Am 10. Juni 2017 ist Tag der offenen Tür der Vetmeduni Vienna

(02.06.2017) Tierfreunde und Forschungsbegeisterte können sich Samstag den 10. Juni 2017 vormerken. Am Tag der offenen Tür der Vetmeduni Vienna sind große und kleine BesucherInnen eingeladen von 10:00 bis 17:00 Uhr einen Blick hinter die Kulissen der einzigen Veterinärmedizinischen Universität Österreichs zu werfen.

Speed-Dating mit Forschenden, Führungen, 10 Jahre Clever Dog Lab, Kinderprogramm und erstmals eine Prüfungssimulation für Studieninteressierte sind nur einige Highlights des vielfältigen Programms. Der Eintritt ist natürlich frei!

Wie sieht eigentlich ein Operationssaal für Hund oder Schwein aus und wieso muss ein Pferd zum Zahnarzt? Was sonst nur unsere tierischen Besucher erleben, das kann man am Samstag den 10. Juni 2017 am Campus in Floridsdorf entdecken.

Vetmeduni Vienna

Nur alle zwei Jahre öffnet die Veterinärmedizinische Universität Wien für einen Tag ihre Pforten für die Öffentlichkeit. Dieses Jahr ist es wieder soweit, dann heißt es von 10:00 bis 17:00 Uhr „Tierisch was los“.

Die Universitätskliniken bieten Führungen durch Operationssäle und Tierställe an. Selbst die Notfallambulanz und Anästhesie laden zu einem Besuch ein. Außerdem gibt es weitere, spannende Stationen wie „Tiere am Bauernhof“, oder die Geburtensimulation eines Kalbes.

Kaffeeplausch mit ForscherInnen und Prüfung für zukünftige „Studis“

Im Speed-Dating-Format gemütlich über Themen wie Evolution, Krebsforschung, Wildtiere, Krankheitserreger oder Labortiere plaudern?

Auch HobbyforscherInnen bieten wir dieses Jahr eine besondere Plattform. In drei Einheiten stehen 21 Forschende unserer Universität im „Science Café“ Rede und Antwort zu brennenden Fragen und erzählen von ihren Forschungsthemen.

Studieninteressierte können dieses Jahr schon vor dem Studium ihr Wissen an einer praktischen veterinärmedizinischen Prüfung beweisen. Eine interaktive Teststation bietet heuer erstmals die Chance, sich vorab an den Prüfungsaufgaben angehender TiermedizinerInnen zu messen. Zusätzlich gibt es Infos über das breit gefächerte Studienangebot der Vetmeduni Vienna.

Kinder kommen nicht zu kurz

Kinder werden an diesem Tag ebenfalls viel erleben. Neben Bastel-, Spiel- und Schminkstationen können junge BesucherInnen auf der Mikroskopierinsel spannende Welten und Lebewesen entdecken, die wir mit freiem Auge nicht sehen können.

Geschicklichkeit kann beim Blasrohr schießen und Straußeneier ausblasen bewiesen werden. Ein besonderer Höhepunkt ist die Stofftierambulanz, bei der Kinder von unseren TierärztInnen lernen, wie diese arbeiten und wie eine Untersuchung abläuft.

Clever Dog Lab feiert Jubiläum

Das Clever Dog Lab der Vetmeduni Vienna feiert sein 10-jähriges Bestehen. In Vorträgen und Vorführungen erfahren HundeliebhaberInnen, wie die Vierbeiner menschliche Mimik verstehen und ob sie auch wissen, was Frauchen oder Herrchen von Ihnen verlangen.





Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Seminar: Eine eigene Hausapotheke führen

Weiterbildungskurs für Studierende (vollendetes 8. Semester) und AbsolventInnen der Veterinärmedizin am 17 und 18 September 2018 an der Vetmeduni Vienna
Weiterlesen

ROYAL CANIN

25. ROYAL CANIN-Diätetikseminar zum Thema "Spezielles zum Patienten Katze"

Das 25. ROYAL CANIN-Diätetikseminar für StudentInnen der Veterinärmedizin, TierarzthelferInnen und TierärztInnen findet am 5. Juni 2018 an der Vetmeduni Vienna statt
Weiterlesen

Vogelwarte in Seebarn; Bildquelle: Vetmeduni Vienna

Tag der offenen Tür in der Österreichischen Vogelwarte in Seebarn

Unter dem Motto „Vielfältige Vogelwelt erforschen“ haben BesucherInnen am Samstag, den 19. Mai 2018, die Möglichkeit, Einblicke in die Arbeit der Forschenden der Vetmeduni Vienna an der Österreichischen Vogelwarte in Seebarn zu bekommen
Weiterlesen

Neue Prägewerkzeuge für die Josef-Bayer-Medaille; Bildquelle: Gesellschaft der Freunde der VUW

Neue Prägewerkzeuge für die Josef-Bayer-Medaille

Nachdem die Originalwerkzeuge zur Prägung der Josef-Bayer-Medaille verschollen sind, haben zwei Schülerinnen der HTL Steyr als Maturaarbeit neue Prägewerkzeuge geschaffen
Weiterlesen

Vetmeduni Vienna

Praktikums- und Jobbörse an der Vetmeduni Vienna

Vetoquinol organisiert am 28.05.2018 eine Praktikums- und Jobbörse mit 10 österreichischen tierärztlichen Kliniken aus dem Klein- und Großtierbereich
Weiterlesen

Pfeilgiftfrösche - vor allem die Männchen - entscheiden flexibel, wenn es um das Abladen der Kaulquappen in der richtigen Wasserstelle geht; Bildquelle: Eva Ringler

Hohe Flexibilität im Brutpflegeverhalten bei Pfeilgiftfröschen

Gefahren und lange Distanzen möglichst vermeiden, eigene Wurzeln nicht zwingend bevorzugen und Menge als Vorteil ansehen
Weiterlesen

Buntbarschweibchen werden nach einer langen Zeit ohne Eier zu Kannibalinnen.; Bildquelle: Michael Bernkopf/Vetmeduni Vienna

Dunkle Seite der Buntbarsch-Weibchen: Gratwanderung zwischen Mutter-Sein und Kannibalin

Kannibalismus, das Fressen von Artgenossen, hat im Tierreich einen rationalen Hintergrund, etwa als energiereiche Nahrungquelle oder zur Erhöhung des eigenen Fortpflanzungserfolges
Weiterlesen

1. Wiener Schildkrötentag

1. Wiener Schildkrötentag

Die HochschülerInnenschaft der Veterinärmedizinische Universität Wien lädt am 28. April 2018 in Kooperation mit der Internationalen Schildkröten Vereinigung herzlich zum 1. Wiener Schildkrötentag ein
Weiterlesen


[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...