ihrer Leistungen

Die Veterinärmedizinische Universität Wien (VUW) und das Pharmaunternehmen Vétoquinol veranstalten einen internationalen Wettbewerb für besonders engagierte StudentInnen: Wer den interessantesten und am besten aufgearbeiteten veterinärmedizinischen Fäll präsentiert und dabei sein fachliches Wissen und Denken unter Beweis stellt, gewinnt eine Reise zum Weltkongress der Kleintiermediziner (WSAVA) nach Prag vom 11. bis zum 14.10.2006.

"Unsere Studenten sind sehr motiviert und dieses Engagement soll auch Anerkennung finden - darum wollen wir sie mit dieser innovativen Idee belohnen und so unsere Wertschätzung für ihre Leistungen zum Ausdruck bringen. Ebenso wie die Studierenden ihr Zugehörigkeitsgefühl zur Universität nicht nur intern zum Ausdruck bringen - was sich am guten Klima zwischen Lehrenden und Studierenden nachvollziehen lässt - sondern auch extern sichtbar wird, wie jüngst durch die gute Positionierung der VUW im Hochschulranking 2006 eindrucksvoll demonstriert wurde", so VUW-Rektor Wolf-Dietrich Freiherr von Fircks.

Wetteifern unter den Teilnehmer aus drei Ländern

"An dem Wettbewerb können alle Studierenden der deutschen, Schweizer und österreichischen Veterinäruniversitäten teilnehmen, welche sich im Sommersemester in den klinischen Übungen befinden", erklärt der Österreich-Koordinator dieser Initiative, Dr. Sebastian Leibetseder von Vétoquinol. "Voraussetzung zur Teilnahme ist das Einreichen eines klinischen Falls - egal ob Chirurgie, Interne Medizin, Orthopädie, Radiologie, Gynäkologie, etc. - natürlich inklusive Fotodokumentation", so Dr. Leibetseder.

The winner takes it all: 33 Studierende fahren zum WSAVA-Kongress

Im August wird eine hochkarätige Drei-Länder-Jury die besten Arbeiten küren. "Von jeder deutschen Hochschule werden je drei Studierende eingeladen, von jeder Schweizer Universität ebenso jeweils drei und von der Veterinärmedizinischen Universität Wien kommen 12 Studierende mit auf die Reise, die mit Sicherheit ein schönes Erlebnis für die Gewinner wird", erklärte Dr. Leibetseder abschließend.

Weiterführende Details zur Teilnahme finden sich auf www.vetoquinol.at/wsava

Artikel kommentieren

weitere Meldungen

Clever Dog Lab Eröffnung

Neues „Clever Dog Lab“ an der Vetmeduni Vienna

Am 3. September 2012 wurden an der Vetmeduni Vienna die neuen Räumlichkeiten des „Clever Dog Lab“ feierlich eröffnet. Ein Team von Kognitionsbiologen rund um Ludwig Huber wird dort in Zukunft die kognitiven und emotionalen Fähigkeiten von Hunden und ihre Beziehung zum Menschen erforschen
Weiterlesen

Vetmeduni Vienna

Hormonbehandlung nach Fehlgeburten bei Pferden

Stuten wird nach Fehlgeburten routinemäßig der Hormonersatz Altrenogest verabreicht, um den Verlauf künftiger Trächtigkeiten positiv zu beeinflussen. Diese Behandlung wirkt, aber anders als bisher gedacht
Weiterlesen
Vizerektor Josef Ebenbichler, Rektorin Dr. Sonja Hammerschmid, Vizerektorin ao.Univ.Prof. Dr. Petra Winter, Bundesministerin Dr. Beatrix Karl, Senatsvorsitzende Univ.Prof. Dr. Anja Joachim, Universitätsratsvorsitzender Dr. Helmut Pechlaner; Bildquelle: Vetmeduni Vienna/Hammerschmid

Inauguration an der Vetmeduni Vienna

Sonja Hammerschmid und ihr Team wurden offiziell in ihr Amt eingeführt
Weiterlesen

Familienstaatssekretärin Christine Marek, Rektorin Sonja Hammerschmid und Vizerektor Josef Ebenbichler bei der Verleihung des Zertifikats berufundfamilie; Bildquelle: Familie und Beruf GmbH

Vetmeduni Vienna als erste österreichische Universität mit dem Zertifikat "berufundfamilie" ausgezeichnet

„Wenn wir als Universitäten eine gesellschaftliche Vorreiterrolle einnehmen wollen, müssen wir zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie ganz gezielt Maßnahmen ergreifen."
Weiterlesen