Manuela Raith tritt Amt als neue Vizerektorin für Ressourcen an

(01.08.2019) Mit 1. August 2019 hat das Rektorat der Vetmeduni Vienna ein neues Mitglied: Manuela Raith wurde vom Universitätsrat zur Vizerektorin für Ressourcen gewählt und folgt damit auf Christian Mathes.

Ab sofort verantwortet Manuela Raith die Bereiche Finanzen, Personal und Infrastruktur der Veterinärmedizinischen Universität Wien.

„Ich freue mich sehr auf die spannende Herausforderung, als Vizerektorin für Ressourcen einen wesentlichen Beitrag zur Unterstützung und Weiterentwicklung von Innovation und Exzellenz an der Vetmeduni Vienna leisten zu können“, sagt die gebürtige Steirerin, die sich für das entgegengebrachte Vertrauen des Universitätsrats, des Senats und von Rektorin Petra Winter bedankt.


Manuela Raith

Für die Position als Vizerektorin für Ressourcen bringt Manuela Raith langjährige Erfahrung und fachspezifisches Know-how mit: Am Institute of Science and Technology (IST) war die 42-Jährige zuletzt als Head of Finance and Operations, Deputy Managing Director und Head of HR and Hospitality tätig.

Zuvor arbeitete Raith an der Universität Wien als stellvertretende Leiterin für Finanzwesen und Controlling sowie als Leiterin für Finanzbuchhaltung, Lehrcontrolling und Forschungsprojektcontrolling.

„Mit Manuela Raith gewinnt die Vetmeduni Vienna eine neue Vizerektorin für Ressourcen, deren Qualifikationen ideal unseren Anforderungen entsprechen“, freut sich Rektorin Petra Winter, die sich außerdem bei Christian Mathes bedankt, der das Amt des Vizerektors für Ressourcen der Vetmeduni Vienna seit 2014 innehatte.

„Mit seinem Engagement hat Christian Mathes in den vergangenen Jahren dafür gesorgt, die finanziellen Rahmenbedingungen und die Infrastruktur so zu gestalten, dass sich die Veterinärmedizinische Universität Wien in Forschung, Lehre und Klinik bestmöglich weiterentwickeln konnte“.

„Oberstes Ziel muss die Sicherstellung der nachhaltigen Finanzierung der Vetmeduni Vienna sein, auch in der nächsten Leistungsvereinbarungsperiode ab 2022“, betont auch Manuela Raith. Darüber hinaus will die neue Vizerektorin für Ressourcen die Möglichkeiten der Automatisierung und Digitalisierung in Verwaltungsabläufen verstärkt nutzen und dabei mitwirken, die Vetmeduni Vienna weiterhin als innovative und moderne Universität im europäischen Raum zu positionieren.



Weitere Meldungen

Infotagung für Hundezüchterlnnen 2020

Infotagung für Hundezüchterlnnen 2020

Am 12. November 2020 findet ab 19:00 Uhr die Online-Hundezüchter-Tagung 2020 im virtuellen Hörsaal der Vetmeduni Vienna statt
Weiterlesen

Hashtag #WRDvetmeduni2020; Bildquelle: VUW

Insta-Fotowettbewerb „End Rabies: Collaborate, Vaccinate”

Die Vetmeduni Vienna macht im Rahmen eines Fotowettbewerbs auf Instagram unter dem Motto der Global Alliance for Rabies Control „End Rabies: Collaborate, Vaccinate“ auf das Thema Tollwut aufmerksam
Weiterlesen

2. Mallnitzer Tage: Innovationen im Wildtiermonitoring

2. Mallnitzer Tage: Innovationen im Wildtiermonitoring

Veranstaltung am 16. Oktober 2020 von 10:00 bis 15:20 im Besucherzentrum Mallnitz im Nationalpark Hohe Tauern
Weiterlesen

Interaktion mit dem Hund; Bildquelle: Daria Shevtsova (Pexels)

Für Hunde ist wichtig, wo jemand steht, nicht was jemand tut

Können Hunde schlussfolgern, wer ihnen helfen wird, indem sie zwei Menschen bei ihren Handlungen beobachten?  "Eavesdropping" - also das Belauschen oder Beobachten anderer zum eigenen Vorteil
Weiterlesen

'All-in-one' lentiviral CRISPR-Cas9 nanoparticles; Bildquelle: Stanislav Indik/Vetmeduni Vienna

Nanopartikel auf Basis von Lentiviren – ein neuer Ansatz in der Genomchirurgie

Unter Genome Editing bzw. Genomchirurgie werden all jene molekularbiologischen Techniken zusammengefasst, die zur zielgerichteten Veränderung von DNA, einschließlich des Erbguts von Pflanzen, Tieren und Menschen dienen
Weiterlesen

Dromedare ; Bildquelle: Pamela Burger/Vetmeduni Vienna

Moderne Dromedare sind ein Spiegelbild alter Karawanenrouten

Die genetische Vielfalt und die globalen Migrationsmuster von Dromedaren – eine Tierart, die vor dem Hintergrund des Klimawandels immer wichtiger wird – folgen alten Karawanenrouten
Weiterlesen

Webinar zum Curriculum Veterinär-Phytotherapie

Webinar zum Curriculum Veterinär-Phytotherapie: 1. Modul - Atmungstrakt, Haut, Augen und Ohren

Am 4. und 5. September 2020 wird dieses Modul in der Form eines Online-Seminars gehalten
Weiterlesen

Spiel mit Menschen verbessert Lernerfolg von Hunden langfristig; Bildquelle: Nadja Affenzeller

Spiel mit Menschen verbessert Lernerfolg von Hunden langfristig

Erregende und emotionale Situationen – wie das Spiel des Menschen mit dem Hund – verbessern die kognitive Leistung und die Einprägsamkeit von Erlerntem. Das konnte kürzlich eine Studie der Vetmeduni Vienna in Kollaboration mit der University of Lincoln (UK) zeigen
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen