Das war der 2. Royal Canin Vet-Lauf an der VUW

(27.06.2008) Trotz heftigen Regengusses und Unwettern kurz vor Beginn des Laufs, fanden sich am 24. Juni 2008 152 Läufer als Einzelläufer oder im Team zum 2. Vet-Lauf ein und stürmten über die 8 km lange Strecke.

Durch die motivierende Moderation von Prof. Leibetseder und das Anfeuern der begeistert applaudierenden Zuschauermenge zeigten die Läufer wieder einmal Spitzenleistungen.

Der Regenguss sorgte für willkommene Abkühlung, verwandelte sich beim Start in Nieselregen und hörte während des Laufes ganz auf. Allerdings herrschten durch das warm-feuchte Klima durchaus schwierige Bedingungen, was dem Einsatz der Läufer keinerlei Abbruch tat. 

Nach Rückgabe der Startnummern erhielt jeder Läufer bei bereits strahlendem Sonnenschein sein Package, bestehend aus dem gut gefüllten Royal Canin Rucksack, einem „2. Vet-Lauf“ T-Shirt, Essenbons vom Rektorat, sowie Getränkebons von der Firma Mycosafe. 

Nach der ersten Erholung und Erfrischung mit „Botanic water“, zur Verfügung gestellt vom Institut für Botanik, konnten sich sowohl LäuferInnen als auch ZuschauerInnen beim Grill stärken.

Das Team von „Tiere als Therapie (TAT)“ stellte Ihren Aufgabenbereich vor und berichtete unter anderem über die Ausbildung der Therapiehunde. Die geprüfte Therapiehündin "Becsi" und der Welpe in Ausbildung "Enjoy" zeigten, was sie alles können.
Zwei ebenfalls bei TAT geprüfte Therapiehunde zeigten eine Dog-Dancing-Vorführung von zu "I´m singing in the rain", den die beiden Besitzerinnen passend zum Wetter des Nachmittags spontan einstudiert hatten.

Durch die Spenden der LäuferInnen und ZuschauerInnen konnte sich der Verein TAT über einen Betrag von 512 € freuen, wofür wir uns bei allen Spendern herzlich bedanken.

Danach erfolgte die Prämierung der schnellsten Vet-LäuferInnen und der Platz am Siegespodest war sehr begehrt, wir dürfen den SiegerInnen herzlich gratulieren!

Im Bewerb Einzellauf waren 54 LäuferInnen am Start, auf das Podest durften:

1. Weeger Jasmin     33:41 Minuten
2. Nozarian Bitat   33:47 Minuten
3. Hubacek Barbara   35:55 Minuten

Die schnellsten Herren waren:

1. Mrkvicka Christoph   25:13 Minuten
2. Klemen Florian   28:20 Minuten
3. Köhler Heinz   28:50 Minuten

Download: Ergebnisliste Einzel 2008

Von 31 Staffeln (davon 15 Damen-, 12 mixed und 4 Herrenstaffeln) waren die schnellsten in der Kategorie Damen:

1. Team „Chicken wings II“: Zöchling Katharina, Rottensteiner Ulrike und Kleinsasser Carina (34:06 Minuten)
2. Exonpreln: Mag. Pieber Katharina, Mag. Eckenweiler Judith und Mag. Punz Barbara (35:22 Minuten)
3. Alpha-Motoneurone: Rademann Pia, Neffe Frauka, Egbert Kea (36:37 Minuten)

Bei den Herren: 

1. Team „ÖAMTC“: Kropik Franz, Dr. Pavlovsky Gerhard und Kreuzeder Alexander (25:25 Minuten)
2. Team „Tiere als Therapie_2“: Bleich Josef, Werschitz Andreas und Schlaffer Reinhold (31:49 Minuten)
3. Team „Kampfsäue“: Knecht Christian, Mag. Heissenberger Bernhard und Mag. Miljkovic Vladan   (38:31 Minuten)

Bei den mixed Teams kamen auf das Siegerpodest:

1. Team „Giesela“: Mag. Halm Anna, Volgger Patrick, Walch Georg (28:16 Minuten)
2. Team „Schildkröten“: Schneider Helmut, Schneider Cassandra, Krasa Franz (29:20 Minuten)
3. Team „AVE“: Debeerst Natalie, Bolzer Kerstin,  Burgstaller Johann (33:07 Minuten)

Download: Ergebnisliste Staffel 2008

In den Spezialwertungen durften wir Frau Dr. Vielgrader Hanna als schnellste Tierärztin und Herrn Dr. McCulloch Cameron als schnellsten Tierarzt ehren. Zum Sieg der Wertung schnellste(r) Uniangestellte(r) konnten wir Frau Dr. Ehling -Schulz Monika und Herrn Prof. Schauberger Grünter gratulieren. 

