Einsendefrist für den europäischen PRRS-Forschungspreis 2015 endet am 31. Juli

(01.07.2015) Boehringer Ingelheim Animal Health finanziert drei Forschungsprojekte zur Bekämpfung der Schweinekrankheit PRRS mit insgesamt 75.000 Euro.

Boehringer Ingelheim Animal Health sponsert zum zweiten Mal den europäischen PRRS (Porzines Respiratorisches und Reproduktives Syndrom) Forschungspreis, um die angewandte Forschung zur Kontrolle dieser Schweinekrankheit zu fördern.

Einsendefrist für den europäischen PRRS-Forschungspreis 2015 endet am 31. Juli Wie das Unternehmen im März bekannt gab, sind Einreichungen für den Forschungspreis 2015 bis zum 31. Juli möglich.

Damit dauerhaft praktische Ansätze zur verbesserten Behandlung von PRRS verfolgt werden können, vergibt Boehringer Ingelheim Animal Health an drei Forschungsvorhaben Stipendien in Höhe von jeweils 25.000 Euro.

Die eingereichten Projekte sollten neue und praxisnahe Informationen für ein besseres Verständnis dieser verheerenden und mit hohen Kosten verbundenen Erkrankung liefern.

Das Ziel von Boehringer Ingelheim Animal Health ist es, Forschungsarbeiten, die zu praxistauglichen PRRS-Kontrollstrategien führen, zu unterstützen sowie den Austausch zwischen Forschern und Tierärzten zu fördern.

Darüber hinaus soll die Kommunikation über Kontrollstrategien innerhalb der Branche verbessert und exzellente Forschung honoriert werden.

Mit dem PRRS-Virus, das Erkrankungen der Atemwege bei heranwachsenden Schweinen sowie Unfruchtbarkeit bei Zuchttieren verursachen kann, sind Schweine auf der ganzen Welt infiziert. Boehringer Ingelheim Animal Health setzt sich daher für eine verbesserte Kontrolle des PRRS-Virus ein.

Forschungsprojekte können über www.prrs.com eingereicht werden. Ein unabhängiger Prüfungsausschuss, bestehend aus anerkannten Fachleuten aus Forschung und Praxis, wird auf Grundlage verschiedener Kriterien wie Bedeutung, möglicher Einfluss auf die Schweinebranche, Originalität und Innovation drei Projekte auswählen.

Die Gewinner des diesjährigen europäischen PRRS-Forschungspreises werden im Oktober 2015 bekannt gegeben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.prrs.com.



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Europäischer PRRS-Forschungspreis

Boehringer Ingelheim schreibt zum wiederholten Male den Europäischen PRRS-Forschungspreis aus

Boehringer Ingelheim forscht nun schon über 20 Jahre beständig auf dem Gebiet des Porzinen reproduktiven und respiratorischen Syndroms (PRRS). Forschungsprojekte können bis zum 1. Juli 2019 eingereicht werden.
Weiterlesen

Gewinner des 5. PRRS-Forschungspreises 2018; Bildquelle: Boehringer Ingelheim

Gewinner des 5. PRRS-Forschungspreises 2018

Die Gewinner des 5. europäischen PRRS-Forschungspreises 2018 wurden im Rahmen des europäischen PRRSpectice Kongresses in Lissabon, Portugal, bekannt gegeben
Weiterlesen

PRRS-Forschungspreis 2018

Boehringer Ingelheim schreibt den Europäischen PRRS-Forschungspreis 2018 aus

Bis 1. Juli 2018 für den europäischen PRRS-Forschungspreis von Boehringer Ingelheim bewerben
Weiterlesen

PRRS-Forschungspreis

Boehringer Ingelheim schreibt in 2017 zum 4. Mal den Europäischen PRRS-Forschungspreis aus

Boehringer Ingelheim forscht nun schon über 20 Jahre beständig auf dem Gebiet des Porzinen reproduktiven und respiratorischen Syndroms (PRRS)
Weiterlesen

European PRRS Research Award

Three projects win 2016 European PRRS Research Award sponsored by Boehringer Ingelheim Animal Health

The winners of the 2016 European PRRS Research Award have been announced at this year’s international swine veterinary assembly by Boehringer Ingelheim Animal Health
Weiterlesen

PRRS (Porzines Respiratorisches und Reproduktives Syndrom)-Forschungspreis

Einsendefrist für den europäischen PRRS-Forschungspreis 2016 endet am 1. Juli

Zum dritten Mal schreibt Boehringer Ingelheim Animal Health den europäischen PRRS (Porzines Respiratorisches und Reproduktives Syndrom)-Forschungspreis aus, um die angewandte Forschung zur Kontrolle der Krankheit zu unterstützen
Weiterlesen

Die Gewinner des Europäischen PRRS-Forschungspreises 2015: Carlos Piñeiro Noguera, Gerard Eduard Martín-Valls, Nicolas Rose (von links nach rechts); Bildquelle: Boehringer Ingelheim

Europäischer PRRS-Forschungspreis 2015 vergeben

Boehringer Ingelheim Animal Health fördert mit drei Stipendien von je 25.000 Euro Forschungsprojekte, die neue und praxisnahe Ansätze zum besseren Verständnis der Schweinekrankheit PRRS (Porcines Reproduktives und Respiratorisches Syndrom) liefern
Weiterlesen

Europäischer PRRS-Forschungspreis

Boehringer Ingelheim schreibt erneut einen Europäischen PRRS-Forschungspreis aus

Boehringer Ingelheim forscht nun schon über 20 Jahre beständig auf dem Gebiet der PRRS-Viren. Das Interesse ist nach wie vor groß und herausfordernd
Weiterlesen