Großer Erfolg für die "Kurze Nacht der Chirurgie"

(20.07.2012) Am 27.6.2012 präsentierten Prof. Dr. Gilles Dupré und das Team der Abteilung für Kleintierchirurgie, Augen- und Zahnheilkunde Fälle aus allgemeiner Chirurgie, Neuro- und Onkochirurgie, sowie Orthopädie.

Das Kompetenzzentrum für Kleintierchirurgie an der Vetmeduni Vienna schuf mit dieser Veranstaltung eine Plattform zum Ausstausch mit den niedergelassenen Praktikern.

Fast 100 Tierärzte folgten der Einladung und nahmen am fachlichen Austausch mit den Spezialisten der Vetmed teil.


Prof. Dr. Gilles Dupré, Dr. Nikola Katic, Mag. Christoph Leichtfried, Dr. Lea Liehmann, Dr. Britta Vidoni, Dr. Brigitte Degasperi, Dr. Armin Pirker und Dr. Gabriele Gradner (nicht im Bild: Mag. Matthias Schweda)

Einen Ausstausch, den Klinikvorstand Prof. Dr. Gilles Dupré stark ausbauen möchte: "Es freut uns, wenn Tierärzte mit Fragen an uns herantreten, es gehört zu unseren Aufgaben, sie zu beraten. Nur so können wir gemeinsam das Bild der Kleintierchirurgie gestalten."

Die "Kurze Nacht der Chirurgie" wurde von Vetoquinol und Royal Canin unterstützt.

Die nächste "Kurze Nacht der Chirurgie" ist bereits für Jänner 2013 geplant.

Link: Abteilung für Kleintierchirurgie, Augen- und Zahnheilkunde


Weitere Meldungen

Jean-Loup Rault; Bildquelle: Michael Bernkopf/Vetmeduni Vienna

Wie Beziehungspflege Schweine beeinflusst

Jean-Loup Rault will herausfinden, wie sich positive Interaktionen mit Menschen auf Schweine auswirken. Dafür scannt der Tierschutzforscher ihre Gehirne auch im Magnetresonanztomografen
Weiterlesen

Veterinärmedizinische Universität Wien

Gezielte Ernährung schützt vor chronischen Entzündungen

Die ernährungsbedingte Immunität ist bei Mensch und Tier eine der ältesten angeborenen Immunreaktionen, bei der die Verfügbarkeit von Nährstoffen eingeschränkt wird
Weiterlesen

Vetmeduni Vienna

Clever Dog Tool: Kooperation zwischen Woof & Fun Club und Vetmeduni

Die Vetmeduni und Woof & Fun Club GmbH entwickeln ein Tool für den Heimgebrauch, mit dem die geistige Fitness von Hunden trainiert werden kann.
Weiterlesen

Pfeilgiftfrosch Dendrobates tinctorius; Bildquelle: Bibiana Rojas

Quecksilber gefährdet Giftfrosch-Nachwuchs in Amazonien

Quecksilber ist ein Umweltschadstoff, der aufgrund seiner Toxizität und der Risiken für wild lebende Tiere und die menschliche Gesundheit weltweit Anlass zu Besorgnis gibt
Weiterlesen

Wachteln (Coturnix coturnix); Bildquelle: shutterstock.com/ShayneKayePhoto

Mast vor Vogelwanderungen verändert die Immunität von Zugvögeln

Während ihren Wanderungen sind Zugvögel zahlreichen Krankheitserregern ausgesetzt. Ein funktionierendes Immunsystem ist deshalb bei ihren Flügen in neue Umgebungen von entscheidender Bedeutung
Weiterlesen

Rind

Wiener Forschungsteam enthüllt in einer in-vivo Studie Dynamiken der Immunantwort im Eileiter bei Rindern

Dynamische physiologische Anpassungen des Mikromilieus im Eileiter während des Brunstzyklus sind die Voraussetzung für die Entstehung und den Erhalt einer Trächtigkeit bei Rindern und anderen Tierarten
Weiterlesen

Veterinärmedizinische Universität Wien

Nacktmulle und ihre molekularen Tricks Alter und Krebs zu bremsen

Aufgrund ihrer hohen Lebenserwartung eignen sich Nacktmulle besonders gut, um Mechanismen, die die Zellfunktionen aufrechterhalten und die Alterung verlangsamen, zu erforschen.
Weiterlesen

Veterinärmedizinische Universität Wien

Interdisziplinäres Doktoratskolleg „One-Health“ an der Vetmeduni

Im Herbst 2023 startete die Veterinärmedizinische Universität Wien ihr interdisziplinäres PhD-Programm zum Thema „One-Health“.
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen