Vetmeduni Vienna auf Platz 6 bei weltweitem Studienfach-Ranking

(18.07.2018) Die Veterinärmedizinische Universität Wien ist im Fach „Veterinary Sciences“ ein fixer Bestandteil des internationalen Spitzenfeldes und bestplatzierte universitäre Einrichtung im deutschsprachigen Raum.

In der am 17. Juli 2018 veröffentlichten Studie im Studienfach-Ranking des „Shanghai Global Ranking of Academic Subjects 2018“ rangiert die Vetmeduni Vienna wieder im absoluten Spitzenfeld. Mit Platz 6 aller weltweit untersuchten Universitäten im Fach „Veterinary Sciences“ kann die Vetmeduni Vienna damit sogar noch um zwei Plätze zulegen.

Vetmeduni Vienna

Seit 2009 werden mittlerweile 54 unterschiedliche Fächer in den Kategorien Natural Sciences, Engineering, Life Sciences, Medical Sciences und Social Sciences von über 4.000 Universitäten weltweit geprüft und bewertet.

Mit Platz 6 steigerte sich die Vetmeduni Vienna in ihrem, zum Life Sciences Block gehörenden Fachbereich „Veterinary Sciences“ gegenüber dem Vorjahr um zwei Plätze.

Das fachunabhängige Gesamt-Ranking aller erfassten Universitäten wird erst nach Bekanntgabe des Studienfach-Rankings veröffentlicht.

Link zum Ranking Studienfach „Veterinary Sciences“.



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Kremesberger Tagung Bestandsbetreuung Wiederkäuer

10. Kremesberger Tagung Bestandsbetreuung Wiederkäuer

Am 31.1.2020 veranstaltet die Abteilung Bestandsbetreuung der Klinik für Wiederkäuer der Vetmeduni Vienna (Leitung Prof. Drillich) die 10. Kremesberger Tagung
Weiterlesen

ÖTK-Landesstellen Wien, Niederösterreich und Burgenland

Fortbildung der ÖTK-Landesstellen Wien, Niederösterreich und Burgenland

Gemeinsam mit der Kleintierklinik der Vet. Med. Univ Wien laden die ÖTK Landesstellen Wien, Niederösterreich und Burgenland am 25.1.2020 zu einer kostenlosen Fortbildungsveranstaltung mit Nicole Luckschander-Zeller und Maximilian Pagitz 
Weiterlesen

Mikroskop; Bildquelle: Michael Bernkopf/Vetmeduni Vienna

Neuroblastom: Künftig bessere Therapie-Chancen

Das Neuroblastom ist ein seltener bösartiger Tumor, an dem insbesondere Kinder unter sechs Jahren erkranken können
Weiterlesen

Fachtierarzt Lorenz Khol; Bildquelle: Vetmeduni Vienna

Vetmeduni Vienna eröffnet Außenstelle in Tirol

Die Veterinärmedizinische Universität Wien gründet eine Dependance in Innsbruck und gibt damit den Startschuss für die Umsetzung der Regionalisierungsinitiative „VetRegioVetmedAustria“ in Tirol.
Weiterlesen

Benefizabend 'Nacht der Kinder 2019'

Fotoalbum: Benefizabend "Nacht der Kinder 2019"

Am 29. November 2019 lud der Verein Future for Kids zum Benefizabend in den Festsaal der Veterinärmedizinischen Universität Wien - wir waren mit der Kamera dabei!
Weiterlesen

Übertragung von Blutstammzellen bei Mäusen: Die Tibia als Transplantationsort und die spätere Konzentration der übertragenen Zellen in der Lunge; Bildquelle: Thomas Rülicke/Vetmeduni Vienna

Warum Mäusen bei Knochenmarktransplantationen wenig zu viel ist

Eine soeben publizierte Mengenempfehlung der Vetmeduni Vienna für die Übertragung von Blutstammzellen illustriert anschaulich, in welchen Bereichen ForscherInnen arbeiten, um neue Erkenntnisse zu gewinnen
Weiterlesen

ie großen, farbenfrohen sexuellen Darstellungen von Pfauen und anderen Vögeln, mit denen männliche Tiere weibliche Artgenossen anziehen, werden häufig als Beispiele für das Handicap-Prinzip angeführt; Bildquelle: Konrad-Lorenz-Institut für Vergleichende Verhaltensforschung/Vetmeduni Vienna

Handicap-Prinzip: Von der falschen Hypothese zum wissenschaftlichen Standard

In einer kürzlich erschienenen Arbeit räumt Dustin Penn vom Konrad-Lorenz-Institut für Vergleichende Verhaltensforschung an der Vetmeduni Vienna mit einem verbreiteten wissenschaftlichen Irrtum auf
Weiterlesen

Dr. Otto Fischer am Benefizabend 'Nacht der Kinder 2013'

"Nacht der Kinder" für Future for Kids an der Vetmeduni Vienna

Der Verein Future for Kids – Zukunft für Kinder in Ruanda lädt am 29. November 2019  zum Charity Event "Nacht der Kinder 2019" ein
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen

03.01.