Europäische Lebensmittelbehörde EFSA sucht neue Mitglieder des Verwaltungsrates

(28.03.2017) Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit EFSA sucht ab sofort sieben neue Mitglieder für seinen Verwaltungsrat.

Alle zwei Jahre wird die Hälfte des vierzehnköpfigen Gremiums neu besetzt. Die Verwaltungsratsmitglieder müssen die Staatsangehörigkeit eines EU-Staates besitzen und über die höchste fachliche Qualifikation und breit gefächerte einschlägige Erfahrung verfügen.

EFSA Aufgabe des Verwaltungsrates ist u.a. die Überwachung der Behörde und Bestellung die Mitglieder der Wissenschaftlichen Gremien.

Bewerber müssen ein Online-Bewerbungsformular und eine Interessenerklärung ausfüllen, die die besonderen Verpflichtungen und ehrenwörtlichen Erklärungen enthalten.

Frist für die Einreichung von Bewerbungsunterlagen ist der 19. Mai 2017.

Die vollständige Ausschreibung finden Sie hier!



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

EFSA

Vogelgrippe: neue wissenschaftliche Empfehlungen erhöhen Bereitschaft der EU

Wild lebende Zugvögel, die die nordöstliche und östliche Grenze der Europäischen Union überqueren, sind der wahrscheinlichste Weg für die Einschleppung der Vogelgrippe in das EU-Gebiet, so die EFSA
Weiterlesen

EFSA

Wissenschaftler untersuchen Ursprung vereinzelter BSE-Fälle

Die europäische Reaktion auf die Bovine Spongiforme Enzephalopathie infolge der BSE-Krise der 1980er Jahre hat zu einem deutlich verringerten Auftreten der Krankheit bei Rindern geführt
Weiterlesen

EFSA

EFSA Kolloquium zum Thema Bienengesundheit

Die EFSA wird im Rahmen der Bienen- und Bestäuberwoche 2017 des Europäischen Parlaments ein wissenschaftliches Kolloquium zum Thema Bienengesundheit mitausrichten.
Weiterlesen

EFSA

Lumpy-Skin-Krankheit: Ausbrüche in Südosteuropa eingedämmt

Die in Südosteuropa unternommene Massenimpfung von Rindern hat in den Jahren 2015/16 die Ausbrüche der Lumpy-Skin-Krankheit (Lumpy Skin Disease) in der Region erfolgreich eingedämmt
Weiterlesen

EFSA

Blauzungenkrankheit: EFSA bewertet Bekämpfungsmaßnahmen

Massenimpfprogramme mit einer Dauer von mindestens fünf Jahren in Kombination mit verbesserten Systemen zur kontinuierlichen Überwachung wären die einzigen wirksamen Maßnahmen zur Tilgung der Blauzungenkrankheit in Europa
Weiterlesen

EFSA

Gutachten der EFSA zur Verfütterung von Milch mit Antibiotikarückständen an Kälber

Milchkälber, die mit Milch von Kühen gefüttert werden, die mit Antibiotika behandelt werden, scheiden mit höherer Wahrscheinlichkeit resistente Bakterien über ihre Fäkalien aus als Kälber, die nicht damit gefüttert werden
Weiterlesen

EFSA

Chronic Wasting Disease: Risiken für die EU angehen

Eine Einschleppung der Chronic Wasting Disease in die Europäische Union ist am wahrscheinlichsten durch die Bewegung von lebenden Hirschartigen , die von Norwegen nach Schweden und Finnland transportiert werden
Weiterlesen

EFSA

Vogelgrippe: Biosicherheitsmaßnahmen entscheidend für den Schutz von Geflügelbetrieben

Eine strikte Durchsetzung von Maßnahmen zur Gewährleistung eines hohen Grades an Biosicherheit ist der effektivste Weg, um die Einschleppung des hoch pathogenen aviären Influenzavirus vom Subtyp H5N8 in Geflügelbetriebe zu verhindern, so die EFSA
Weiterlesen


Wissenschaft


Universitäten


Neuerscheinungen





[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...