Weiterbildungskurs zur Führung einer Hausapotheke

(28.04.2014) Weiterbildungskurs für Studierende und AbsolventInnen der Veterinärmedizin

Studierende können sich schon jetzt eine wichtige Qualifikation für den Berufsstart holen. Wer als Tierärztin/Tierarzt eine Hausapotheke führen möchte, braucht dazu eine spezielle Weiterbildung.

Die Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien bietet in Kooperation mit der Vetmeduni Vienna im Mai und Juni 2014 einen Kurs für Studierende und AbsolventInnen an.

Am Ende des 15-stündigen Kurses ist eine schriftliche Prüfung (MC Fragen) abzulegen. Mit bestandener Prüfung haben die KursbesucherInnen einen Großteil der Weiterbildung zum Führen einer eigenen Hausapotheke bereits in der Tasche.

Nach Abschluss des Kurses sind die TeilnehmerInnen in der Lage,

  • die rechtlichen Grundlagen zum Führen einer Hausapotheke zu interpretieren und anzuwenden.
  • eine Pharmakovigilanzmeldung durchzuführen.
  • Nutztiere, Heimtiere und Pferde zu kennzeichnen und zu registrieren.
  • Tierarzneimittel bei Nutztieren im Rahmen des Tiergesundheitsdienstes anzuwenden.
  • Doping und Medikationsreglements im Pferdesport zu benennen.

Download: Kurstermine und Inhalte

Kosten

Die Kurskosten betragen 30 Euro und sind bis spätestens 12. Mai 2014 zu überweisen. Die Bankverbindung erhalten Sie nach Kursanmeldung. Für Mitglieder der Gesellschaft der Freunde ist der Kurs kostenlos!

Anmeldung

Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien E-Mail: office@vetheim.at
Tel: 01 258 1145 Ansprechperson: Tabitha Leisch Anmeldeschluss: 9. Mai 2014



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Seminar mit Celina del Amo

Heimtierkreis-Seminar: Hund ist nicht gleich Hund - individuelle Einflussnahme in der Hundehaltung und im Training

Der Heimtierkreis der Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien lädt am 17. Oktober 2018 zum Seminar mit Celina del Amo ein
Weiterlesen

Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Seminar: Eine eigene Hausapotheke führen

Weiterbildungskurs für Studierende (vollendetes 8. Semester) und AbsolventInnen der Veterinärmedizin am 17 und 18 September 2018 an der Vetmeduni Vienna
Weiterlesen

Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Ausschreibung des Armin Tschermak von Seysenegg-Preises

Die Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien hat für das Kalenderjahr 2018 einen Förderpreis für den akademischen Nachwuchs der Veterinärmedizinischen Universität Wien zur Verfügung gestellt, der als „Armin Tschermak von Seysenegg-Preis“ dotiert mit € 5.000,-- vergeben wird
Weiterlesen

Vizerektorin Prof. Kneissl, Rektorin Prof. Winter, Heimtierpreisträgerin 2017 Dr. Schwarz, Laudatorin Dr. Barbara Bockstahler, Präsident Dr. Frantsits; Bildquelle: Tabitha Leisch

Heimtierpreis 2017 an Natascha Schwarz

„Evaluierung der dynamischen Kraft- und Druckverteilung innerhalb der Pfote von gesunden Hunden während des Ganzzyklus“
Weiterlesen

Preisträgerin Dagmar Schoder (Mitte) mit Werner Frantsits (links) (Präsident der Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien), Martin Wagner (Leiter des Instituts für Milchhygiene an der Vetmeduni Vienna)

Armin Tschermak von Seysenegg-Preis für Dagmar Schoder

Dagmar Schoder vom Institut für Milchhygiene der Vetmeduni Vienna wurde mit dem Armin Tschermak von Seysenegg-Preis 2016 für wissenschaftlichen Publikationen im Bereich Lebensmittelsicherheit ausgezeichnet
Weiterlesen

Nutztierpreis 2016 an Johannes Raith; Bildquelle: Tabitha Leisch

Nutztierpreis 2016 an Johannes Raith

Die Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien hat im Rahmen der akademischen Feier am 17.03.2017 den Nutztierpreis 2016 und die Begabtenstipendien 2016 vergeben
Weiterlesen

ellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Ausschreibung des Heimtierpreises der Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Der Arbeitskreis „Heimtiere“ der Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien stiftet für das Kalenderjahr 2017 einen Preis als Anerkennung für hervorragende Dissertationen, die spezielle für die tierärztliche Praxis relevante Fragestellungen aus dem Bereich der Heimtiere bearbeitet haben
Weiterlesen

VR Dr. Rudolf Grogger erhält die Auszeichnung aus den Händen von Dr. Werner Frantsits und Univ.-Prof. Dr. Petra Winter; Bildquelle: Dr. Paul Grogger

Josef-Bayer-Medaille 2016 an Dr. Rudolf Grogger

Die Verleihung der Josef-Bayer-Medaille 2016 an VR Dr. Rudolf Grogger fand am 2.12.2016 im Sitzungssaal der Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien statt.
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen