"For Women in Science"-Stipendium für Rebeka Zsoldos

(07.11.2012) DI Rebeka Zsoldos, MSc, PhD von der Pferdechirurgie der Vetmeduni Vienna erhält ein L’ORÉAL Österreich Stipendium 2012 in Höhe von 20.000 €.

Am 5.11.2012 wurden im Theatersaal der Österreichischen Akademie der Wissenschaften bereits zum sechsten Mal die "For Women in Science"-Stipendien verliehen: Vier junge Wissenschaftlerinnen erhalten vom Wissenschaftsministerium und L'ORÉAL Österreich ein Stipendium in Höhe von 20.000 Euro.


v.l.n.r.: BM Dr. Karlheinz Töchterle, DI Dr. Rebeka Zsoldos, Mag. Annegret Burtscher, Bakk., Mag. Teresa Torzicky, Mag. Dr. Katharina Hirschenhauser und Mag. Markus Faschang (GF L'ORÉAL Österreich)

Rebeka Zsoldos erhielt die Auszeichnung für ihr Projekt „Biomechanik - dynamisches Verhalten der Halswirbelsäule von Pferden", das insbesondere die Kopplung von Gelenken zwischen Seitneigung und axialer Rotation untersucht.

"Alle vier Wissenschaftlerinnen zeichnet ihr Talent und ihre Exzellenz auf ihren Forschungsgebieten aus. Die Stipendien sollen sie gezielt auf ihrem weiteren Karriereweg unterstützen", so Wissenschafts- und Forschungsminister Dr. Karlheinz Töchterle.

Die diesjährigen Stipendiatinnen sind

  • Mag. Annegret Burtscher von der Universität Wien, aus Tirol stammende Mathematikerin
  • Mag. Dr. Katharina Hirschenhauser von der Universität Wien, Verhaltensbiologin aus Wien
  • Mag. Teresa Torzicky von der Medizinischen Universität Wien, Physikerin aus Wien
  • DI Dr. Rebeka Zsoldos von der Veterinärmedizinischen Universität Wien, aus Ungarn stammende Biomechanikerin

L'ORÉAL Österreich Geschäftsführer Markus Faschang hob hervor, dass "'For Women in Science' den Anteil der Frauen am Fortschritt würdigt und den hohen Stellenwert der Forschung für unser Unternehmen zum Ausdruck bringt. Dank der Unterstützung des Wissenschaftsministeriums können die L'ORÉAL Österreich Stipendien noch mehr weibliche Spitzen-Talente erreichen."

Das Wissenschafts- und Forschungsministerium unterstützt "For Womenin Science", um die Karrierewege junger Wissenschaftlerinnen mit ausgezeichnetem Studienerfolg zu fördern.

Die Stipendien werden seit 2007 jährlich in Kooperation mit der Österreichischen UNESCO-Kommission und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) verliehen.


Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Veterinärmedizinische Universität Wien

Atypische Myopathie: Bergahorn kann eine tödliche Bedrohung für Pferde vom Herbst bis zum Frühling darstellen

Eine in unseren Breiten prominente Baumart, der Ahorn, produziert eine ansehnliche Samenfrucht, die jedoch für Pferde eine lebensbedrohliche Gefahr darstellt
Weiterlesen

Männlicher Orang-Utan verwendet ein Astwerkzeug; Bildquelle: Alice Auersperg

Orang-Utans angeln mit selbstgebogenem Werkzeug nach Nahrung

Aus einem Stück Draht einen Haken zu biegen, um nach einem Körbchen mit Futter zu angeln, ist für Kinder unter acht Jahren schwierig
Weiterlesen

Vierbeiniger Patient 'Rudi'; Bildquelle: Vetmeduni Vienna / Stephanie Scholz

Veterinärmedizinische Universität Wien ist Österreich-Sieger des PR-Bild Award 2018

Das österreichische PR-Bild des Jahres zeigt Minischwein der Vetmeduni Vienna – Vierbeiniger Patient „Rudi“ wird zum Social-Media-Star
Weiterlesen

Marinomed

Marinomed beabsichtigt Börsegang und Listing an der Wiener Börse

Marinomed Biotech AG hat die Absicht angekündigt, neue Finanzmittel im Rahmen eines Börsegangs durch die Ausgabe neuer Aktien und die Zulassung aller Aktien zum Handel im Amtlichen Handel im prime market Segment der Wiener Börse aufzubringen
Weiterlesen

Pestis des Petite Ruminants; Bildquelle: Munkhduuren/Mongolian State Central Veterinary Laboratory

Endemische, virale Erkrankungen in der Nutztierhaltung als Bedrohung für Wildtiere

Pestis des Petits Ruminants (PPR) ist eine im westlichen Raum kaum bekannte, virale und häufig tödlich endende Krankheit kleiner Huftiere, wie Ziegen
Weiterlesen

Professor Michael Hess wurde von der Warsaw University of Life Sciences mit dem Titel 'Meritorius to the Academic Community of the Faculty of Veterinary Medicine, Warsaw University of Life Sciences' geehrt. ; Bildquelle: Warsaw University

Ehrentitel der Warsaw University of Life Sciences für Michael Hess

Warsaw University of Life Sciences verleiht Michael Hess Ehrentitel für seine besonderen Verdienste in der Wissenschaft und Ausbildung
Weiterlesen

Peter Swetly zum Ehrensenator der Vetmeduni Vienna ernannt; Bildquelle: Ernst Hammerschmid/Vetmeduni Vienna

Peter Swetly zum Ehrensenator der Vetmeduni Vienna ernannt

Im Rahmen der akademischen Feier am Freitag, 5. Oktober 2018, verlieh der Senat der Veterinärmedizinischen Universität Wien den Titel des Ehrensenators an Universitätsprofessor, Doktor Peter Swetly
Weiterlesen

Fruchtfliegen können als Reaktion auf eine heißere Umgebung ihren Stoffwechsel komplett und evolutionär gesehen schnell umstellen; Bildquelle: PopGen/Vetmeduni Vienna

Fruchtfliegen kontern Klimawandel durch Stoffwechselumstellung

Evolutionäre Auswirkungen einer durch den Klimawandel bedingten Temperaturerhöhung sind derzeit ein „hot topic“ der Evolutionsforschung
Weiterlesen

Wissenschaft

Universitäten

Neuerscheinungen