Die schnellste(r) Student(in) waren Weeger Jasmin und Freitag Martin. In der Kategorie schnellster Vet-Freund erreichten Nozarian Bita und Mrkvicka Christoph den ersten Platz.

Ferner hatten wir heuer auch 3 Kinder am Start, die eine Runde mit Einsatz und Begeisterung bewältigten und sich bei der Siegerehrung über Spiele freuen durften.

Download: Ergebnisliste Spezialwertung 2008

Wir gratulieren allen Läuferinnen und Läufern zu ihrer hervorragenden Leistung! 

Nachdem die Schnellsten prämiert wurden, bestimmte das Los die Gewinner bei unserer Tombola. Dr. Wolfgang Kreil konnte Futterpakete und Bücher von Royal Canin sowie eine Polar Pulsuhr, einen Gutschein der Therme Loipersdorf und Sportartikelgutscheine den glücklichen Gewinnern überreichen.

Im Anschluss wurden noch weitere Trainings- und Laufstrategien sowie Eindrücke des Tages bis in die frühen Morgenstunden beim geselligen Zusammensitzen am Biotop besprochen.

Ein herzliches Dankeschön an die Sponsoren Royal Canin, Rektorat und Mycosafe sowie an das Team der Hochschülerschaft!

Vet-Lauf 2008

Fotoalbum: 2. Royal Canin Vet-Lauf 2008

Am 24. Juni 2008 fand am VUW-Campus der 2. Royal-Canin-Vet-Lauf statt. Wir waren mit der Kamera dabei!
Weiterlesen

Artikel kommentieren

weitere Meldungen

Clever Dog Lab Eröffnung

Neues „Clever Dog Lab“ an der Vetmeduni Vienna

Am 3. September 2012 wurden an der Vetmeduni Vienna die neuen Räumlichkeiten des „Clever Dog Lab“ feierlich eröffnet. Ein Team von Kognitionsbiologen rund um Ludwig Huber wird dort in Zukunft die kognitiven und emotionalen Fähigkeiten von Hunden und ihre Beziehung zum Menschen erforschen
Weiterlesen

Vetmeduni Vienna

Hormonbehandlung nach Fehlgeburten bei Pferden

Stuten wird nach Fehlgeburten routinemäßig der Hormonersatz Altrenogest verabreicht, um den Verlauf künftiger Trächtigkeiten positiv zu beeinflussen. Diese Behandlung wirkt, aber anders als bisher gedacht
Weiterlesen
Vizerektor Josef Ebenbichler, Rektorin Dr. Sonja Hammerschmid, Vizerektorin ao.Univ.Prof. Dr. Petra Winter, Bundesministerin Dr. Beatrix Karl, Senatsvorsitzende Univ.Prof. Dr. Anja Joachim, Universitätsratsvorsitzender Dr. Helmut Pechlaner; Bildquelle: Vetmeduni Vienna/Hammerschmid

Inauguration an der Vetmeduni Vienna

Sonja Hammerschmid und ihr Team wurden offiziell in ihr Amt eingeführt
Weiterlesen

Familienstaatssekretärin Christine Marek, Rektorin Sonja Hammerschmid und Vizerektor Josef Ebenbichler bei der Verleihung des Zertifikats berufundfamilie; Bildquelle: Familie und Beruf GmbH

Vetmeduni Vienna als erste österreichische Universität mit dem Zertifikat "berufundfamilie" ausgezeichnet

„Wenn wir als Universitäten eine gesellschaftliche Vorreiterrolle einnehmen wollen, müssen wir zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie ganz gezielt Maßnahmen ergreifen."
Weiterlesen

Kurzmeldungen

Firmennews

Neuerscheinungen