Petra Winter neue Rektorin der Vetmeduni Vienna

(07.12.2016) Die neu gewählte Rektorin der Veterinärmedizinische Universität Wien (Vetmeduni Vienna) heißt Petra Winter.

Die amtierende interimistische Rektorin der Vetmeduni Vienna und seit 2010 Vizerektorin für Lehre und klinische Veterinärmedizin wurde in der Sitzung des Universitätsrats am 7. Dezember 2016 aus dem Dreiervorschlag des Senats der Universität gewählt.


Petra Winter neue Rektorin der Vetmeduni Vienna
Die Wiederkäuerspezialistin Winter folgt damit offiziell Sonja Hammerschmid, die im Mai 2016 als Bundesministerin für Bildung berufen wurde.

Fachkompetenz und Führungsqualitäten: Realistisch und mutig in die neuen Zeiten

Platz für Innovation und Entwicklung ist das Motto, unter das Petra Winter ihren Amtsantritt und ihre Amtszeit stellt. „Meine Vision ist klar: Die Vetmeduni Vienna steht für verantwortungsvolle Lehre, innovative Forschung und High-Tech-Medizin zum Wohl der Tiere.

Diesen Weg wollen wir weiter verfolgen. Gemeinsam mit den Expertinnen und Experten aller Teilbereiche unserer Universität wollen wir aber auch Innovationen vorantreiben - damit die Vetmeduni Vienna als Wissenschafts- und Bildungsstandort und auch als Tierspital weiter gestärkt wird.“

Neben ihrer Fachkompetenz verfügt die Professorin für Wiederkäuermedizin auch über reichlich Führungserfahrung.

Von September 2010 bis Mai 2016 war Petra Winter als Vizerektorin für Lehre und klinische Veterinärmedizin tätig, ehe sie mit Mai 2016 die Führungsagenden von Sonja Hammerschmid als interimistische Rektorin übernahm.

Die Entscheidung des Universitätsrats fiel daher auch auf die 50-jährige Niederösterreicherin. „Petra Winter ist die erste Veterinärmedizinerin, die das Amt der Rektorin übernimmt. Sie vereint aufgrund ihrer langjährigen klinischen Erfahrung, Fachkompetenz und besondere Führungsqualitäten.

Das hat sie in den letzten Jahren als Vizerektorin und als interimistische Rektorin bewiesen. Wir freuen uns daher auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit“, so Edeltraud Stiftinger, Vorsitzende des Universitätsrats an der Vetmeduni Vienna.

Zum öffentlichen Hearing für das Amt als Rektorin oder Rektor der Vetmeduni Vienna waren am 7. November 2016 außer Petra Winter noch Gottfried Brem, Professor für Tierzucht und Genetik an der Vetmeduni Vienna, Bernhard Küenburg von Transform Science, die Humanmedizinerin und ehemalige Bundesministerin Andrea Kdolsky, sowie Radioonkologe Edgar Selzer, ebenfalls Humanmediziner, geladen.

Die Bekanntgabe der finalen Zusammensetzung des Rektoratsteams der Vetmeduni Vienna folgt. Die bisherigen Vizerektoren Otto Doblhoff-Dier (Forschung) und Christian Mathes (Ressourcen) unterstützen Winter weiterhin. Das Team der Veterinärmedizinischen Universität Wien umfasst 1.345 MitarbeiterInnen (Stichtag 31.12.2015).

Petra Winter wurde 1966 in Steinbach/Niederösterreich geboren, 1992 promovierte sie an der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Von 1994 bis 2003 startete sie ihre akademische Laufbahn als Universitätsassistentin an der damaligen II. Medizinischen Klinik an der Veterinärmedizinischen Universität Wien.

2003 habilitierte Petra Winter im Bereich Interne Medizin und Seuchenlehre bei Klauentieren und wurde außerordentliche Professorin an der Klinik für Wiederkäuer. Von 2006 bis 2008 leitete sie als erste Frau die Klinik für Schweine der Vetmeduni Vienna.

Auf diese Tätigkeit folgte ein Wechsel zur Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES). Hier übernahm Winter die Leitung des Instituts für Veterinärmedizinische Untersuchungen in Mödling ehe sie 2010 als stellvertretende Bereichsleiterin die strategische Ausrichtung des Geschäftsbereichs Veterinärmedizin verantwortete.

Mit September 2010 kehrte Petra Winter als Vizerektorin für Lehre und klinische Veterinärmedizin an die Vetmeduni Vienna zurück.

In dieser Funktion konnte sie wesentlich zur Modernisierung des Lehrbereichs und der strategischen Neuausrichtung im Bereich Universitätskliniken beitragen. Von Mai 2016 bis Jänner 2017 leitete sie als interimistische Rektorin die Veterinärmedizinische Universität Wien.

Petra Winter hat zahlreiche Arbeiten auf dem Gebiet der Wiederkäuermedizin veröffentlicht und den Hermann Zittmayr-Preis für besondere wissenschaftliche Leistungen in der Milch- und Molkereiwirtschaft in Anerkennung ihrer innovativen Ansätze erhalten.




Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Das neue Rektoratsteam der Vetmeduni Vienna. V.l.n.r.: Sybille Kneissl, Otto Doblhoff-Dier, Petra Winter, Christian Mathes; Bildquelle: Doris Kucera

Inauguration des Rektorats der Vetmeduni Vienna

Mit der feierlichen Inauguration wurde am 23.6.2017 das neue Rektorat der Vetmeduni Vienna offiziell angelobt
Weiterlesen

Rektorin Dr. Sonja Hammerschmid; Bildquelle: Vetmeduni Vienna/Beranek

Sonja Hammerschmid als Rektorin der Vetmeduni Vienna wiedergewählt

Der Universitätsrat hat sich in seiner Sitzung einstimmig für die Wiederbestellung von Dr. Sonja Hammerschmid als Rektorin ausgesprochen. Sie bleibt somit für die nächste Rektoratsperiode bis September 2018 an der Spitze der Vetmeduni Vienna
Weiterlesen

Otto Doblhoff-Dier ; Bildquelle: onepharma

Otto Doblhoff-Dier wird Forschungsvizerektor der Vetmeduni Vienna

Ab 1. August 2011 erweitert ein  Vizerektor für Forschung und Internationale Beziehungen das Rektorat der Vetmeduni Vienna
Weiterlesen

Vizerektor Josef Ebenbichler, Rektorin Dr. Sonja Hammerschmid, Vizerektorin ao.Univ.Prof. Dr. Petra Winter, Bundesministerin Dr. Beatrix Karl, Senatsvorsitzende Univ.Prof. Dr. Anja Joachim, Universitätsratsvorsitzender Dr. Helmut Pechlaner; Bildquelle: Vetmeduni Vienna/Hammerschmid

Inauguration an der Vetmeduni Vienna

Sonja Hammerschmid und ihr Team wurden offiziell in ihr Amt eingeführt
Weiterlesen

Dr. Sonja Hammerschmid

Neues Rektorat tritt Amt am 16. September 2010 an

In seiner Sitzung vom 16. August 2010 entschied der Universitätsrat über die Zusammensetzung und den Amtsantritt des neuen Rektorats der Vetmeduni Vienna
Weiterlesen


[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...