Marinomed sichert sich Finanzierung für 3 Jahre

(21.11.2006) Medizin aus dem Meer weckt Interesse von internationalen Investoren

Das österreichische Biotech-Unternehmen Marinomed, dass erst kürzlich mit seinem innovativen Ansatz "Medizin aus dem Meer zu gewinnen" Schlagzeilen machte, hat nun auch das Interesse eines internationalen Investors geweckt.

Marinomed Mit dem Abschluss eines Beteiligungsvertrages in nicht genannter Höhe sei nun der Forschungs- und Entwicklungsbetrieb für die nächsten drei Jahre gesichert, teilte Andreas Grassauer, Geschäftsführer der Marinomed, der österreichischen Förder- und Finanzierungsbank austria wirtschaftsservice mit.

Für aws-Technologieexpertin und Bereichsleiterin Sonja Hammerschmid ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung des im März gegründeten Unternehmens: "Durch unsere Gründungsfinanzierung konnten wir Marinomed einen erfolgreichen Start ermöglichen - der Einstieg eines Investors beweist das Wachstumspotenzial des Unternehmens!"

Dieses Wachstumspotenzial sieht Life Science Expertin Hammerschmid vor allem in dem Ansatz der Gründer marine Organismen ausschließlich in Form von Kulturen für Forschung und Produktion zugänglich zu machen. Dadurch wird es möglich, die Wirkstoffproduktion, die man sich von Meeresorganismen erhofft, in das Labor zu verlegen und so den Grundstein für interessante Produkte, zum Beispiel für die Pharmaindustrie zu schaffen.

Gleichzeitig wird ein ökologischer Umgang mit der Ressource Meer ermöglicht und langfristig der Raubbau verringert. "Unser Ziel ist es, Naturstoffe aus dem Meer als Medikamente zur Behandlung von Infektionskrankheiten und in der Immunologie einzusetzen", so Grassauer. Das Spezial-Know-how des jungen Unternehmens läge dabei bei der Entwicklung von Testsystemen zur Identifizierung von relevanten Stoffen, zum Beispiel für Entzündungen, Allergien oder Infektionen.

Marinomed ist für Sonja Hammerschmid ein hervorragendes Beispiel für ein nachhaltiges Geschäftsmodell. Gegründet als Spin-off der Veterinärmedizinischen Universität schlägt das Unternehmen die Brücke zwischen Grundlagenforschung und Produktentwicklung. "Gerade die Verteilung des Risikos zwischen Unternehmer, privaten Investoren und öffentlicher Hand ist der Schlüssel zum nachhaltigen Wachstum", ist Hammerschmid überzeugt.

Gleichzeitig zeige die Beteiligung auch, dass österreichisches Know-how trotz des bisher noch schwachen österreichischen Private Equity-Markts für internationale Investoren attraktiv sein kann und knüpft daran gleich einen Appell an die Politik: "Risikokapital ist entscheidend für die Entwicklung intelligenter Produkte - die Stärkung des Eigenkapital-Finanzierungssektors muss für eine effiziente Technologieförderung daher höchste Priorität haben".

www.marinomed.com

Artikel kommentieren

weitere Meldungen

Marinomed

Marinomed Biotech AG gibt Top Line-Ergebnisse der Phase-III-Studie für Budesolv bekannt

Die Marinomed Biotech AG gibt bekannt, dass die pivotale Phase-III-Studie für Budesolv erfolgreich abgeschlossen wurde
Weiterlesen

Marinomed

Marinomed erhält EIB-Finanzierung in Höhe von 15 Millionen Euro

Die europäische Investitionsbank (EIB) stellt Marinomed Biotech AG, ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Wien, das innovative Therapien für Allergie-, Atemwegs- und Augenerkrankungen entwickelt, EUR 15 Mio zur Verfügung
Weiterlesen

Marinomed

Marinomed: Partnerschaft in China und EIB-Finanzierung

Marinomed Biotech AG konnte in den ersten Wochen des Jahres 2019 bedeutende strategische Meilensteine umsetzen und operative Erfolge erzielen
Weiterlesen

Marinomed

Marinomed startet Börsegang an der Wiener Börse

Marinomed Biotech AG, ein etabliertes biopharmazeutisches Unternehmen, das innovative Therapien für Allergie-, Atemwegs- und Augenerkrankungen entwickelt, hat den Zeitplan und die Konditionen ihres Börsegangs festgelegt
Weiterlesen

Marinomed

Marinomed beabsichtigt Börsegang und Listing an der Wiener Börse

Marinomed Biotech AG hat die Absicht angekündigt, neue Finanzmittel im Rahmen eines Börsegangs durch die Ausgabe neuer Aktien und die Zulassung aller Aktien zum Handel im Amtlichen Handel im prime market Segment der Wiener Börse aufzubringen
Weiterlesen

Marinomed

Marinomed erhält EU-weite Zertifizierung für Medizinprodukt

Die Wiener Marinomed Biotech AG (Marinomed) gab die europaweite Zertifizierung eines neuen Produkts bekannt. Erteilt wurde die Zertifizierung für ein Nasenspray, das entzündete Schleimhäute abschwellen lässt und gleichzeitig gegen virale Erkrankungen der Atemwege wirkt
Weiterlesen

Marinomed

Biotech-Firma Marinomed verstärkt Management-Team mit Pascal Schmidt

Die Wiener Marinomed Biotech AG (Marinomed) verstärkt mit Pascal Schmidt als Chief Financial Officer (CFO) ab 1. August 2018 ihr Management-Team
Weiterlesen

Marinomed

Marinomed besorgt sich 7 Millionen Euro am Kapitalmarkt

Dem Wiener Unternehmen Marinomed Biotech AG gelang die erfolgreiche Platzierung einer Wandelanleihe im Volumen von 7 Millionen Euro am Wiener Kapitalmarkt
Weiterlesen

Marinomed

150.000 EUR Preisgeld für Marinomed

Am 28. April 2016 wurde die Verleihung des 1. Platzes des renommierten Houskapreises der B&C Privatstiftung an das Wiener Unternehmen Marinomed Biotechnologie GmbH bekannt gegeben
Weiterlesen