Kabarettistengruppe „vetophil“ präsentiert ihr Programm "stÖrung"

(01.03.2012) In ihrem ersten abendfüllenden Programm nehmen sich die Kabarettisten von „vetophil“ der österreichischen Medienlandschaft an.

Vetophil ist eine Kabarettistengruppe, bestehend aus Rene Anour, Thorben Liening-Ewert und Wolfgang Schießl, die sich aufgrund ihrer Tätigkeiten an der Veterinärmedizinischen Universität Wien zusammengefunden haben.

Kabarettistengruppe "vetophil" präsentiert ihr Programm 'stÖrung'

Beim Radiosender b.l.Ö.d 1 herrscht Krisenstimmung: der blasierte Kulturmoderator Schrummersbach, in dessen Sendung sonst nur experimentelle Klassik präsentiert wird, soll gezwungen werden, sein Programm zu kommerzialisieren.

Statt der Musik Alban Bergs treten nun „Schlagerstars“ in seiner Sendung auf. Seine Beiträge werden von Firmen gesponsert und Schrummersbach muss sogar die Horoskope seiner Hörer vorlesen.

Als ihm dann vom Produzenten des Senders ein neuer „Superpraktikant“ zur Seite gestellt wird, lässt sich die Katastrophe nicht mehr aufhalten.

Premiere ist am Freitag, 02.März um 19:30 Uhr.

Karten können über www.theaterlabor.com reserviert werden!

Weitere Termine: 09., 23. und 30. März jeweils um 19:30 Uhr.

VETOPHIL gewann im November 2011 mit dem Programm "Musikpanorama" das Finale des Comedy Knock Out 2011 im Theaterlabor in der Lazargasse und setzte sich so gegen die zwei Mitfinalisten Norbert Fuchs und Viktoria Hofbauer durch.

Premiere der Kabarettistengruppe 'vetophil' mit ihrem Programm 'stÖrung'

Fotoalbum: Premiere des Programms "stÖrung" der Kabarettistengruppe "vetophil"

Großer Lacherfolg für die aus der Theatergruppe an der Vetmeduni hervorgegangene Kabarettistengruppe "vetophil" im intimen "Theaterlabor". Eine Pointendichte, die ihresgleichen sucht, kämpft mit einer großen schauspielerischen und musikalischen Bandbreite um die Position des Radiomoderators Schrummersbach, der von der Superpraktikantin Gabi ersetzt werden soll. Ob sich die Quote des Musikpanoramas im Radiosender b.l.Ö.d. 1 deshalb steigern lässt?
Weiterlesen


Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Die ersten Zahlen der diesjährigen Zeckensammlung bestätigen nun die Prognose; Bildquelle: Katharina Brugger/Vetmeduni Vienna

Forschende prognostizieren: 2018 wird ein „Zecken-Rekordjahr“

Heuer könnte das Risiko höher sein, durch Zeckenbisse an FSME oder Borreliose zu erkranken. Denn 2018 wird es besonders viele Zecken geben
Weiterlesen

Durch die Analyse antiker Zahn-DNA steht fest: die Schweine der Hallstätter-Bronzezeit waren Europäer.; Bildquelle: Sabine Hammer/Vetmeduni Vienna

Auf den archäologischen Zahn gefühlt: genetische Spurensuche was für ein Schwein die Hallstattkultur hatte

Hallstatt wird seit der Bronzezeit als Salzquelle auch zum Pökeln von Fleisch geschätzt. Knochen- und Zahnfunde belegen eine gut funktionierende Fleischindustrie vor allem mit Schweinen
Weiterlesen

Praktikums- und Jobbörse an der Vetmeduni Vienna

Fotos von der Praktikums- und Jobbörse an der Vetmeduni Vienna

Am 28. Mai 2018 fand an der Veterinärmedizinischen Universität Wien eine Praktikums- und Jobbörse mit 10 österreichischen tierärztlichen Kliniken aus dem Klein- und Großtierbereich statt
Weiterlesen

Ein spezielles 'Hunde-Immunglobulin E' (IgE) soll die Vierbeiner zukünftig effektiv bei der Diagnose Krebs unterstützen; Bildquelle: Michael Bernkopf/Vetmeduni Vienna

Immunglobulin E als vielversprechende neue Form der Immuntherapie gegen Krebs-Tumoren

Richten sich Immunglobuline E (IgE) gegen eigentlich harmlose Antigene wie Pollen, kann eine allergische Reaktion erfolgen
Weiterlesen

Afrikanisches Schwarzmarktmilchpulver hat gute Qualität, ist frei von Blei und daher unbedenklich.; Bildquelle: Georg Mair/Vetmeduni Vienna

Blei im Milchpulver? Toxin in Markenbabynahrung, afrikanische Schwarzmarktware dagegen „bleifrei“

Milchpulver ist eine wichtige Nahrungsquelle vieler afrikanischer Kleinkinder und Ersatz für die Muttermilch HIV-infizierter Frauen. Durch überteuerte Importmarken existiert ein florierender, aber unkontrollierter Schwarzmarkt
Weiterlesen

Die Projektgruppe 'hochschuleundfamilie' mit Gutachterin Heike Trammer, TÜV Süd, Rektorin Petra Winter und Vizerektor Christian Mathes; Bildquelle: S.Scholz/Vetmeduni Vienna

Zertifizierung „hochschuleundfamilie“ der Vetmeduni Vienna verlängert

Der Veterinärmedizinischen Universität Wien wurde am 28. Mai 2018 nach einem positiven Auditierungsprozess für weitere drei Jahre das Zertifikat „hochschuleundfamilie“ verliehen
Weiterlesen

future4kids

Interaktives Fallseminar als Benefizseminar für future4kids

Am Samstag, 9. Juni 2018 halten Dr. Barbara Nell und Dr. Eva Eberspächer-Schweda ein gemeinsames Seminar an der Vetmeduni Vienna, die Seminargebühren werden zu 100% an future4kids gespendet!
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen