Feierlichen Eröffnung des Skills Lab „VetSim“ am 26. Juni 2012

(21.06.2012) Unter Skills Lab versteht man speziell ausgestattete Unterrichtsräume, in denen Studierende klinisch-praktische Fertigkeiten erlernen und üben, bevor sie diese an Tierpatienten ausführen. Das Skills Lab zeichnet sich durch eine offene Lernatmosphäre aus.

VetSim Wiederholtes Üben ist die beste Voraussetzung, um die klinisch-praktischen Fertigkeiten sicher und fachgerecht durchführen zu können. Die Studierenden gewinnen Sicherheit und werden so bestmöglich auf den Kontakt mit dem Tierpatienten vorbereitet.

Das Skills Lab der Vetmeduni Vienna heißt VetSIM und steht unter dem Motto „simulating vet’s life“.

Programm der Eröffnungsfeier:

Veranstaltungsbeginn: 26.06.2012 - 11:00 Uhr

Begrüßung

  • Ao.Univ.Prof. Dr. Petra Winter, Vizerektorin für Lehre und Klinische Veterinärmedizin
  • Ines Ribisch, Stellvertretende Vorsitzende HochschülerInnenschaft

Grußworte

  • MinR Mag. Thomas Weldschek, Leiter der Abteilung I/3, Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung

Was bringt das Skills Lab für Studierende und Lehrende? - Ein Erfahrungsbericht aus der Humanmedizin

  • Ass.Prof. Dr. Michael B. Schmidts, Stv. Leiter des Departments für medizinische Aus- und Weiterbildung, Medizinische Universität Wien

Präsentation VetSIM – das neue Skills Lab der Vetmeduni Vienna

  • Ao.Univ.Prof. Dr. Petra Winter, Vizerektorin für Lehre und Klinische Veterinärmedizin

Mit dem Skills Lab fit für die Praxis – Erwartungen an VetSIM: Talkrunde

  • O.Univ.Prof. Dr. Jörg Aurich, Geburtshilfe, Gynäkologie, Andrologie & Besamung
  • Ines Ribisch, Stellvertretende Vorsitzende HochschülerInnenschaft
  • Ass.Prof. Dr. Michael Schmidts, Medizinische Universität Wien
  • Mag. Florian Fritsch, Eigentümer und Vorstandsvorsitzender, Richter Pharma AG

Moderation:

  • Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Karl Kremser, Leiter der Abteilung Administration im Department für medizinische Aus- und Weiterbildung, Medizinische Universität Wien

Eröffnung und Besichtigung des Skills Lab mit praktischen Demonstrationen
Bildgebende Diagnostik (Gebäude SA), Kellergeschoß

Die Vetmeduni Vienna lädt abschließend zu einem Umtrunk und Imbiss ein.



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Wachtelzucht mit fremden Arten zur Wildpopulation-Aufstockung im Mittelmeerraum mag zwar ökonomischer sein, birgt aber das Risiko einer genetischen Durchmischung und des Verlusts typischer Merkmale; Bildquelle: Gianni Pola

Wild-Wachtelzucht (noch) frei von japanischen „Gen-Importen“ und ebenso erfolgreich

Wachteln werden im Mittelmeerraum als Delikatesse gerne gejagt und die Wildtierpopulation über Zuchtfarmen entsprechend aufgestockt.
Weiterlesen

Derrick Edward Award Preisträgerin 2018: Mykoplasmenexpertin Rohini Chopra-Dewasthaly vom Institut für Mikrobiologie; Bildquelle: Georg Mair/Vetmeduni Vienna

Mykoplasmenexpertin Rohini Chopra-Dewasthaly mit renommiertem Derrick Edward Award geehrt

Die International Organization for Mycoplasmology (IOM) zeichnete am 9. Juli 2018 Rohini Chopra-Dewasthaly vom Institut für Mikrobiologie der Vetmeduni Vienna mit dem renommierten Derrick Edward Awards aus
Weiterlesen

Veterinärmedizinische Universität Wien

11. Europäischer Veterinärvirologen-Kongress

Vom 27. bis 30. August 2018 findet an der Veterinärmedizinischen Universität Wien der 11. Europäische Veterinärvirologen-Kongress statt
Weiterlesen

Schweine können sich anhand von bestimmten Merkmalen, wie Nase oder Mund, unser Gesicht einprägen.; Bildquelle: Messerli Forschungsinstitut/Vetmeduni Vienna

Schweine bilden ein visuelles Konzept menschlicher Gesichter

Entgegen bisheriger Tests scheinen Schweine doch über eine bessere visuelle Wahrnehmung zu verfügen als angenommen
Weiterlesen

Tierheim-Tagung: Tierschutz auf wissenschaftlicher Grundlage

Tierheim-Tagung: Tierschutz auf wissenschaftlicher Grundlage

Das Institut für Tierhaltung und Tierschutz der Vetmeduni Vienna lädt am 20. Oktober 2018 zur Tierheim-Tagung ein
Weiterlesen

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo)

Tod und Trauer ums Tier: Erzählen Sie Ihre Geschichte!

TiHo-Studie beleuchtet Erfahrungen und den Umgang mit dem Tod von Haustieren. Teilnahme möglich!
Weiterlesen

Marinomed

Marinomed erhält EU-weite Zertifizierung für Medizinprodukt

Die Wiener Marinomed Biotech AG (Marinomed) gab die europaweite Zertifizierung eines neuen Produkts bekannt. Erteilt wurde die Zertifizierung für ein Nasenspray, das entzündete Schleimhäute abschwellen lässt und gleichzeitig gegen virale Erkrankungen der Atemwege wirkt
Weiterlesen

Physiotherapie am Pferd; Bildquelle: Vetmeduni Vienna

8. Pferde-Symposium der Vetmeduni Vienna

Akupunktur, Chiropraktik, Lymphdrainage und Physiotherapie für mein Pferd – sinnvolle Ergänzungen zur Schulmedizin - am 13. Oktober 2018
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen