Feierliche Übergabe eines ÖKV Spendenschecks an den Verein Rote Pfote

(25.12.2008) Im Namen des Österreichischen Kynologenverbands übergab eine junge Flat Coated Retrieverhündin einen symbolischen Scheck im Wert von 1.500 Euro als Beitrag zur Entwicklung einer Tumor-Impfung zur Behandlung von Brustkrebspatienten bei Hunden an den Verein "Rote Pfote- Krebsforschung für das Tier".



Wolf- Dietrich Freiherr von Fircks (VUW), Dr. Michael Kreiner (ÖKV), Univ. Prof. Dr. Erika Jensen-Jarolim (MUW), Univ. Prof. Johann Thalhammer (VUW), Dr. Michael Willmann (VUW)
Der Verein ist eine Kooperation der Medizinischen Universität Wien und der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Der Zweck dieser Zusammenarbeit ist der Austausch, die gemeinsame Erforschung und Entwicklung moderner Krebstherapien, die das Leben von Tieren als auch von Menschen mit Krebs verbessern.


Die Präsidentin des Vereins Univ. Prof. Dr. Erika Jensen- Jarolim (Leiterin des Instituts für Pathophysiologie der Medizinischen Universität Wien) übernahm diesen symbolischen Scheck in Gegenwart des Rektors der Veterinärmedizinischen Universität Wien, Wolf-Dietrich Freiherr von Fircks, Univ. Prof. Johann Thalhammer (Vorstand des Instituts für Interne Medizin und Seuchenlehre), Dr. Michael Willmann (Institut für Interne Medizin und Seuchenlehre/ Onkologie) und Dr. Michael Kreiner (Präsident des Österreichischen Kynologenverbandes).

Dem Österreichischen Kynologenverband ist es gemäß seiner Verantwortung als Dachverband  von rund 100 österreichischen Hundezucht- und Ausbildungsvereinen, mit über 50.000 Mitgliedern, naturgemäß ein  besonderes Anliegen die Gesundheit der in Österreich gezüchteten Hunde nachhaltig zu sichern und zu fördern.

Die vielschichtige Zusammenarbeit mit dem Verein Rote Pfote ist in höchstem Maße geeignet, diesem Auftrag nachhaltig zu entsprechen. Die Übergabe des Schecks stellt den Jahresabschluss einer sehr ambitionierten interdisziplinären Zusammenarbeit dar und bildet gleichsam den Auftakt für eine erfolgreiche Kooperation im Jahr 2009.

www.oekv.at
www.rote-pfote.at

 


Artikel kommentieren

weitere Meldungen

Clever Dog Lab Eröffnung

Neues „Clever Dog Lab“ an der Vetmeduni Vienna

Am 3. September 2012 wurden an der Vetmeduni Vienna die neuen Räumlichkeiten des „Clever Dog Lab“ feierlich eröffnet. Ein Team von Kognitionsbiologen rund um Ludwig Huber wird dort in Zukunft die kognitiven und emotionalen Fähigkeiten von Hunden und ihre Beziehung zum Menschen erforschen
Weiterlesen

Vetmeduni Vienna

Hormonbehandlung nach Fehlgeburten bei Pferden

Stuten wird nach Fehlgeburten routinemäßig der Hormonersatz Altrenogest verabreicht, um den Verlauf künftiger Trächtigkeiten positiv zu beeinflussen. Diese Behandlung wirkt, aber anders als bisher gedacht
Weiterlesen
Vizerektor Josef Ebenbichler, Rektorin Dr. Sonja Hammerschmid, Vizerektorin ao.Univ.Prof. Dr. Petra Winter, Bundesministerin Dr. Beatrix Karl, Senatsvorsitzende Univ.Prof. Dr. Anja Joachim, Universitätsratsvorsitzender Dr. Helmut Pechlaner; Bildquelle: Vetmeduni Vienna/Hammerschmid

Inauguration an der Vetmeduni Vienna

Sonja Hammerschmid und ihr Team wurden offiziell in ihr Amt eingeführt
Weiterlesen

Familienstaatssekretärin Christine Marek, Rektorin Sonja Hammerschmid und Vizerektor Josef Ebenbichler bei der Verleihung des Zertifikats berufundfamilie; Bildquelle: Familie und Beruf GmbH

Vetmeduni Vienna als erste österreichische Universität mit dem Zertifikat "berufundfamilie" ausgezeichnet

„Wenn wir als Universitäten eine gesellschaftliche Vorreiterrolle einnehmen wollen, müssen wir zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie ganz gezielt Maßnahmen ergreifen."
Weiterlesen

Kurzmeldungen

Firmennews

Neuerscheinungen