Klinik für Wiederkäuer: Hohe Patientenzahl sichert praktische Ausbildung der zukünftigen TierärztInnen 

(09.01.2009) Die Klinik für Wiederkäuer der Vet.Med.Uni. Wien ist weiterhin auf Erfolgskurs: Der bereits 2006 begonnene Aufwärtstrend in punkto Patientenzahlen konnte auch 2008 fortgesetzt werden.


Klinik für Wiederkäuer der Veterinärmedizinischen Universität Wien
Die Zahl der an der Klinik behandelten Rinder, Schafe, Ziegen und Kameliden konnte seit 2005 von 638 auf 885 (2008) gesteigert werden.

Ebenso wurde im Rahmen der Bestandsbetreuung eine höhere Anzahl an Betriebsbesuchen durchgeführt. Maßgeblich beteiligt an diesem Erfolg sind die gute Kooperation mit den einweisenden TierärztInnen und der Landwirtschaft, der Einsatz der universitären Tierrettung sowie das professionelle Management der eingewiesenen Tiere.

Auch der kurative Erfolg kann sich sehen lassen: Laut AMA-Statistik wurden knapp ¾ der Patienten wieder an ihre Heimatbetriebe überstellt.

Warum ist die Patientenzahl so wichtig für eine Universitätsklinik? Klinikleiter Prof. Walter Baumgartner bringt es auf den Punkt: „Wir stehen nach wie vor für eine profunde klinische Ausbildung unserer Studierenden, die nur durch die praktische Arbeit am Einzeltier gewährleistet werden kann.

Die klinische Ausbildung ist in Kombination mit der theoretischen Wissensvermittlung eine wesentliche Voraussetzung für den späteren beruflichen Erfolg der angehenden VeterinärmedizinerInnen, weshalb sie meiner Meinung nach nicht ersetzbar ist.“

Klinik für Wiederkäuer
Veterinärmedizinische Universität Wien

Veterinärplatz 1
A-1210 Wien

http://wdk.vu-wien.ac.at

 


Artikel kommentieren

weitere Meldungen

Clever Dog Lab Eröffnung

Neues „Clever Dog Lab“ an der Vetmeduni Vienna

Am 3. September 2012 wurden an der Vetmeduni Vienna die neuen Räumlichkeiten des „Clever Dog Lab“ feierlich eröffnet. Ein Team von Kognitionsbiologen rund um Ludwig Huber wird dort in Zukunft die kognitiven und emotionalen Fähigkeiten von Hunden und ihre Beziehung zum Menschen erforschen
Weiterlesen

Vetmeduni Vienna

Hormonbehandlung nach Fehlgeburten bei Pferden

Stuten wird nach Fehlgeburten routinemäßig der Hormonersatz Altrenogest verabreicht, um den Verlauf künftiger Trächtigkeiten positiv zu beeinflussen. Diese Behandlung wirkt, aber anders als bisher gedacht
Weiterlesen
Vizerektor Josef Ebenbichler, Rektorin Dr. Sonja Hammerschmid, Vizerektorin ao.Univ.Prof. Dr. Petra Winter, Bundesministerin Dr. Beatrix Karl, Senatsvorsitzende Univ.Prof. Dr. Anja Joachim, Universitätsratsvorsitzender Dr. Helmut Pechlaner; Bildquelle: Vetmeduni Vienna/Hammerschmid

Inauguration an der Vetmeduni Vienna

Sonja Hammerschmid und ihr Team wurden offiziell in ihr Amt eingeführt
Weiterlesen

Familienstaatssekretärin Christine Marek, Rektorin Sonja Hammerschmid und Vizerektor Josef Ebenbichler bei der Verleihung des Zertifikats berufundfamilie; Bildquelle: Familie und Beruf GmbH

Vetmeduni Vienna als erste österreichische Universität mit dem Zertifikat "berufundfamilie" ausgezeichnet

„Wenn wir als Universitäten eine gesellschaftliche Vorreiterrolle einnehmen wollen, müssen wir zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie ganz gezielt Maßnahmen ergreifen."
Weiterlesen

Kurzmeldungen

Firmennews

Neuerscheinungen