Weltgesellschaft für Buiatrik und Boehringer Ingelheim Tiergesundheit vergeben „Ruminant Well-Being Award“

(30.01.2016) Boehringer Ingelheim Tiergesundheit und die Weltgesellschaft für Buiatrik (World Association for Buiatrics, WAB) haben eine langfristige Kooperation unterzeichnet, um Forschungsarbeiten zur Gesundheit von Wiederkäuern zu fördern.

Der „Ruminant Well-Being Award“ wird mindestens sechs Jahre lang auf jedem Weltkongress für Buiatrik (World Buiatrics Congress, WBC) verliehen werden.

Durch diese Auszeichnung möchten die WAB und Boehringer Ingelheim darauf aufmerksam machen, wie wichtig die wissenschaftliche Arbeit der Tierärzte und Tierwissenschaftler ist, um den Tierschutz und das Wohlbefinden im Bereich der Wiederkäuer stetig zu verbessern.

Weltgesellschaft für Buiatrik Damit fügt Boehringer Ingelheim seinem langfristigen Engagement zur Verbesserung der Gesundheit und des Wohlergehens von Nutztieren ein weiteres Element hinzu.

Dazu erklärt WAB-Präsident Professor Dr. Walter Baumgartner: „Für uns ist es von größter Bedeutung, den Tierschutz immer weiter zu verbessern. Auf diese Weise können wir außerdem gewährleisten, dass den Menschen qualitativ hochwertige Lebensmittel tierischen Ursprungs zur Verfügung stehen.

Als international anerkannte Organisation für Tierärzte im Bereich Wiederkäuer empfehlen wir daher nachdrücklich, dass Nutztieren die bestmöglichen Bedingungen im Sinne des Tierschutzes geboten werden.“

Der „Ruminant Well- Being Award“ ist mit 15.000 Euro in bar und einer Einladung zum Weltkongress für Buiatrik dotiert, im Rahmen dessen die Auszeichnung verliehen wird. Tierärzte aus der ganzen Welt, die im Bereich Rinder- beziehungsweise Wiederkäuergesundheit arbeiten, kommen alle zwei Jahre auf dem WBC zusammen. Der nächste Kongress findet vom 3. bis 8. Juli 2016 in Dublin, Irland, statt.

Für die Auszeichnung können sich praktizierende Tierärzte, Forscher oder Studenten der Tiermedizin oder Tierwissenschaften bewerben. Mit der Auszeichnung sollen Verbesserungen im Verständnis und in der Bewertung von Schmerzen oder Wohlbefinden bei Wiederkäuern gewürdigt werden.

So können die Kandidaten in ihrer Forschungsarbeit Methoden zur Beurteilung des Wohlbefindens von Wiederkäuern auf landwirtschaftlichen Betrieben entwickelt beziehungsweise validiert oder Strategien zur Verbesserung des Wohlbefindens von Wiederkäuern erstellt haben.

Auch Aufklärungsarbeit wie beispielsweise eine Schärfung des Bewusstseins für wichtige Problemstellungen oder eine Veränderung des Verhaltens der Menschen für einen angemessenen Umgang mit Wiederkäuern kann ausgezeichnet werden.

Der Preisträger wird von einem unabhängigen Fachgremium unter der Leitung von Xavier Manteca, Professor für Angewandte Ethologie an der Universität von Barcelona und Gründer des Schulungszentrums zur Förderung des Wohlbefindens von Nutztieren (Farm Animal Welfare Education Centre, www.fawec.org), gewählt.

Professor Manteca lobt die Auszeichnung: „Der Tierschutz ist heute von fundamentaler Bedeutung – nicht nur aus ethischer Sicht, sondern auch für eine nachhaltige Viehwirtschaft. Ich bin überzeugt, dass diese Auszeichnung weltweit einen bedeutenden Beitrag zum Wohlergehen von Wiederkäuern leisten wird.“

Auf der Webseite der Weltgesellschaft für Buiatrik (www.buiatrics.com) wird demnächst eine Ausschreibung zur Einreichung von Bewerbungen veröffentlicht. Außerdem werden Tierärzte weltweit im Rahmen des Newsletters der Weltgesellschaft für Buiatrik darüber informiert.



Artikel kommentieren

Weitere Meldungen

Boehringer Ingelheim

The World Association for Buiatrics and Boehringer Ingelheim Animal Health announce the 'Ruminant Well-Being Awards’

The annual ‚Ruminant Well-Being Awards’, held in partnership with the World Association for Buiatrics (WAB), crowns Boehringer Ingelheim’s long-term commitment to promoting the health and well-being of farm animals
Weiterlesen

Von rechts nach links: Walter Baumgartner (Präsident der Weltgesellschaft für Buiatrik), die Gewinner des 1. Ruminant Well-being Award, Marina von Keyserlingk und Daniel Weary (University of British Columbia in Kanada) sowie Elke Abbeloos (Boehr; Bildquelle: Boehringer Ingelheim Animal Health

Marina von Keyserlingk und Daniel Weary gewinnen den 1. Ruminant Well-being Award

Beim Weltkongress für Buiatrik (World Buiatrics Congress, WBC) 2016 überreichten die Boehringer Ingelheim Tiergesundheit und die Weltgesellschaft für Buiatrik ihren neu eingeführten Ruminant Well-being Award
Weiterlesen

Ruminant Well-Being Award

Weltgesellschaft für Buiatrik und Boehringer Ingelheim Tiergesundheit vergeben „Ruminant Well-Being Award“

Boehringer Ingelheim Tiergesundheit und die Weltgesellschaft für Buiatrik haben eine langfristige Kooperation unterzeichnet, um Forschungsarbeiten zur Gesundheit von Wiederkäuern zu fördern
Weiterlesen

World Buiatrics Congress 2012

XXVII World Buiatrics Congress 2012

Die Portugiesische Buiatrische Gesellschaft (APB) sowie die Welt-Gesellschaft für Buiatrik (WAB) laden zur Teilnahme am XXVII. Weltkongress für Rinderkrankheiten ein. Diese Tagung wird vom 3. bis 8. Juni 2012 in Lissabon, Portugal, stattfinden
Weiterlesen

Walter Baumgartner

Walter Baumgartner ist Präsident der World Association for Buiatrics

Anlässlich des Weltbuiatrikkongresses in Budapest wurde Univ.Prof. Dr. Walter Baumgartner bereits das zweite Mal in seinem Amt als Präsident der Buiatrik-Weltgesellschaft bestätigt und einstimmig für weitere 4 Jahre gewählt
Weiterlesen


[X]
Hinweis zur Nutzung von Cookies

Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren...