Armin Tschermak von Seysenegg-Preis für Dagmar Schoder

(12.04.2017) Dagmar Schoder vom Institut für Milchhygiene der Vetmeduni Vienna wurde mit dem Armin Tschermak von Seysenegg-Preis 2016 für wissenschaftlichen Publikationen im Bereich Lebensmittelsicherheit ausgezeichnet.

Den Armin Tschermak von Seysenegg-Preis erhielt Dagmar Schoder für ihre im Jahr 2015 veröffentlichten wissenschaftlichen Arbeiten zur Lebensmittelsicherheit.

In diesen Arbeiten befasste sich die Veterinärmedizinerin unter anderem mit der Listerien-Belastung in Wiens öffentlichen Toiletten sowie mit der Keimbelastung von im Internet gehandeltem Käse.


Preisträgerin Dagmar Schoder (Mitte) mit Werner Frantsits (links) (Präsident der Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien), Martin Wagner (Leiter des Instituts für Milchhygiene an der Vetmeduni Vienna) sowie Petra Winter (Rektorin der Veterinärmedizinischen Universität Wien) und Otto Doblhoff-Dier (Vizerektor für Forschung).

Dagmar Schoder ist Leiterin der Arbeitsgruppe "Globale Lebensmittelsicherheit" am Institut für Milchhygiene der Vetmeduni Vienna und Vorstandsmitglied von "Tierärzte ohne Grenzen - International".


Ausgezeichnet wurde Dagmar Schoder für ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten im Bereich der Listerien-Forschung und globalen Lebensmittelsicherheit:

  • „Urban prevalence of Listeria spp. and Listeria Monocytogenes in public lavatories and on shoe soles of facility patrons in the European capital city Vienna”
  • „Prevalence of major food-borne pathogenes in food confiscated from air passenger luggage“
  • „How safe is European internet cheese? A purchase and microbiological investigation“.



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Nachfrist für den Armin Tschermak von Seysenegg-Preis 2015

Die Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien die Einreichfrist für die wissenschaftlichen Arbeiten bis zum 31. März 2016 verlängert
Weiterlesen

Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Ausschreibung des Armin Tschermak von Seysenegg-Preises

Die Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien hat für das Kalenderjahr 2016 einen Förderpreis für den akademischen Nachwuchs der Veterinärmedizinischen Universität Wien zur Verfügung gestellt, der als „Armin Tschermak von Seysenegg-Preis“ dotiert mit € 5.000,-- vergeben wird
Weiterlesen

Mag. Eva Maria Putz, PhD; Bildquelle: Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Armin Tschermak von Seysenegg-Preis 2014 geht an Mag. Eva Maria Putz, PhD

Eva Maria Putz vom Institut für Pharmakologie und Toxologie an der Veterinärmedizinischen Universität Wien wird mit dem Armin Tschermak von Seysenegg-Preis 2014 ausgezeichnet
Weiterlesen

Frau Dr. Wallner, Vertreter der vetmeduni vienna, Mitglieder des Kuratoriums der Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien und ehemalige Preisträger; Bildquelle: Gesellschaft der Freunde

Armin Tschermak von Seysenegg-Preis 2013 an Dr. Barbara Wallner

Der Präsident der Gesellschaft der Freunde der Veterinärmedizinischen Universität Wien, Dipl.-Ing. Dr. Werner Frantsits, hat am 14. März 2014 den mit € 2.500,00 dotierten Armin Tschermak von Seysenegg-Preis 2013 an Dr. Barbara Wallner verliehen
Weiterlesen


[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...