Veterinärmedizinische Universität Wien ist Österreich-Sieger des PR-Bild Award 2018

(10.11.2018) Das österreichische PR-Bild des Jahres zeigt Minischwein der Vetmeduni Vienna – Vierbeiniger Patient „Rudi“ wird zum Social-Media-Star

Bereits zum 13. Mal wurde am 8. November 2018 der begehrte PR-Bild Award vor rund 250 Gästen aus der Medien- und PR-Branche in Hamburg vergeben.

Als Österreich-Sieger ging die Veterinärmedizinische Universität Wien (Vetmeduni Vienna) hervor, die den Titel für das beste PR-Bild des Jahres aus Österreich für sich entscheiden konnte und gleichzeitig mit dem Sujet das Siegerbild in der Kategorie „Social-Media-Foto“ erzielte.


Vierbeiniger Patient "Rudi"

Der durch die österreichische APA-OTS Originaltext-Service GmbH, die dpa-Tochter news aktuell (Deutschland) und die news aktuell (Schweiz) initiierte Preis prämiert seit 2006 herausragende PR-Fotografien von Unternehmen, Organisationen und Agenturen.

Die Gewinner werden durch eine Fachjury und im Zuge einer öffentlichen Online-Abstimmung ermittelt.

Das Siegerbild aus Österreich stammt von der Vetmeduni Vienna und zeigt ein Minischwein namens Rudi, das aufgrund einer Erkrankung an die Universitätsklinik für Schweine überwiesen und dort wieder gesund gepflegt wurde.

Während seines stationären Aufenthaltes eroberte der kleine Patient die Herzen von Tierpflegern und Tierärztinnen sowie Studierenden im Sturm.

Eingereicht wurde das Foto von Stephanie Scholz, Mitarbeiterin der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation der Vetmeduni Vienna, die das Tier auch fotografierte.

Auf Social Media wurde das Bild zum Klicktreiber. Die Vetmeduni Vienna ist die einzige veterinärmedizinische, akademische Bildungs- und Forschungsstätte Österreichs und – gegründet 1765 – auch die älteste im deutschsprachigen Raum.

Neben der Top-Platzierung der Vetmeduni Vienna erzielte aus Österreich noch die Brenner Basistunnel SE - Galleria di base del Brennero einen der beiden zweiten Plätze in der Kategorie „Storys und Kampagnen“. Das Bild „Transformers im Brenner Basistunnel“ wurde von Jan Hetfleisch fotografiert und von Andreas Ambrosi eingereicht.



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Kremesberger Tagung Bestandsbetreuung Wiederkäuer

10. Kremesberger Tagung Bestandsbetreuung Wiederkäuer

Am 31.1.2020 veranstaltet die Abteilung Bestandsbetreuung der Klinik für Wiederkäuer der Vetmeduni Vienna (Leitung Prof. Drillich) die 10. Kremesberger Tagung
Weiterlesen

ÖTK-Landesstellen Wien, Niederösterreich und Burgenland

Fortbildung der ÖTK-Landesstellen Wien, Niederösterreich und Burgenland

Gemeinsam mit der Kleintierklinik der Vet. Med. Univ Wien laden die ÖTK Landesstellen Wien, Niederösterreich und Burgenland am 25.1.2020 zu einer kostenlosen Fortbildungsveranstaltung mit Nicole Luckschander-Zeller und Maximilian Pagitz 
Weiterlesen

Mikroskop; Bildquelle: Michael Bernkopf/Vetmeduni Vienna

Neuroblastom: Künftig bessere Therapie-Chancen

Das Neuroblastom ist ein seltener bösartiger Tumor, an dem insbesondere Kinder unter sechs Jahren erkranken können
Weiterlesen

Fachtierarzt Lorenz Khol; Bildquelle: Vetmeduni Vienna

Vetmeduni Vienna eröffnet Außenstelle in Tirol

Die Veterinärmedizinische Universität Wien gründet eine Dependance in Innsbruck und gibt damit den Startschuss für die Umsetzung der Regionalisierungsinitiative „VetRegioVetmedAustria“ in Tirol.
Weiterlesen

Benefizabend 'Nacht der Kinder 2019'

Fotoalbum: Benefizabend "Nacht der Kinder 2019"

Am 29. November 2019 lud der Verein Future for Kids zum Benefizabend in den Festsaal der Veterinärmedizinischen Universität Wien - wir waren mit der Kamera dabei!
Weiterlesen

Übertragung von Blutstammzellen bei Mäusen: Die Tibia als Transplantationsort und die spätere Konzentration der übertragenen Zellen in der Lunge; Bildquelle: Thomas Rülicke/Vetmeduni Vienna

Warum Mäusen bei Knochenmarktransplantationen wenig zu viel ist

Eine soeben publizierte Mengenempfehlung der Vetmeduni Vienna für die Übertragung von Blutstammzellen illustriert anschaulich, in welchen Bereichen ForscherInnen arbeiten, um neue Erkenntnisse zu gewinnen
Weiterlesen

ie großen, farbenfrohen sexuellen Darstellungen von Pfauen und anderen Vögeln, mit denen männliche Tiere weibliche Artgenossen anziehen, werden häufig als Beispiele für das Handicap-Prinzip angeführt; Bildquelle: Konrad-Lorenz-Institut für Vergleichende Verhaltensforschung/Vetmeduni Vienna

Handicap-Prinzip: Von der falschen Hypothese zum wissenschaftlichen Standard

In einer kürzlich erschienenen Arbeit räumt Dustin Penn vom Konrad-Lorenz-Institut für Vergleichende Verhaltensforschung an der Vetmeduni Vienna mit einem verbreiteten wissenschaftlichen Irrtum auf
Weiterlesen

Dr. Otto Fischer am Benefizabend 'Nacht der Kinder 2013'

"Nacht der Kinder" für Future for Kids an der Vetmeduni Vienna

Der Verein Future for Kids – Zukunft für Kinder in Ruanda lädt am 29. November 2019  zum Charity Event "Nacht der Kinder 2019" ein
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen

03.01.